Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2010, 15:28   #1   Druckbare Version zeigen
Toscana  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 24
Tendenzen im PSE

In einigen alten Übungsaufgaben wird immer wieder verlangt, daß man nach bestimmten Vorgaben gegebene Elemente ordnen soll. Ich hab mir jetzt diese verschiedenen Vorgaben mal angeschaut und mir versucht zu erklären. Wäre lieb wenn ihr mal drüber schauen würdet und mir gegebenenfalls Fehler aufzeigt:

- Ionisierungsenergie:

Ioniesierungsenergie beschreibt das Entfernen von Elektronen von einem Ion. Jehöher diese Ioniesierungsenergie ist, umso schwere lässt sich ein Elektron entfernen.



Die Ionisierungsenergie nimmt tendenziell von links nach rechts zu und von unten nach oben zu.


- Hydrationsenthalpie:

Hyrationenthalpie entspricht den elektrostatischen Wechselwirkungen und ist Abhängig vom Ionenradius und der Ionenladung. Je kleiner und höher geladen Ionen sind, umso besser solvatisierbar sind sie.

Die Hydrationsenthalpie nimmt von links nach rechts zu und von oben nach unten ab.

- Masse:

nimmt von oben nach unten und von links nach rechts zu

- Atomradius:

nimmt von oben nach unten zu und von links nach rechts ab

- Ionenradius:

Innerhalb einer Gruppe nimmt der Ionenradius von oben nach unten zu.


- Elektronegativität:

relatives Maß für die Fähigkeit eines Atoms, in eienr Bindung Elektronen an sich zu ziehen. Sie wird von Kernladung und Atomradius bestimmt.

Elekrtonegativität nimmt von oben nach unten ab und von rechts nach links ab.

Als weitere Ordnunsgangaben sind genannt Polarität von Bindungen und Bindungslänge:
Geh ich Recht der Annahme daß man dies an Hand der Elektronegativität festsetzen kann. Je höher der Unterschied in der Elektronegativität der gebundenen Elemente, desto polarer ist die Bindung.

Bei der Bindungslänge kommt es auf die Größe des Atoms an. Je größer der Atomradius umso größer. Bei Bindungen zwischen gleichartigen Atomen ist ihr Abstand auch von der Zahl der bindenden Elektronenpaare abhängig: Je mehr bindende Elektronenpaare wirken, desto kürzer ist die Bindungslänge.
Toscana ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tendenzen der Löslichkeitsprodukte von Sulfaten,.. Tobbe Anorganische Chemie 4 04.04.2015 11:48
Tendenzen im PSE: Stabilität von Verbindungen, Bindungsverhältnisse bieneleinchemie Anorganische Chemie 6 06.09.2012 19:37
Tendenzen der einfachen Interhalogene benee Anorganische Chemie 1 08.03.2011 15:51
Microarrays - Tendenzen in der Analytik tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 19.03.2010 18:20
Tendenzen im Periodensystem nelia Allgemeine Chemie 11 03.11.2008 09:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.



Anzeige