Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2010, 14:53   #1   Druckbare Version zeigen
ChemieFreund Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Essigsäure

Ab wann ist Essignsäure eig. konzentriert?
ChemieFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 15:14   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Essigsäure

"konzentriert" ist bei säuren eigentlich ein praghmatischer begriff, der wohl mal "soviel wie in wasser halt reingeht" bedeutet hat (gelegentlich auch: so konzentriert wie ich es durch destillation hinbekomme)

hiervon hat er sich jedoch inzwischen ein wenig emanzipiert, sodass heute auch hochkonzentrierte, jedoch noch nicht waessrig-gesaettigt konzentrierte saeuren gelegentlich hier subsummiert werden

konkret bei essigsaeure versteht man m.w.n. hierunter jedoch keine loesung, sondern den reinstoff, mithin 100% ("eisessig")

gruss

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 15:16   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Essigsäure

...hmm als ätzend wohl ab 10% kennzeichnungspflichtig (Gefahrgutklasse 8) - Essigessenz ist 25%ig, ab 50% kein Weihwassermehr und ab 80% bis zum Eisessig brennt das Zeug bereits gut.

Aber da gibt es einen 'Gefahrstoffel' hier - warte einmal was der meint...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 15:33   #4   Druckbare Version zeigen
ChemieFreund Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Essigsäure

Wie sihts aus mit Gefahr? Ist 100%ige Essigsäure gefährlicher als 30%ige Salzsäure?
ChemieFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.06.2010, 15:40   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Essigsäure

Zitat:
Zitat von ChemieFreund Beitrag anzeigen
Wie sihts aus mit Gefahr? Ist 100%ige Essigsäure gefährlicher als 30%ige Salzsäure?
Davon bin ich überzeugt - in letzterer Säure bade ich kurzzeitig meinen Finger, wenn es sein müsste...

Hintergrund Deiner Frage?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 15:45   #6   Druckbare Version zeigen
ChemieFreund Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Essigsäure

Weil Essigsäure ja ageblich weniger stark ist.
ChemieFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 15:55   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Essigsäure

Kann man nicht einfach so pauschal handhaben weil: http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4urekonstante

Konzentrierte Schwefelsäure ist auch eine sehr schwache Säure gegenüber Fluorsulfonsäure, oder gar Fluor-Antimonsäure pKs= -17...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 16:07   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Essigsäure

Kommt drauf an. Häufig spricht man bei > 25% von konzentrierter Säure (= Essigessenz als Lebensmittel), ich meine dabei eigentlich die tech. Essigsäure mit 96%. Die 100%ige bezeichne ich als wasserfreie Essigsäure oder halt Eisessig. Ab 25% wird sie als "Ätzend" bezeichnet (natürlich nur, wenn es kein Lebensmittel ist).

Der pK-Wert für die Stärke einer Säure ist für die Bezeichnung ätzend (oder allgemein gefährlich) nicht so interessant, da sich die Einstufung auf die Wirkung auf Gewebe etc. stützt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 18:03   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Essigsäure

Flußsäure ist eine schwache Säure. Halte da mal deine Finger rein...

Säurestärke und Gefährlichkeit korrelieren absolut nicht.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 11:09   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Essigsäure

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Flußsäure ist eine schwache Säure. Halte da mal deine Finger rein...

Säurestärke und Gefährlichkeit korrelieren absolut nicht.
...nur wollte der TES wissen:

Zitat:
Weil Essigsäure ja ageblich weniger stark ist.
Davor war es noch:

Zitat:
Ab wann ist Essignsäure eig. konzentriert?
...und plötzlich dann:

Zitat:
Wie sihts aus mit Gefahr? Ist 100%ige Essigsäure gefährlicher als 30%ige Salzsäure?
Jetzt müsste man halt wissen was nun wirklich die Frage sein soll und worauf der TES hinaus will?

Geht es um den Konzentrationsbegriff, die Säurestärke, oder die Gefährlichkeit?
Wobei beim nebulösen Begriff 'Gefährlichkeit', mir in der Frage nicht klar ist, woran diese nun im Verständnis des TES gemessen werden soll? Geht es nun nach der Korrosivität gegenüber...? Oder doch nur der Brandgefahr, dem toxikologischen Potential, oder ist gar das Maß der Gewebszerstörung Richtschnur?

Da passt dann diese Antwort zugegeben wohl am ehesten in den Kontex...

Zitat:
Flußsäure ist eine schwache Säure. Halte da mal deine Finger rein...

Säurestärke und Gefährlichkeit korrelieren absolut nicht.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Essigsäure, berechnung der Konzetration Essigsäure asd92 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 14.06.2010 21:37
Essigsäure - Chemisch Betrachtet. Warum wird bei einer höheren Konzentration von Essigsäure der PH - Wert niedriger? potmodel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 20.02.2010 16:17
essigsäure Naomi Allgemeine Chemie 1 12.07.2009 21:06
Essigsäure ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 08.06.2008 15:08
Projekt (Essigsäure, Verwandte der Essigsäure und Konservierungsstoffe) ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 27.04.2004 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.



Anzeige