Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2010, 17:54   #1   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
Moleküle zu einem Polymer verketten

Hey
Wir haben letztens so ne Hausaufgabe bekommen.
Die Aufgabenstellung lautet:
Verkette die Moleküle zu einem Polymer
a) HOOC/\/\/\COOH + HO/\/\/\OH

Jetzt kommt meine Frage dazu:
Wie verkette ich denn die Moleküle mit den Polymer?
Ich habe keine Ahnung, wie das funktioniert, könnte mir das vielleicht eine erkläre und mir sagen, was ich machen soll?
Das wäre echt nett, schreiben nämlich bald nen Chemietest...

mfg
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2010, 18:16   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Hi,

(a) welches produkt erhaeltst du aus der reaktion von 1 mol einer organischen saeure mit einem mol alkohl?
(b) nach dem gleichen schema: welches produkt erhaeltst du aus der reaktion von 2 mol saeure mit 1 mol eines 1,ende -dialkohols?
(c) und was passiert wenn du statt 2 mol saeure in (b) 1 mol 1,ende-disaeure einsetzt?
(d) was ist ein "polyester"?
http://www.chemie.fu-berlin.de/chemistry/kunststoffe/ester.htm

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2010, 22:03   #3   Druckbare Version zeigen
Lunatic21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 77
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von pussy Beitrag anzeigen
Hey
Jetzt kommt meine Frage dazu:
Wie verkette ich denn die Moleküle mit den Polymer?
Vielleicht gibt es da ein Verständnisproblem: Die beiden Molküle werden nicht mit dem Polymer verkettet, sondern sie verketten untereinander zu dem Polymer.

Die funktionellen Gruppen sind jeweils eine Carboxyl-Gruppe und eine Hydroxid-Gruppe. Diese verestern. (Alkohol + Säure ergeben Ester + Wasser) Dabei bleiben die Enden der beiden Moleküle bestehen, an denen sich jeweils wieder eine Carboxyl- und eine Hydroxid-Gruppe befinden. Diese wiederum können ebenfalls mit einer Carboxyl- oder Hydroxid-Gruppe verestern. Und immer so weiter....
So entsteht ein fast beliebig großes Polymer.
Lunatic21 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.06.2010, 22:26   #4   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Hm, das ist jetzt etwas kompliziert für mich.

Ok, also die beiden Moleküle verketten sich also und werden zu einem polymer.

da ja also nur H und C verestern, dh. dass ja sozusagen HOOC + HO sein müsste oder? da ja die Hs und Cs zusammenkommen, würde dass dann ja H_2 und C oder?
was macht man dann mit den Os? kommen die dann irgendwo hinten dran oder so?
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2010, 22:38   #5   Druckbare Version zeigen
Lunatic21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 77
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Ähm...ne...also: Die COOH-Gruppe und die OH-Gruppe verestern. Eine Ester-Gruppe sieht so aus:
Quelle:Wikipedia

R wäre bei deinem Beispiel jetzt: HOOC/\/\/\...
und R' wäre: /\/\/\OH

Das Abspaltungsprodukt ist dann logischerweise Wasser. Man nennt die Reaktion daher auch Polykondensation.

Dies passiert aber nur mit jeweils einer der funktionellen Gruppen in den gegebenen Molekülen. Die anderen, identischen funktionellen Gruppen stehen weiter in den Raum und können daher weiterreagieren (hab ich oben dick markiert), wodurch dann die Vernetzung eintritt.
Lunatic21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 06:58   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von Lunatic21 Beitrag anzeigen
Die funktionellen Gruppen sind jeweils eine Carboxyl-Gruppe und eine Hydroxid-Gruppe
Wenn schon Hydroxylgruppe. Hydroxide gibt es in der Anorgarnik, wie NaOH.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 15:15   #7   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von Lunatic21 Beitrag anzeigen
Ähm...ne...also: Die COOH-Gruppe und die OH-Gruppe verestern. Eine Ester-Gruppe sieht so aus:
Quelle:Wikipedia

R wäre bei deinem Beispiel jetzt: HOOC/\/\/\...
und R' wäre: /\/\/\OH

Das Abspaltungsprodukt ist dann logischerweise Wasser. Man nennt die Reaktion daher auch Polykondensation.

