Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2010, 13:48   #1   Druckbare Version zeigen
SteffCL_08 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Durch Hydrierung von Phenol sollen 500 kg Cyclohexanol hergestellt werden.
Wie viel Kubikmeter Wasserstoff im Normzustand werden benötigt,wenn die Ausbeute dieser Hydrierung 90% beträgt und mit 15% Wasserstoffüberschuss
gearbeitet werden soll?

M(C)=12,0 g/mol
M(H)=1,0 g/mol
M(O)=16 g/mol
Vmn=22,4 l/mol

Hilfe! Danke im Vorraus!
SteffCL_08 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.05.2010, 13:53   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Dazu rechnest Du erstmal die Molmasse von Phenol aus und daraus die stoffmenge.
Außerdem verabreichen wir dem Thread einen aussagekräftigen Titel, nämlich: "Hydrierung von Phenol"

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 13:58   #3   Druckbare Version zeigen
SteffCL_08 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Also habe die moalare Masse ausgerechnet und kommen auf 89 g/mol,im internet steht allerdings was von 94 g/mol..welche ist korrekt?

Wie geht es weiter wenn ich die Stoffmenge ausgerechnet habe?

Tut mir leid das ich den Thread nicht odnungsgemäß beschrieben habe
SteffCL_08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Phenol: Summeformel: C6H6O = 94g/mol

C6H6O + 3 H2 -> C6H12O. M = 100g/mol. 500.000g/100g = 5000mol.

Man benötigt also 3*5000mol H2. Das
Zitat:
Hydrierung 90% beträgt und mit 15% Wasserstoffüberschuss
verstehe ich so, dass mann 11,1% mehr H2 einsetzen muss und zusätzlich 15% Überschuss genommen wird, gesamt also 26,1% Überschuss.

3*5000*1,261 = 18915 mol * 0,0224mol/m3 = 423,696m3

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:27   #5   Druckbare Version zeigen
SteffCL_08 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Die wollen in der Aufgabe doch aber ein Volumen wissen,da kann deine antwort mäglichkeit irgendwie nicht stimmen..
Laut Lösung soll das Ergebnis 429 m³ sein,
ich weiß halt nur nicht wie man drauf kommt!
SteffCL_08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:28   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

PAL-Aufgabe, stimmts?
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:39   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Verrechnet. 429m³ ist korrekt.

Es sollen 5000mol Cyclohexanol hergestellt werden. Bei einer Ausbeute von 90% mussen somit 5000*1/0,9 = 5555,6mol Phenol eingesetzt werden. Diese benötigen 16667mol H2 zuzüglich Überschuss von 15% = 2500mol = 19167 mol = 429,3m³.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:40   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Bitte Beitrag #4 bezgl. der grundlegenden Berechnung ansehen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 15:28   #9   Druckbare Version zeigen
SteffCL_08 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

ich komm mit dem rechenweg gar nicht klar...
SteffCL_08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 18:38   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Wo liegen denn konkret die Probleme?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 22:01   #11   Druckbare Version zeigen
SteffCL_08 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

wie kommst du denn auf die stoffmenge von H2?
den anfang habe ich verstanden,aber den rest?!
kann den rechenweg irgendwie nicht nachvollziehen!
SteffCL_08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 22:50   #12   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Du weißt doch die Summenformeln von Phenol und Cyclohexanol. Ihnen kannst du entnehmen, wieviele H-Atome (bzw. H2-Moleküle) du pro Phenolmolekül für die vollständige Hydrierung benötigst.
Desweiteren weißt du, welches Molekulargewicht Cyclohexanol (100 g/mol) hat und wieviel davon hergestellt werden soll (500 kg = 500000 g).
Da n(Phenol)=n(Cyclohexanol) und n(H2)=x*n(Phenol) (das x hast du oben bestimmt), kennst du die Stoffmenge n von H2. Auf diese schlägst du noch die Prozente drauf, mit denen du die nicht vollständige Ausbeute kompensieren sollst sowie den Überschuss.
So, der Rest sollte dann ja klar werden (ideale Gasgleichung...).
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 07:16   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Das hat alles mit der Geheimwissenschaft der Dreisatzrechnung zu tun...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grosstechnische elektrochemische Verfahren, vormals : Brauche dringend Hilfe beim Referat kud Allgemeine Chemie 1 08.06.2008 19:11
MWG u. Säuredissoziation, vormals : HALLO!! Brauche dringend Hilfe!! ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 07.06.2008 19:00
Reduktion von Eisenoxid mit C, vormals : Dringend hilfe brauch bei Chemie aufgabe! JKO Allgemeine Chemie 7 13.02.2008 02:10
Eisen(III)oxid vormals: Ich brauche dringend Hilfe Berzellius Allgemeine Chemie 3 09.02.2008 00:18
Oxidation von Zink (Vormals: Brauche dringend Hilfe!) Domi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 04.11.2007 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:18 Uhr.



Anzeige