Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2010, 18:53   #1   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 291
Transport von Chemikalien

Weiß jemand wie man legal eine 1:10 Verdünnung von Königswasser innerhalb Deutschlands transportieren kann? Ultra sichere Verpackung ist gewährleistet. Leider stellen sich alle Transportunternehmen quer.

Vielen Dank!
__________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem Schaf sein!
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
drgreenthumb  
Mitglied
Beiträge: 804
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von ASCII Beitrag anzeigen
Weiß jemand wie man legal eine 1:10 Verdünnung von Königswasser innerhalb Deutschlands transportieren kann? Ultra sichere Verpackung ist gewährleistet. Leider stellen sich alle Transportunternehmen quer.

Vielen Dank!
wäre es nicht möglich, die komponenten erst an ort und stelle zu mischen?
drgreenthumb ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.05.2010, 19:07   #3   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von http://biade.itrust.de/biade/lpext.dll/Infobase/uberschrift34360?f=templates&fn=main-h.htm&2.0
TRANSPORTVORSCHRIFTEN

UN-Nummer : 1798
Gefahrgut-Bezeichnung: Mischungen aus Salpetersäure und
Salzsäure
Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr: *
Klasse: 8 (Ätzende Stoffe)
Verpackungsgruppe: I (hohe Gefährlichkeit)
* ADR/RID Beförderung verboten

Füllwort........
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:18   #4   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 291
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
wäre es nicht möglich, die komponenten erst an ort und stelle zu mischen?
Nein, da spielt der zeitliche Aspekt eine Rolle.

Zitat:
Zitat von http://biade.itrust.de/biade/lpext.dll/Infobase/uberschrift34360?f=templates&fn=main-h.htm&2.0
TRANSPORTVORSCHRIFTEN

UN-Nummer : 1798
Gefahrgut-Bezeichnung: Mischungen aus Salpetersäure und
Salzsäure
Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr: *
Klasse: 8 (Ätzende Stoffe)
Verpackungsgruppe: I (hohe Gefährlichkeit)
* ADR/RID Beförderung verboten
Die UN-Nummer nimmt kein Transportunternehmen mit - jedenfalls wurde noch keins gefunden (TNT, UPS, GO). Es handelt sich ja nicht um Königswasser, da es a 1:10 verdünnt wird und vorher schon mit einer Probe gekocht wurde.
__________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem Schaf sein!
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:26   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Transport von Chemikalien

Dann handelt es sich wohl nicht (mehr) um Königswasser.
Sollte man neu einstufen gemäß aktueller Zusammensetzung.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:28   #6   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Transport von Chemikalien

"Königswasser zerfällt von selbst, wobei Chlor als Radikal, Nitrosylchlorid und Nitrose Gase frei werden."

(steht im wikipedia, nicht fern der Transportverbotserwähnung)

Auch dies ist ein Grund, unmittelbar vor Anwendung und vor Ort die Mischung anzusetzen.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:32   #7   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
... Sollte man neu einstufen ...
Beispielsweise mit der Bezeichnung "aqua regis D1"

Homöopathische Artikel unterliegen nicht dem Transportverbot.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:42   #8   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 291
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Dann handelt es sich wohl nicht (mehr) um Königswasser.
Sollte man neu einstufen gemäß aktueller Zusammensetzung.
exakt, aber a) wie b) erzähle das mal dem Bundesministerium für Verkehr.
__________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem Schaf sein!
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 21:13   #9   Druckbare Version zeigen
drgreenthumb  
Mitglied
Beiträge: 804
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Beispielsweise mit der Bezeichnung "aqua regis D1"
Homöopathische Artikel unterliegen nicht dem Transportverbot.
wäre doch möglich, man berufe sich auf alte verwendungen:
Zitat:
Zitat von Wikipedia
Früher wurde Königswasser (in starker Verdünnung) äußerlich angewandt:
„Im Winter von 1857 -- 58 hatte ich einen Kranken auf meiner Abtheilung, welcher von einer Erfrierung der Füsse eine Anästhesie zurückbehielt, wogegen ich unter Anderem locale Bäder mit Königswasser anwendete.“
drgreenthumb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 09:06   #10   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Transport von Chemikalien

Übergib das ganze einem Fahrradkurier und Du bist die Probleme los, denn die GGVS gilt bei Beförderung auf dem Fahrrad nicht.