Dies passiert aber nur mit jeweils einer der funktionellen Gruppen in den gegebenen Molekülen. Die anderen, identischen funktionellen Gruppen stehen weiter in den Raum und können daher weiterreagieren (hab ich oben dick markiert), wodurch dann die Vernetzung eintritt.
Aaaaaaaalso, wenn ich jetzt COOH und OH verkette, würde das doch so aussehen:
(ich hab leider keine Ahnung, wie man mit diesem Programm umgeht, sodass es so ein Schaubild wie oben ergibt, deshalb versuche ich es jetzt so zu erklären)

In diesem Dreieck, wie hier müsste dann doch bei dem R links unten ein H stehen mit 2 Strichen dran und unten rechts müsste doch ein O stehen oder? wo packe ich dann R an?
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 15:22   #8   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von Lunatic21 Beitrag anzeigen
Ähm...ne...also: Die COOH-Gruppe und die OH-Gruppe verestern. Eine Ester-Gruppe sieht so aus:
Quelle:Wikipedia

R wäre bei deinem Beispiel jetzt: HOOC/\/\/\...
und R' wäre: /\/\/\OH

Das Abspaltungsprodukt ist dann logischerweise Wasser. Man nennt die Reaktion daher auch Polykondensation.

Dies passiert aber nur mit jeweils einer der funktionellen Gruppen in den gegebenen Molekülen. Die anderen, identischen funktionellen Gruppen stehen weiter in den Raum und können daher weiterreagieren (hab ich oben dick markiert), wodurch dann die Vernetzung eintritt.
Aaaaaaaalso, wenn ich jetzt COOH und OH verkette, würde das doch so aussehen:
(ich hab leider keine Ahnung, wie man mit diesem Programm umgeht, sodass es so ein Schaubild wie oben ergibt, deshalb versuche ich es jetzt so zu erklären)

In diesem Dreieck, wie hier müsste dann doch bei dem R links unten ein H stehen mit 2 Strichen dran und unten rechts müsste doch ein O stehen oder? wo packe ich dann R an?
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 15:26   #9   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

vielleicht sollte man mal einen schritt zurueckgehen ehe man polymerisation bespricht, und erstmal klaeren was eine veresterung eigentlich ist. 8danach kann man dann zu polyestern uebergehen]

guck mal hier:
http://www.chempage.de/theorie/veresterung.htm


und wenn dazu fragen sind...


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 15:56   #10   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
vielleicht sollte man mal einen schritt zurueckgehen ehe man polymerisation bespricht, und erstmal klaeren was eine veresterung eigentlich ist. 8danach kann man dann zu polyestern uebergehen]

guck mal hier:
http://www.chempage.de/theorie/veresterung.htm


und wenn dazu fragen sind...


gruss

ingo

also, ich hab mir das mal durchgelesen. So wie ich das verstanden hab, sind COOR die Sachen die reagieren, das Andere müsste dann ja übrig bleiben, weil es ja nicht reagieren kann.
Eine Frage so nebenher, was für ein Stoff ist eigentlich HOOC/\/\/\COOH, also wie heißt dieses Molekül, ich wüsste nämlich gerne den Namen davon.
Und wie heißt HO/\/\/\OH?
Und wie heißt die Strukturformel von den beiden Molekülen, wenn ich die hätte, könnte ich besser sehen, wie ich das zusammenverketten könnte...
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 16:26   #11   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
also, ich hab mir das mal durchgelesen. So wie ich das verstanden hab, sind COOR die Sachen die reagieren, das Andere müsste dann ja übrig bleiben, weil es ja nicht reagieren kann.
nicht ganz: -COOR ist das, was entsteht wenn du aus -CO-OH + HO-R den ester -CO-OR + H2O machst

Zitat:
Eine Frage so nebenher, was für ein Stoff ist eigentlich HOOC/\/\/\COOH, also wie heißt dieses Molekül, ich wüsste nämlich gerne den Namen davon.
Und wie heißt HO/\/\/\OH?
das eine ist, wenn ich deine strichelchen richtig gezaehlt hab, heptan-1,7-dicarbonsaeure, das andere heptan-1,7-diol

waere dann HOOC-(CH2)7-COOH und HO-(CH2)7-OH

mit trivialnamen: azelainsäure (http://de.wikipedia.org/wiki/Azelains%C3%A4ure ) und pimelinalkohol (? bin net ganz sicher ob der name so zugelassen ist)

