Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2010, 13:23   #1   Druckbare Version zeigen
Joy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 178
Warum so viel Natriumsalz im Meer

Hallo,

warum gibt es eigentlich so viel Natrium im Meer?

Vermutung:
Na-Ionen sind sehr gut löslich in Wasser (da sie ja auch so klein sind) und reichern sich deshalb dort in besonderem Maße an? Die Natriumverbindungen sind in Wasser gut löslich, die Fremdionen im Meer erhöhen zusätzlich die Löslichkeit.

Warum gibt es dann nicht so viel Natrium in Süßwasserseen?

Weiß da jemand zufälligerweise etwas drüber?
Joy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.06.2010, 14:44   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Warum so viel Natriumsalz im Meer

Mineralsalze (Nicht nur Natrium) findet man in jeglichen Gewässern. Im Meer reichert sich das Salz an, da sämtliche Flüße im Meer enden. Auch aus Seen fließen Flüsse meistens ab. Das Wasser verdunstet über dem Meer wieder und regnet über Land ab und wäscht wieder Mineralien raus. Ein Kreislauf also. ehemaliges Mitglied hat ja schon auf größere isolierte Seen hingewiesen, die auch mit Meer bezeichnet werden, diese haben eben auch einen hohen Salzgehalt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 17:07   #3   Druckbare Version zeigen
DrGeorg Männlich
Mitglied
Beiträge: 848
AW: Warum so viel Natriumsalz im Meer

Zitat:
Zitat von Joy Beitrag anzeigen
Na-Ionen sind sehr gut löslich in Wasser (da sie ja auch so klein sind) und reichern sich deshalb dort in besonderem Maße an? Die Natriumverbindungen sind in Wasser gut löslich, die Fremdionen im Meer erhöhen zusätzlich die Löslichkeit.
Beide Argumente sind Schwachfug.
- Mg2+ ist noch kleiner, warum sind viel
Mg-Salze schwerlöslich?
Fremdionen? Wozu? Die Sättigungskonzentration für
NaCl in Wasser liegt bei 25 %. Wozu brauche ich dann
für lächerliche 3,5 % in den Weltmeeren Hilfe durch
Fremdionen?
Augen auf,
beim Amoklauf!
DrGeorg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
meersalz, natrium

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind gesättigte Azlactone viel reaktiver als ungesättigte? JGL Organische Chemie 9 14.12.2010 15:23
Warum reagiert soda mit wasser sehr viel stärker basisch als Natron? sue12345 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 01.10.2010 09:04
Warum kann man durch zu viel Wasser-trinken sterben? till Medizin & Pharmazie 14 02.01.2009 21:25
Ascorbinsäure: Viel hilft viel? Edgar Medizin & Pharmazie 6 24.04.2007 14:26
Chemie Abitur am Freitag--> noch viel sehr viel Fragen terramov Allgemeine Chemie 4 15.01.2007 15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.



Anzeige