Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2010, 17:59   #1   Druckbare Version zeigen
Trundle  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Glühbirne Mittlere Molekülmasse unserer lieben Luft

Hallo liebe Chemie Spezies ,

ich habe den wundervollen Auftrag bekommen die mittlere Molekülmasse der Luft zurechnen und dabei einen Fehler (Delta)M anzugeben.

Nun meine Vorgehensweise lautet folgenden:

M = 0,2 * Mo2 + Mn2 * 08 = 28,8 g/mol

Ist das schon die mittlere Molekülmasse ?
Wie berechne ich nun den Fehler dazu? ( M +(-) Fehler)

Dazu muss ich vielleicht noch erwähnen, das ich keine Ahnung von Chemie habe. Ist aber ein kleiner Bestandteil meines Studiums.

Für Lösungsansätze/Tipps usw. wäre ich sehr dankbar !

LG Trundle
Trundle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 18:53   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Mittlere Molekülmasse unserer lieben Luft

hi,

um dazu eine fehlerrechnung machen zu koennen brauchst du die messungenauigkeit am einzelwert

wenn du die (wie hier?) nicht hast, dann ist auch durch die gezeigte (korrekte) mathematische verknuepfung kein "neuer" fehler entstanden / berechenbar, dann bleibts +/- null

weisst du aber dass der sauerstoffgehalt der luft z.b 20% +/-1% betraegt usw., dann kannst du da die gesetze der statistik drauf loslassen


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 22:38   #3   Druckbare Version zeigen
Trundle  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Mittlere Molekülmasse unserer lieben Luft

Abschätzung der mitt. Molekülmasse. Begründen der Abschätzung und geben sie einen Fehler dazu an.
Massen für 1 nol der Gasmisch Varianten, folgern des Mittelwerts + Toleranzen.
- > tabelle mit Gasen in mol und deren anteil in der luft.

Also den Mittelwert habe ich nun richtig bestimmt. Jedoch kann der Fehler nur geringfügig abweichen. Da die Molmassen nicht immer überall gleich sind. Ihr müsst wissen ich habe sie alle aus dem Netz entnommen. Da gab es manchmal geringe Abweichung in den Nachkomma stellen.
Jedenfalls danke ich euch bisher für eure Mühen.
Trundle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 09:18   #4   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Mittlere Molekülmasse unserer lieben Luft

HAllo,



Die grundsätzliche Herangehensweise ist so ok.
Die Differenz im Sauerstoffgehalt würde ich mit +/-3 % annehmen. Ansonsten sollte man überlegen, wie sich Spurengase (CO2, Ar) usw. in ihrer Gesamtheit auswirken. Bedeutend ist weiterhin Wasserdampf.



Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 09:34   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mittlere Molekülmasse unserer lieben Luft

Rechnet man da nicht besser mit den Masseprozenten?

aus http://de.wikipedia.org/wiki/Luft
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 167.jpg (9,7 KB, 8x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fehler, luft, molkekülmasse, tipps

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mittlere Geschwindigkeit/mittlere Änderungsrate blacknuss Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
13 02.10.2011 13:19
Mittlere Molekülmasse bestimmen 5ircL Analytik: Quali. und Quant. Analyse 20 03.10.2009 21:17
Zerstörungskraft unserer Sonne Fleyer Physik 12 23.08.2007 11:46
Chemie in unserer Zeit Cobolt Allgemeine Chemie 13 05.02.2007 01:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.



Anzeige