Ich tendiere zu einer Einstufung unter UN 3264 ÄTZENDER SAURER ANORGANISCHER FLÜSSIGER STOFF N.A.G.
Die Verpackungsgruppe ist dann wohl von der Säurekapazität abhängig und kann I, II oder III sein.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 09:52   #11   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von drgreenthumb Beitrag anzeigen
„Im Winter von 1857 -- 58 hatte ich einen Kranken auf meiner Abtheilung, welcher von einer Erfrierung der Füsse eine Anästhesie zurückbehielt, wogegen ich unter Anderem locale Bäder mit Königswasser anwendete.“
In 150 Jahren werden sich die Leute lustig darüber machen, dass wir Chemotherapien zur Krebstherapie angewandt haben
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 10:26   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
In 150 Jahren werden sich die Leute lustig darüber machen, dass wir Chemotherapien zur Krebstherapie angewandt haben
Welche Leute?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 13:19   #13   Druckbare Version zeigen
ASCII Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 291
AW: Transport von Chemikalien

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Übergib das ganze einem Fahrradkurier und Du bist die Probleme los, denn die GGVS gilt bei Beförderung auf dem Fahrrad nicht.

Ich tendiere zu einer Einstufung unter UN 3264 ÄTZENDER SAURER ANORGANISCHER FLÜSSIGER STOFF N.A.G.
Die Verpackungsgruppe ist dann wohl von der Säurekapazität abhängig und kann I, II oder III sein.

Danke! Frage: Ist der Stoff der Stoffgruppe I oder II einzustufen (R34 stark ätzend oder R35 ätzend). Das Gemisch besteht aus 1 Teil Königswasser 3 Teile Wasser. R34 und R35 sind ja genau definiert als innerhalb 3 minuten bzw 4 stunden Hautzerstörung.
__________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem Schaf sein!
ASCII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 16:06   #14   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Transport von Chemikalien

Ich hab vor 14 Tagen meine Befähigung erneuert - und auch wenn ich zur großzügigen Interpratation neige: Lt. 2.2.8.2.2. ADR explizit genannt, dann kann man "n.a.g." nicht anwenden. Lösung (legal) wäre alle drei Komponenten in einer zusammengesetzten Verpackung (Sondervorschrift MP15 beachten) befördern.

Ich lese gerade "Probe" (Damit ist meine Lösung oben hinfällig): Was für eine Probe und welche Menge (Gesamtvolumen)? Mann könnte über begrenzte und freigestellte Mengen nachdenken, gerade die "E"-Beförderung ist da ja interessant.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (07.05.2010 um 16:25 Uhr) Grund: Probe eingefügt.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 21:42   #15   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Transport von Chemikalien

Wenn es eine "Probe" ist, wird es sich um eine recht geringe Menge handeln.

Wer lange frägt geht lange irr -

Wenn es noch irgendwie als Postpaket unterzubringen ist, so einpacken, dass es einen Sturz von der automatischen Sortieranlage aushält (bis zu 10m) und von einem Zustell-LKW überrrollt werden kann (ca. 3t Radlast),ohne dass die Sosse ausläuft.

Einfach verschicken und gut ist.

Als LQ geht es im ADR nicht durch, weil es ja grundsätzlich nicht tranportiert werden darf.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemischer Transport von TiP Aurum1 Anorganische Chemie 4 27.06.2011 11:28
Transport von Zytostatika biowiz Medizin & Pharmazie 15 04.12.2009 18:24
Elektrolytischer Transport von Magnetit? isi1 Physikalische Chemie 0 05.03.2008 21:07
Transport von mRNA Homerjay77 Biologie & Biochemie 4 28.02.2008 15:06
Transport von benzin in plastikflaschen Wettschi Lebensmittel- & Haushaltschemie 24 01.07.2005 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.



Anzeige