Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2010, 16:19   #1   Druckbare Version zeigen
pompaned weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

Liebe Chemiekollegen,

Als Biologin läuft mir Phosphor des öfteren über meine Synapsen. Der Versuch einer Definition der einzelnen P-Verbindungen hat neue Fragen aufgeworfen.. Ich bin dankbar für Eure Inputs

Was bisher geschah:

1) Unterschiede zwischen ORTHOPHOSPHAT und PHOSPHAT

Orthophosphat: PO4(3-) anorganisch (kommt die Verbindung in der Form vor?!)
Phosphat: PO4 (3-) organisch, also an C-Atome gebunden

2) ORTHO?!Phosphat

Ortho-Meta-Para kennt man von der Substituentenanordnung bei Aromaten. Ortho gr. bedeutet rechts/aufrecht was in der Begriffsverwendung im Aromatensystem logisch erscheint.

warum würde man dem anorganischen Phosphat PO4 (3-) "ortho" andichten?!
O
||
O - P - O (mesomere Struktur)
|
O

ORTHOphosphorsäure ist die protonierte Form davon (H3PO4)..

Ein Erklärungsversuch dafür meinerseits wäre, dass der erste Ligand in Orthostellung zum doppelt gebundenen Sauerstoff ansetzt. Nachdem die Elektronen in einer "mesomeren Elektronenwolke" herumschwirren, ergibt das jedoch wieder keinen Sinn.

Wer auch immer sich das Ortho- als Beinamen vorgestellt hat.. ich kann es nicht nachvollziehen..

Any ideas?!
pompaned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 16:39   #2   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

Orthophosphat ist einfach "normales" Phosphat, das ortho wird vorangestellt, um es von anderen Phosphaten wie Pyrophosphat oder Polyphosphat abzugrenzen.

Ortho hat hier also nichts mit einer Substituentenstellung zu tun.

Das griechische Wort "orthos" heißt so viel wie "recht, richtig, aufrecht", warum das jetzt hier Orthophosphat heißt, weiß ich nicht - vielleicht, weil es das "richtige" Phosphat ist.
__________________
The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.
- Terry Pratchett
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 18:46   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

Zitat:
Zitat von 3_of_8 Beitrag anzeigen
warum das jetzt hier Orthophosphat heißt, weiß ich nicht - vielleicht, weil es das "richtige" Phosphat ist.
So war es tatsächlich, nachdem man "Metaphosphate" wie "NaPO3" kennengelernt hatte - wobei diese Metaphosphate überhaupt keine diskreten PO3--Anionen enthalten; tatsächlich handelt es sich um Polyphosphate.

Später hat man diese Bezeichnung allerdings auf Anionen (und auch Ester) anderer Säuren übertragen, die sich von den "Standardsäuren" dadurch unterscheiden, dass sie zusätzlich Wasser angelagert haben, also etwa
HNO3 + H2O --> H3NO3 (Orthosalpetersäure)
EDIT: H3NO4 muss das natürlich heißen.
Die Säure existiert zwar nicht, aber immerhin ihre Salze im festen Zustand.
Ähnliches gilt für Orthocarbonsäuren, von denen immerhin die Ester stabil sind.
Freie Säuren und Salze sind afaik unbekannt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (12.06.2010 um 23:52 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 22:45   #4   Druckbare Version zeigen
DrGeorg Männlich
Mitglied
Beiträge: 848
AW: ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
HNO3 + H2O --> H3NO3 (Orthosalpetersäure)
Kleiner Tüppfehler H3NO4
DrGeorg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.06.2010, 23:51   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

Danke für den Hinweis, habs korrigiert.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 19:51   #6   Druckbare Version zeigen
pompaned weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: ORTHO Phosphat?! Wie bitte?

vielen dank für Eure Antworten..
chemie ist oft unlogisch und schafft es, am ende in sich selbst logisch zu bleiben. Immer wieder faszinierend.

Diese Begriffsfindung ist nur aus ihrer Entstehung und Ausweglosigkeit zu verstehen. Ortho - naja is ja auch ein imposantes Wort.

Orthophosphorsäure als solches ist schon stabil, oder?!

also Ortho- würde dann die meist-protonierte Form bedeuten?!

Lg
Angie
pompaned ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
begriffsfindung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was reagiert so ähnlich wie Phosphat? ladystrike Analytik: Quali. und Quant. Analyse 15 03.05.2011 21:24
Wie kann man zwischen Sulfat und Phosphat unterscheiden? fu2u Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 11.02.2010 15:59
Unterschied - Anorganisches Phosphat und Organisches Phosphat? awayguy Anorganische Chemie 4 31.12.2009 00:48
Quant. Nachweis von ortho-Phosphat Berserkerbraut Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 24.04.2008 18:10
Wie kann ich mir die Bindungen beim Phosphat-Ion vorstellen? jet-ti Anorganische Chemie 13 11.10.2006 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:56 Uhr.



Anzeige