Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2010, 09:01   #1   Druckbare Version zeigen
mzx 90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 630
Periodizität von Elementeigenschaften

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich momentan in meiner freien Zeit mit dem PSE und habe dazu einige Fragen, die ich mir nicht ganz erklären kann:

- warum sinkt der Atomradius innerhalb einer Periode, wie kann man das mit den Energieniveaus(Schalen) erklären ?

-Warum nimmt der Metallcharakter in Hauptgruppen von oben nach unten zu

Vielen Dank

MfG mzx 90
mzx 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 11:16   #2   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

Der Radius sinkt, weil die Anzahl der Aussenelektronen (negativ) steigt und somit stärker vom Atomkern (Protonen = positiv) angezogen werden.

Metalle haben wenige Elektronen an der äusseren Schale, welche nicht so stark vom Kern angezogen werden und somit eher abgegeben werden.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.05.2010, 12:19   #3   Druckbare Version zeigen
mzx 90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 630
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

zu Frage 1:

heißt, das, je mehr Valenzelektronen,desto größer ist die Anziehung des Kerns ?
Hab in einem Lehrbuch eine Definition gefunden, versteh diese aber nicht ganz :

"Werden die Elektronen auf gleichen Energieniveaus eingebaut, dann bleibt die Abschirmung durch die inneren Niveaus konstant.
Deshalb steigt mit zunehmender Protonenzahl die effektiv auf die Ae wirkende Kernladung


zu Frage 2:

aber wieso von oben nach unten ?
mzx 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 12:33   #4   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

Stellen Sie sich einfach 2 Magnete vor. Beide sind gleich groß (nehmen wir an, es seien 2 Magnete mit einer Länge von ca. 2 cm) und legen sie in einem Abstand von 3 cm hin. Die Magnete wirken Kräfte aufeinander aus, sind aber zu schwach sich gegenseitig anzuziehen.

Nehmen wir jetzt 2 Magnete, die etwa 4 mal so groß und schwer sind und legen sie in gleichem Abstand hin...
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 16:50   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.867
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

Zu den Trends im PSE gibt es diesen link:
http://chemie-mainz.de/content/ac/ac_trendsimPSE.pdf .Unter 3.1. sind die Atomradien behandelt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 18:39   #6   Druckbare Version zeigen
mzx 90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 630
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

Danke für die tolle Internetseite; damit ist Frage 1 erledigt.
:-)

Jetzt wäre nur noch meine zweite Frage offen.

MfG mzx 90
mzx 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 20:15   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Periodizität von Elementeigenschaften

Vereinfachte Erklärung:
bei großen Atomen ist die Anziehungskraft des Kerns auf die äußere Schale relativ geringer als bei kleinen Atomen. Daher können äußere Elektronen leichter abgegeben werden, der Einbau von zusätzlichen Elektronen fällt dagegen schwerer.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe in einer Chemihausarbeit es geht um Atomhscalenmodelle und Elementeigenschaften.... Nicolas31 Allgemeine Chemie 2 18.12.2011 19:15
Elementeigenschaften Bibix Allgemeine Chemie 3 07.05.2011 11:40
Periodizität von Funktionen dospi Mathematik 1 18.06.2008 22:05
Periodizität von Polynomen ehemaliges Mitglied Mathematik 4 24.07.2006 12:03
Periodizität von verknüpften Winkelfunktionen ehemaliges Mitglied Mathematik 4 01.10.2003 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.



Anzeige