Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2010, 16:47   #1   Druckbare Version zeigen
argon 676  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Aufgabe: Laborunfall

Hallo Leute,
ich habe schon wieder eine kleine Frage für euch! Bei einem Laborunfall verätzt sich ein Chemielaborant mit Salzsäure und ein Kollege will mit konzentrierter natronlauge helfen. Ich soll die Rolle eines Gutachters übernehmen und ein kurzes Gutachten schreiben. Eigendlich ist das ja klar aber sicher bin ich mir trotzdem nicht: wird es neutralisiert und schadet dem Laboranten nicht weiter? War das eine gute Hilfe? Danke im voraus für die Hilfe!
argon 676 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 16:52   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Aufgabe: Laborunfall

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
ich habe schon wieder eine kleine Frage für euch! Bei einem Laborunfall verätzt sich ein Chemielaborant mit Salzsäure und ein Kollege will mit konzentrierter natronlauge helfen. Ich soll die Rolle eines Gutachters übernehmen und ein kurzes Gutachten schreiben. Eigendlich ist das ja klar aber sicher bin ich mir trotzdem nicht: wird es neutralisiert und schadet dem Laboranten nicht weiter? War das eine gute Hilfe? Danke im voraus für die Hilfe!
Konz. Natronlauge? Das macht weitaus mehr Schaden als Salzsäure . Einfach gründlich mit viel Wasser abspülen...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 17:21   #3   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Aufgabe: Laborunfall

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
ich habe schon wieder eine kleine Frage für euch! Bei einem Laborunfall verätzt sich ein Chemielaborant mit Salzsäure und ein Kollege will mit konzentrierter natronlauge helfen. Ich soll die Rolle eines Gutachters übernehmen und ein kurzes Gutachten schreiben. Eigendlich ist das ja klar aber sicher bin ich mir trotzdem nicht: wird es neutralisiert und schadet dem Laboranten nicht weiter? War das eine gute Hilfe? Danke im voraus für die Hilfe!
Hallo,

das ist ungefähr so als würdest Du Erfrierungen mit dem Bunsenbrenner behandeln...

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 17:25   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.844
AW: Aufgabe: Laborunfall

Vor solch einem Retter hoffe ich,verschont zu bleiben.Neben der möglichen Neutralisationswärme ist es wohl auch recht schwierig,hier genau die Menge zur Neutralisierung zu finden.Jeder Tropfen Lauge mehr als nötig verursacht schlimmere Verätzungen als die Säure(kein Säureschorf)

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 17:26   #5   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Aufgabe: Laborunfall

Ich wollte vorhin schon schreiben, das wäre wie eine Überschwemmung durch Feuerlegen beseitigen, aber umgekehrt funktioniert es ja doch, also hab ich es sein lassen
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 19:41   #6   Druckbare Version zeigen
argon 676  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Aufgabe: Laborunfall

Tja...das is eben unser Chemie - Lehrer...große Station, wie Laugen Säuren neutrlisieren und dann das
aber mit Natronlauge, die nicht hoch konzetriert ist müsste das doch gehen, oder?
argon 676 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 20:07   #7   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Aufgabe: Laborunfall

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
Tja...das is eben unser Chemie - Lehrer...große Station, wie Laugen Säuren neutrlisieren und dann das
aber mit Natronlauge, die nicht hoch konzetriert ist müsste das doch gehen, oder?
Hallo,

als erste Hilfe gegen Verätzungen jeglicher Art ist immer noch das Spülen mit Wasser die erste Wahl.

Wie Fulvenus oben schreibt, wirken Laugen insbesondere starke Laugen, auch in verdünnter Form Eiweißlösend und bilden damit keinen Ätzschorf.

Daneben, das wurde ebenfalls bereits erwähnt entsteht eine erhebliche Wärmentwicklung.

Wenn also unbedingt eine Neutralisation sein muss, dann mit schwachen Laugen bzw. basisch hydrolisierenden Salzen wie Natriumkarbonat, Natriumbikarbonat oder Seife..
Bei Laugeverätzungen nimmt man dann im Umkehrschluss schwache Säuren wie verdünnt Essigsäure (Haushaltessig) oder verdünnte Zitronensäure.

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2010, 20:12   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.877
AW: Aufgabe: Laborunfall

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
aber mit Natronlauge, die nicht hoch konzetriert ist müsste das doch gehen, oder?
du kannst ja mal rechnen wieviel du da benutzen musst um konz. HCl zu neutralisieren, besonders wenn du nicht weisst wieviel ml da an der hautoberflaeche haften...

nein, im ernst: wasser ist das mittel der wahl, punkt. viel wasser
einige sichheitsdatenblaetter empfehlen noch polyethylengylcoll 400 hinterher, aber m.w.n. sehen notfallmediziner so ziemlich jedes vom ersthelfer aufgebrachte "additiv" kritisch, also auch das ist so lala als massnahme.
und "mit echter seife waschen" (steht in einigen aelteren SDB noch so) ist auch out soweit ich weiss.

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 14:19   #9   Druckbare Version zeigen
ChemieFreund Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Aufgabe: Laborunfall

Muss ich recht geben! Der Effekt der Neutralisation wird heutzutage nur mehr bei großen Chemieunfällen wo KEIN Mensch in der Nähe ist angewendet.
ChemieFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 15:24   #10   Druckbare Version zeigen
argon 676  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Aufgabe: Laborunfall

Alles klar! Danke für alle Antworten!
argon 676 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 15:27   #11   Druckbare Version zeigen
argon 676  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Aufgabe: Laborunfall

Also ich würde das Thema jetzt schließen. Eine letzte Frage habe ich jedoch noch. Wo schließe ich ein Thema?
Danke für Antworten
argon 676 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.05.2010, 15:43   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Aufgabe: Laborunfall

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
Also ich würde das Thema jetzt schließen. Eine letzte Frage habe ich jedoch noch. Wo schließe ich ein Thema?
Gar nicht.
Da Thema bleibt wie alle anderem Themen hier offen und es kann jeder der will nochmal nachfragen oder Kommentare abgeben. Geschlossen werden nur Themen, die irgendwie aus dem Ruder laufen oder solche, bei denen im Forum verbotene Sachen diskutiert werden.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:07   #13   Druckbare Version zeigen
argon 676  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Aufgabe: Laborunfall

Alles klar
dann ist ja alles super!
argon 676 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bronstedt-Säuren und Basen-Aufgabe und PH-Wert-Aufgabe abiturient23 Anorganische Chemie 5 20.10.2011 18:19
Aufgabe MA10 Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 28.10.2009 00:56
Trigonometrie Aufgabe (alt: Mathematik aufgabe HILFE) hanneswader Mathematik 9 22.02.2008 12:35
2 Aufgabe zu S-B Der Dumme Chemiker Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 20.01.2007 20:14
aufgabe free_mind Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 02.08.2006 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.



Anzeige