Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2010, 00:34   #1   Druckbare Version zeigen
Xiro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
Kunststoffverarbeitung(unterrichtsführende Präsentation)

Erstmal Hallo zusammen,

wie der Titel schon verraten lässt, werde ich zusammen mit einem Freund einen Unterricht führen. Das werden wir als Schüler in der Schule tun und wir werden auch benotet und ich wollte eben fragen, ob mir vielleicht ein wenig geholfen werden kann. Das Thema ist Verarbeitung von Kunststoffen.

Das Problem, was wir haben und warum ich hier deswegen auch ein Thema eröffne ist, dass wir eben auch etwas für die Aufgabenebene III brauchen und wir müssen den Unterricht in Kombination mit der Aufgabenebene III interessanter machen.

Für die Aufgabenebenen I und II haben wir schon was und für die Aufgabenebene III haben wir durch den Vorschlag unserer Lehrers den neusten Fußball ein wenig unter die Lupe genommen. Dieser Fußball ist der WM Fußball für 2010 mit dem Namen +Teamgeist Jabulani. Davon haben wir im Net die Seite gefunden. Jabulani Herstellung

Wir haben noch in keinem anderem Forum nachgefragt, wir konnten nur unseren Chemie-Lehrer zu Rate ziehen. Wir wollten noch das Unternehmen BASF anrufen, weil das wahrscheinlich unter Umständen mit der Herstellung zu tun hat.

Ich werde das dann aber wahrscheinlich auf Mittwoch verschieben, weil ich gern als erstes Meinungen von diesem Forum gehört hätte und weil ich am Dienstag eine Ethikklausur schreibe und am selben Tag zu viel zu tun habe, um mich darum zu kümmern. Das gleiche gilt für meinen Kurskameraden.

Wir haben uns schon einen gewissen Überblick über die verschiedenen Kunststoffverarbeitungsmethoden gemacht.

Wenn ihr mir zu der Herstellung des Jabulani noch etwas sagen könntet, wäre ich auch dankbar, würde aber auch jeden anderen Rat annehmen, der mit unserem "Problem" etwas Gutes für die Aufgabenebene III hinzubekommen zu tun hat.

Den Unterricht haben wir irgendwann nächste Woche. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Danke fürs Lesen und Danke für jede Antwort.
__________________
°~Ich springe und falle tief. Ich öffne meine Augen und werde geblendet. Ich tauche auf und lebe gestärkter als jemals zuvor.~°
Xiro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 11:55   #2   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Kunststoffverarbeitung(unterrichtsführende Präsentation)

Hm... Was ist denn die Aufgabenebene III?
Also mir sagt das erstmal gar nix.

Wozu genau hättet ihr denn Fragen? Da sind so viele verschiedene Produktionsschritte und -verfahren, da weiß man ja net, wo man anfangen soll. In jedem Schritt steckt unheimlich viel Know-How; sei es das Gummi des Ballons im Ball, die verschiedenen Schichten oder das Gewebe, die Farben auf Polymerbasis, Folien, etc....

Ich konnte das Video nicht mit Sound hören, daher weiß ich nicht, was da gesagt wird. Aber ihr müsst doch eine konkrete Vorstellung von eurem Problem haben, sonst würdet ihr ja nicht bei BASF anrufen wollen.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2010, 13:53   #3   Druckbare Version zeigen
Dranoel Männlich
Mitglied
Beiträge: 428
AW: Kunststoffverarbeitung(unterrichtsführende Präsentation)

Gemeint ist hier vermutlich der Anforderungsbereich III

In der Oberstufe (zumindest in Hessen und NRW) sind die Operatoren, die in Klausuraufgabenstellungen verwendet werden, landesweit genormt und drei Anforderungsbereichen zugeordnet. Dabei ist eine Aufgabe dem Bereich I zugeordnet, wenn die Reproduktion bereits erlernter Inhalte gefordert wird, dem Bereich II wenn neue Informationen aus einem geeignetem Material entnommen werden sollen und dem Bereich III, sofern ein eigener Schluss gezogen werden muss.

Anhand dieses Beispiels wäre eine Aufgabe, in der zuvor erlerntes Wissen über die Kunststoffherstellung rekapituliert wird I, ein Fließschema der Fußballherstellung, anhand dessen die Selbige erläutert werden soll II und die Stellung eines Problems bei der Fußballherstellung mit der Erwartung dieses zu Lösen III.

Leider habe ich keine Ahnung von der Fußballproduktion, wenn das bei euch anders ist würde ich mir eine Problemstellung, die sich dabei ergibt und die im Zusammenhang mit dem Thema steht, heraussuchen und (anhand von geeignetem Material) Lösungsvorschläge erarbeiten lassen.
Dranoel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 15:25   #4   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Kunststoffverarbeitung(unterrichtsführende Präsentation)

Zitat:
In der Oberstufe (zumindest in Hessen und NRW) sind die Operatoren, die in Klausuraufgabenstellungen verwendet werden, landesweit genormt und drei Anforderungsbereichen zugeordnet.
Aha.

OT:
Seit wann? Oder seit wann wissen die Schüler, dass es sowas gibt? Oder ist das mit dem Zentralabitur so eingeführt worden?
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 06:17   #5   Druckbare Version zeigen
Xiro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Kunststoffverarbeitung(unterrichtsführende Präsentation)

Tut mir Leid, dass ich so spät antworte.
Leider ist es für uns sehr schwierig eine andere Problematik herauszuarbeiten, weil wir uns kein Thema vorstellen können, dass direkt in Bezug zur Verarbeitung von Kunststoffen besteht und sich nicht mit den anderen Themen überschneidet.

Es kann gut sein, dass hinter der Herstellung des Fußballs Jabulani ein unglaubliches Know-How besteht, aber wir können es der Klasse nur oberflächlich darstellen. Also, wenn wir der Klasse zum Beispiel als Wissensgrundlage für die Verarbeitung von Kunststoffen nur die Vorgehensweise der Maschinen erklären, dann noch die spezifischen Unterschiede zwischen den verschiedenen Verfahren darstellen und dann noch die Anwendungsbereiche darstellen. Dann empfinde ich das nicht unbedingt als großartiges Know-How, denn wir müssen beispielsweise nichts über die Elektronik der Maschinen, der Form der Arbeitsweise mit denen mit den Maschinen gearbeitet wird, oder ähnliches reden. Sondern uns eben nur auf den Kunststoff und seine Verarbeitung konzentrieren.

Ansonsten würde ich schon gern alle Schritte dieser Verarbeitung in Erfahrung bringen.
__________________
°~Ich springe und falle tief. Ich öffne meine Augen und werde geblendet. Ich tauche auf und lebe gestärkter als jemals zuvor.~°
Xiro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Präsentation Schule Ritschi93 Allgemeine Chemie 6 28.01.2010 22:06
Präsentation in Chemie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 12 21.09.2005 20:03
Kunststoffverarbeitung: Ungeklärte Fragen Pfundele80 Organische Chemie 1 05.05.2005 21:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:18 Uhr.



Anzeige