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 16:44   #12   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
nicht ganz: -COOR ist das, was entsteht wenn du aus -CO-OH + HO-R den ester -CO-OR + H2O machst
was wird denn jetzt verkettet, ich dachte die ganzen Cs Os und Rs werden verkettet und der Rest bleibt übrig?
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 17:15   #13   Druckbare Version zeigen
Lunatic21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 77
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von pussy Beitrag anzeigen
was wird denn jetzt verkettet, ich dachte die ganzen Cs Os und Rs werden verkettet und der Rest bleibt übrig?
Hilft Dir vielleicht die angehängte Grafik weiter um die Veresterung zu verstehen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ester.JPG (13,7 KB, 4x aufgerufen)
Lunatic21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 19:02   #14   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

ich versuchs mal schrittweise:

wir beginnen (willkuerlich, koennte auch mt dem diol anfangen) mit der di-saeure:

HOOC-(CH2)7-COOH

jetzt nehmen wir ein molekuel di-alkohol dazu und lassen die beiden einmal zum ester "in der mitte" reagieren:

HOOC-(CH2)7-COOH + HO-(CH2)7-OH --> HOOC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH + H2O

nun nehmen wir ein zweites molekuel di-alkohol und lassen das auf der anderen seite mit der 2. -COOH der (ehemaligen)disaeure reagieren:
HO-(CH2)7-OH + HOOC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH --> HO-(CH2)7O-OC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH + H2O

und an jedes der -OH enden packst du nun jeweils wieder eine disaeure unter mono-veresterung, und an das ende des daraus entstehenden produkts wieder jeweils einen dialkohol, und so weiter und so weiter, immer abwechselnd...

wirds so verstaendlicher?

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 20:48   #15   Druckbare Version zeigen
pussy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Moleküle zu einem Polymer verketten

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
ich versuchs mal schrittweise:

wir beginnen (willkuerlich, koennte auch mt dem diol anfangen) mit der di-saeure:

HOOC-(CH2)7-COOH

jetzt nehmen wir ein molekuel di-alkohol dazu und lassen die beiden einmal zum ester "in der mitte" reagieren:

HOOC-(CH2)7-COOH + HO-(CH2)7-OH --> HOOC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH + H2O

nun nehmen wir ein zweites molekuel di-alkohol und lassen das auf der anderen seite mit der 2. -COOH der (ehemaligen)disaeure reagieren:
HO-(CH2)7-OH + HOOC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH --> HO-(CH2)7O-OC-(CH2)7-CO-O-(CH2)7-OH + H2O

und an jedes der -OH enden packst du nun jeweils wieder eine disaeure unter mono-veresterung, und an das ende des daraus entstehenden produkts wieder jeweils einen dialkohol, und so weiter und so weiter, immer abwechselnd...

wirds so verstaendlicher?

gruss

ingo
Aaaaaaaaah, jetzt wird mir alles klar.^^ endlich, wird dieses verfahren dann eigentlich auch mit anderen Molekülen funktioneren? weil es hat ja bestimmt nicht jedes Molekül hinden ein OH oder vorne ein HO. Was macht man denn, wenn das mal nicth der Fall sein sollte?
pussy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
moleküle, polymer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen einem Dipolmolekül, und einem unpolarem Molekül? Naki Allgemeine Chemie 7 19.12.2010 16:47
Was ist der Unterschied zwischen einem Verbrennungs- und einem Bombenkalorimeter pece Physikalische Chemie 8 14.12.2010 18:56
Lithium-Polymer-Akkumulator - elektrisch leitfähiger Polymer sebastianweb Allgemeine Chemie 2 29.04.2009 18:01
Moleküle in einem Bakterium elixier Biologie & Biochemie 1 29.06.2005 21:13
Warum sind in einem Leiter mehr freie Elektronen als in einem Halbleiter ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2003 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.



Anzeige