Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2010, 20:32   #1   Druckbare Version zeigen
Pavelasd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Welche Ionen bilden sich, wenn Aluminiumfluorid entsteht?-Geben Sie die Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen an.

Also. Meine Vermutung:
1. Al3+ und F3-.
2. Al: [10Ne] 3s2,2p3 (nicht p6, weil Al+3)
Aber in der Tat Al+ 1s2 2s2 2p6. Ich kann nicht begreifen, warum.
Pavelasd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 20:37   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Zitat:
Zitat von Pavelasd Beitrag anzeigen

Also. Meine Vermutung:
1. Al3+ und F3-.
Das ist schonmal käse. du hast 3 F--Ionen, nicht F3-

Zitat:
Zitat von Pavelasd Beitrag anzeigen
2. Al: [10Ne] 3s2,2p3 (nicht p6, weil Al+3)
Aber in der Tat Al+ 1s2 2s2 2p6. Ich kann nicht begreifen, warum.
Nein, sondern nicht p6 weil Al im Grundzustand eben nicht p6 hat.

Al im Grundzustand: [Ne] 3s2p1 davon 3 Elektronen weg und man kommt bei Neon heraus. Und das ist nunmal [He] 2s2p6
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 20:38   #3   Druckbare Version zeigen
S0S weiblich 
Mitglied
Beiträge: 309
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Fluor bildet keine dreifach geladenen Ionen. Wie viele Elektronen braucht es denn für die Edelgaskonfiguration?

Sowohl Al3+ als auch das gesuchte Fluorion haben die Elektronenkonfiguration von Neon.
S0S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 21:51   #4   Druckbare Version zeigen
Pavelasd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Das ist schonmal käse. du hast 3 F--Ionen, nicht F3-



Nein, sondern nicht p6 weil Al im Grundzustand eben nicht p6 hat.

Al im Grundzustand: [Ne] 3s2p1 davon 3 Elektronen weg und man kommt bei Neon heraus. Und das ist nunmal [He] 2s2p6
Warum nicht Al3+ und nicht F3-?

In diesem Fall F: [2He] 2s2 2p6 3s2. Richtig?Oder [Ne]3s2?
Pavelasd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 22:00   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Wenn Du Dir ein bisschen Mühe mit der Formatierung geben würdest, könnte man das besser lesen. Danke!

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 22:27   #6   Druckbare Version zeigen
Pavelasd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Wenn Du Dir ein bisschen Mühe mit der Formatierung geben würdest, könnte man das besser lesen. Danke!

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27
Könnten Sie denn was zu meiner Lösung sagen
Pavelasd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 22:55   #7   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Al3+ ist in Ordnung.
Aber Fluor bildet nie, nie F3- sondern nur F-.
Deshalb ergibt sich als Formel auch AlF3

Zuerst die Atome in Ausgangskonfiguration(im PSE nachschauen!):

Al: [Ne] 3s2p1
F: 1s2 2s2p5

Nun bildest du gedanklich die Ionen. Al gibt also 3 Elektronen ab und jedes der drei benötigten Fluor nimmt ein Elektron auf. Dann hast du folgendes:

Al3+(3 Elektronen weniger): [Ne] = 1s2 2s2p6
F-(Ein elektron aufgenommen): 1s2 2s2p6 = [Ne]

Du erkennst also, beide Ionen weisen Edelgaskonfiguration auf. Genauer gesagt die des Neons.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2010, 23:17   #8   Druckbare Version zeigen
Pavelasd  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Elektronenkonfigurationen der beteiligten Teilchen

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Al3+ ist in Ordnung.
Aber Fluor bildet nie, nie F3- sondern nur F-.
Deshalb ergibt sich als Formel auch AlF3

Zuerst die Atome in Ausgangskonfiguration(im PSE nachschauen!):

Al: [Ne] 3s2p1
F: 1s2 2s2p5

Nun bildest du gedanklich die Ionen. Al gibt also 3 Elektronen ab und jedes der drei benötigten Fluor nimmt ein Elektron auf. Dann hast du folgendes:

Al3+(3 Elektronen weniger): [Ne] = 1s2 2s2p6
F-(Ein elektron aufgenommen): 1s2 2s2p6 = [Ne]

Du erkennst also, beide Ionen weisen Edelgaskonfiguration auf. Genauer gesagt die des Neons.
a ja, nun ist es klar, elemente einer Ionenverbindung haben immer Konfiguration eines Edelgases
Pavelasd ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhältnis der Teilchen in der Elementarzelle Kemsi Allgemeine Chemie 3 11.12.2011 23:09
Brauche Hilfe bei Elektronenkonfigurationen Jenny Organische Chemie 2 27.10.2011 21:33
Bewegung der Teilchen in Abhängigkeit der Temperatur vinzenta Didaktik 17 30.08.2010 15:09
Berechnung von Massen der an einer Reaktionsgleichung beteiligten Stoofe. marco1 Allgemeine Chemie 2 07.11.2007 17:59
stabile elektronenkonfigurationen Acetophenon Allgemeine Chemie 14 15.11.2005 19:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.



Anzeige