Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2010, 20:45   #1   Druckbare Version zeigen
ErsterJahrgangG8 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Fragen zur: Molberechnung und Kinetischer Gastheorie

Hallo erst mal- dies ist mein erster eintrag in diesem Forum, also sollte ich etwas Grundlegend Falsch machen, bitte nicht gleich alle auf mir rumflamen

Meine Fragen:
In der Arbeit, die ich (leider) am Monag schreibe kommt etwas über die Molberechnung vor. Die Aufgabe würde in etwa so aussehen:

Es reagieren 7g Fe und 4g ms.
MFe=56
MMS=23

Dabei soll ich glaube oich herausfinden, ob die Reaktion komplett aufgeht.

Ein Anderes Bsp:
1g Wasserstoff und 8g Sauerstoff
MH=1g
MO=16g

8g= 1Mol - 16g
.................:16

0,06 - 1g
.................*8
0n5 - 8g


Frage#2

Was genau ist die Kinetische Gastheorie- bitte keine Komplexen Formeln, auf wikipedia kann ich auch surfen. So, dass es auch ein 8klässler versteht, nur die Grundlagen

VIIEEEELEN Dank schon mal im Vorraus
ErsterJahrgangG8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:46   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen zur: Molberechnung und Kinetischer Gastheorie

Was ist "ms"?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 17:17   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.867
AW: Fragen zur: Molberechnung und Kinetischer Gastheorie

Die Grundlage der kinestischen Gastheorie beruht auf der Betrachtung von Gasen als Ansammlung vieler einzelner Teile(mikroskopische Betrachtung).Aus der Bewegung der einzelnen Teilchen ergeben sich die makroskopisch,also mit normalen
Manometer/Thermometer meßbaren Grössen Druck und Temperatur.
Wichtiges Hilfsmittel ist die Statistik,um die unterschiedlichen Bewegungen der Gasteile zu erfassen.Viele Teile schnell,einige sehr langsam,einige sehr schnell:
daraus ergibt sich eine Durchscnittsgeschwindigkeit.
Für deine Molberechnungen muß man zuerst eine Reaktionsgleichung aufstellen.
Aus diesen ergeben sich die Molverhältnisse,unter denen eine Reaktion vollständig abläuft.
Bei Sauerstoff/Wasserstoff ist es 1:2,um Wasser zu erhalten.Mit den Molmassen
kann man nun das Verhältnis der Massen(in g) berechnen.
Also ca 16g Sauerstoff zu 2g Wasserstoff.
In deinem Beispiel sollte es wahrscheinlich M von Schwefel,mit 32 g/mol heissen.
Dafür ergäbe sich eine Reaktionsgleichung:
Fe + S=> FeS ,also einem Molverhältnis von 1:1.
Dafür kannst du ja mal ausrechnen,ob du mit deinen Angaben 7g Eisen und 4g Schwefel eine vollständige Reaktion hast.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
8. klasse, kinetische gastheorie, molberechnung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgaben zur kinetischen Gastheorie PlatinMartin Physikalische Chemie 2 06.01.2010 18:01
Fragen zur Nomenklatur und zur Chlorsäure glucophil Allgemeine Chemie 4 31.01.2006 11:46
Zwei Fragen zur Funktionaldeterminante und zur Vektorfeldrechnung Paleiko Vektorrechnung und Lineare Algebra 1 01.02.2005 21:42
Fragen zur Stereotopos-Nomenklatur und zur Symmetrie! kleinerChemiker Organische Chemie 9 21.10.2004 14:11
rechnungen zur kinetischen gastheorie lena Physikalische Chemie 14 26.09.2003 20:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.



Anzeige