Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2010, 21:22   #1   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Wie genau lässt sich der Kurvenverlauf einer konduktometrischen Titration einer Essigsäure mit Natronlauge erklären?
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.05.2010, 21:29   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Zunächst mal der Anfang der Titration:
Starke Base, schwache Säure. Wo ist der pH-Wert zu Beginn und warum ist er da, wo er ist?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 21:37   #3   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Der pH-Wert ist doch gar nicht von Interesse! Oder willst du darauf hinaus, dass dadurch, dass HAc eine schwache Säure ist, sie wenig bis kaum dissoziiert, also zu Anfang eine relativ geringe Leitfähigkeit hat?
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 22:17   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Wenn man z.B. eine entsprechend konzentrierte Salzsäure titriert, "beginnt" man im Bereich von pH 1.
Bei deiner Essigsäure beginnen wir aber erst bei ungefähr pH 4. (3,5 oder so, je nach dem).

Und es macht schon einen Unterschied, ob man eine starke Säure gegen eine starke Base oder eine schwache Säure gegen eine starke Base titriert.

http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_10/vlu/sb_titration.vlu/Page/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_10/kap10_8/kap10_8c.vscml.html

http://www.umwelttechnik-zapke.de/files/aufgabe2.pdf

Bei der Konduktometrie fliesst das entsprechend in die Leitfähigkeit mit ein; das alles mal so als Nebenbetrachtung.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 22:44   #5   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Ja, das ist mir klar!
Ich kann ja mal einen Erklärugsversuch wagen ; ) :
Also, dadurch, dass HAc eine schwache Säure ist, ist sie nur gering dissoziiert und hat somit eine geringe Leitfähigkeit. Bei Zugabe von NaOH dissoziiert die Säure weiter, die Anzahl der Ionen steigt und die Leitfähigkeit nimmt leicht zu. Ab dem ÄP werden keine OH--Ionen mehr verbraucht und die Leitfähigkeit nimmt stärker zu. Stimmt das soweit? Man kann das doch bestimmt auch weiter ausführen, oder?
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 11:50   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.848
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Isit soweit schon richtig,man muß halt auch noch sämtliche andere Ionen mit betrachten,die zur Leitfähigkeit beitragen.Dazu siehe hier:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/echemie/leitf-02.htm .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 13:57   #7   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Könntest du das vielleicht weiter ausführen?
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 14:04   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Kleine Korrektur zum Namen: HOAc, nicht HAc. HAc wäre Formaldehyd.

Zum Thema: wenn Essigsäure mit Natronlauge reagieren, hat man prinzipiell folgende Ionen beteiligt: Protonen bzw. Hydroxidionen, Wasser, Essigsäure, Natronlauge, Natrium-Ionen und Acetat-Ionen.
Die Protonen-Leitfähigkeit ist besser als die Leitfähigkeit der Hydroxid-Ionen, dementsprechend ist die Kurve geformt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titration: HAc mit NaOH roxy Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 28.01.2008 21:25
Hilfe bei HAc/NaOH-Titration (dringend!) ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 27.03.2006 16:12
Titration von HAc mit NaOH Gemorra Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 25.11.2005 21:57
Titration Essigsäure(HAc) mit NaOH Posse81 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 20.06.2004 21:40
konduktometrische titration von NH3 und HAc fungo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 18.03.2003 19:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.



Anzeige