Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2010, 17:41   #1   Druckbare Version zeigen
Lemmy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Refarat Batterien/Akkus

Hallo ich soll ein Chemierefarat über Galvanische Prozesse, vorallem Batterien und Akkumulatoren und den Memory-effekt halten.
Welche Themen, Stichpunkte sollte ich unbedingt ansprechen bzw. was ist wichtig was ich unbedingt einbauen sollte?

Vielen Dank für eure Antworten
Lemmy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.05.2010, 17:47   #2   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Refarat Batterien/Akkus

Google,
Mortimer (allg. Chemie-Buch kurz und knapp für die Basics),
Riedel (ebenso wie Mortimer)
außerdem gibts da jetzt ganz neu

http://de.wikipedia.org
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 18:01   #3   Druckbare Version zeigen
Lemmy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Refarat Batterien/Akkus

klar dass man die Grundlagen ect erklären muss....
Ich meine eher ob es wichtige experimente oder die "muster-batterie" gibt auf die man unbedingt eingehen sollte oder punkte die evtl. nicht in wiki stehen aber dennoch ausschlaggebend sind. Hab mittlerweile den 100 beitrag über ausgelaufene Batterien und ihre gefährlichkeit gelesen und der rest dreht sich leider auch nur um grundfunktion und ähnliches evtl. kann mir jmd. mit ettwas detailierterer literatur oder internetseiten weiterhhelfen.
Lemmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 18:08   #4   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Refarat Batterien/Akkus

Also DIE galvanische Zelle schlechthin ist eine Cu/Zn Zelle mit den jeweiligen Sulfatlösungen. Das kann man leicht als Experiment im Unterricht darstellen

Eien der wichtigsten Batterien ist der Bleiakku, der ist auch für die Schule ohne Probleme erklärbar.

Lithium-Ionen-Akkus als moderne Stromspeicher sind dann wohl mindestens genauso empfehlenswert wie der Bleiakku.

Für den Memory-Effekt:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/34643/Tiefentladung.pdf
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 18:27   #5   Druckbare Version zeigen
Lemmy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Refarat Batterien/Akkus

ah ok danke =) das hilft mir!
Ich hab hier im forum schon ein paar mal was über die Nerstgleichung gelesen hab aber noch nicht nachgelesen was dahinter steckt ist die relevant?
Lemmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 19:05   #6   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Refarat Batterien/Akkus

Ohne Nernst wirds ein bisschen schwer eine Aussage über die Spannung zu machen die deine Zellen liefern...
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
akku, batterie, memory-effekt, refarat

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Batterien + Akkus. Toast Allgemeine Chemie 1 16.11.2011 11:07
Batterien, Akkus & Brennstoffzellen zweiPhotonen Allgemeine Chemie 4 02.07.2009 01:12
S: gutes Lehrbuch über Akkus und Batterien Cago Physikalische Chemie 0 03.07.2008 14:39
Kapazität von Akkus und Batterien Anthrax Physikalische Chemie 10 23.04.2008 10:40
batterien und akkus ann1003 Allgemeine Chemie 8 21.11.2006 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:55 Uhr.



Anzeige