Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2000, 13:46   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Glühbirne

Hier ein Tipp einen luminoszenden Stoff
herzustellen ohne eine Phosphorvergiftung zu riskierern:
Man nehme: Einige Stücke Würfelzucker und trofpe darauf 1Tropfen Wintergrünöl (ethylsalicylat) und zerbreche die Kristalle
im dunklen Raum ...... Es sollte LEUCHTEN !

Es gibt noch eineige andere Stoffe ( die noch
heller leuchten ) schreibt mir wenn ihr die Synthesen wollt
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 14:29   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Zwei kleine Anmerkungen:

1. Tribolumineszenz (Lumineszenz beim "Zerkleinern" von Kristallen) von Zucker geht auch ohne Wintergrünöl. (Geht glaub ich auch gut mit Kupfersulfat-Kristallen.)

2. Wintergrünol ist Salicylsäure-methylester, also Methylsalicylat.

Moritz
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 22:20   #3   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Beitrag

Wäre prima, wenn Du die anderen Stoffe
auch postest, sofern es keine mit dem teuren
Stoff Luminol sind .
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 22:32   #4   Druckbare Version zeigen
Cyberlink  
Mitglied
Beiträge: 545
Frage

ist Luminol so teuer?? ich verbrauch das zeug wie nix...
immerhin kann mans ja herstellen..irgendwo hab ich doch noch die anleitung...such such..hmm komisch..ich werde mal im labor nachfragen...

------------------
Michael Pfister
Moderator
Cyberlink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 22:50   #5   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Beitrag

Du verbrauchst das Zeug wie nix?
UAHHHHH!!

Wäre super, wenn du die anleitung schicken könntest!!
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 22:53   #6   Druckbare Version zeigen
Cyberlink  
Mitglied
Beiträge: 545
Grinsen

wie teuer ist es denn? wegen der vorschrift..ich guck mal..kann aber einige zeit dauern...wir hatten die letzten drei jahre immer 3 RGs voll davon.....sind nun leer

------------------
Michael Pfister
Moderator


[This message has been edited by ChemieOnline - Pfister (edited 09-09-2000).]
Cyberlink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2000, 23:58   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Achtung

Bei Merck kosten 10 g Luminol 75,10 DM zzgl. 16% Mehrwertsteuer; bei Omikron gibt es auch kleinere Mengen: 0,5 g 6,90 DM, 1 g 12,65 DM, 5 g 51,80 DM.

Und du verbrauchst das Zeugs wie nix?!? ts ts ts... [img][/img]

------------------
buba
Moderator
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2000, 09:33   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung

Luminol (5-Amino-1,2,3,4-tetrahydrophthalazin-1,4-dion) kann aus der entsprechenden (substituierten) Phtalsäure und Hydrazinhydrat (Achtung! sehr giftig) hergestellt werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2000, 11:14   #9   Druckbare Version zeigen
Cyberlink  
Mitglied
Beiträge: 545
Zwinkern

wow das zeug ist ja wirklich teuer...

------------------
Michael Pfister
Moderator
Cyberlink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2000, 12:27   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Aber man muss den Preis auch in Relation zu der benötigten Menge betrachten.
Pro "normalem" Luminol-Versuch braucht man ja eigentlich nur 50mg (ein Gramm reicht also für 20 Versuchsdurchführungen).
Und für die anderen Luminol-Versuche (z.B. Doppellumineszenz mit Singulettsauerstoff und Farbstoff) braucht man ja noch weniger.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.09.2000, 14:56   #11   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Frage

@Pfister
Was sind 3 RGs?
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2000, 06:55   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Verärgert


Also wirklich:
RG=Reagenzglas-->Abk.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2000, 13:59   #13   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Verärgert

Oh, entschuldigung.
Ich dachte, es handelt sich dabei um ganz andere Größenordnungen.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2000, 14:14   #14   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Achtung

Seid lieb zueinander

------------------
buba
Moderator
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2000, 14:24   #15   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Zwinkern

Kein problem!
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GFP-wieso leuchtet es? judith83 Biologie & Biochemie 7 11.03.2010 19:17
Substanz die im Dunkeln leuchtet mlmt Allgemeine Chemie 11 22.12.2007 14:21
Luminol leuchtet nicht wirklich matze123321 Allgemeine Chemie 3 01.11.2007 00:47
Leuchtet Carbon? Kasumi Anorganische Chemie 8 06.12.2005 10:08
Wieso leuchtet eine CD?! ehemaliges Mitglied Physik 6 17.03.2005 16:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.



Anzeige