Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2010, 16:36   #1   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Hi,

Vorab, ihr seid meine letzte Hoffnung. Muss morgen mein Chemie Labor Protokoll abgeben und habe leider überhaupt keine Ahnung davon. Hab mich extra deswegen hier angemeldet um die Aufgaben zu posten. Bitte helft mir!

Titration
Aufgaben:

1)
Stellen Sie eine verdünnte Speiseessig (Zitronensäure) Lösung her, indem sie 10 ml Speiseessig (bzw. 5 ml Zitronensaftkonzentrat) im 100 ml Meßkolben mit Wassser auffüllen. Nun entnehmen sie die Portionen zu je 25 ml und titrieren diese mit 0,1 M NaOH, bis der Indikator seine Farbe ändert.
Berechne jeweils aus dem Verbrauch an 0,1 M NaOH die Massenkonzentration in g/L der Säuren in ihren Lösungen

2)
Stellen sie eine verdünnte Essigsäure - Lösung her, indem sie 1ml Eisessig im 100ml Messkolben auffüllen. Nun entnehmen sie Portionen zu je 20ml und titrieren diese mit 0,1 M NaOH, wobei sie jeweils einen anderen Indikator benutzen ( Lackmus, Methylorange, Phenolphthalein)
- Berechnen Sie für jeden Indikator aus dem Verbrauch an NaOH die Konzentraton der hergestellten Lösung ( Denken Sie daran, dass sie jeweils nur 20ml entnommen haben und dass sie nur von 100 ml ausgingen)
- Welcher Indikator ist nach Ihren Ergebnissen der geeignetste (Begründung)
- Womit könnte es zusammenhängen, dass sich der Äquivalenzpunkt nicht genau am Neutralpunkt befindet?


Hab echt lange Zeit auch im Internet rumgesucht und trotzdem nichts gefunden. Wie löse ich diese Aufgaben? Kann leider meine Notizen nicht richtig entziffern, wäre also super, wenn ihr konkrete Zahlenbeispiele nehmen könntet, die ungefähr passen könnten. Danke im Vorraus für eure Mühe!

PS: Bin heute den gganzen Tag am PC und hier online, falls ihr fragen habt werden sie sofort beantwortet!

Hab mir folgendes aufgeschrieben im Labor:
Zur Aufgabe 1) 6ml NaOH 7ml NaOH
26,5ml 25 ml
Zur Aufgabe 2) Lackmus: 8ml NaOH Methylorange: 4ml NaOH Phenolphth.: 4ml NaOH
43 ml 39,5 ml

Geändert von Toni_Almeida (29.04.2010 um 16:46 Uhr)
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 16:42   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Willkommen hier!

Darf ich den Titel umtaufen, z. B. in "Titration von Säuren?"

Beschreibungen von Titrationen von Essig gibts hier mengenweise.
Gib mal in die Suchfunktion "Speiseessig" ein.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 16:58   #3   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Danke für die super schnelle Antwort. Die Suchfunktion hat mir aber nicht viel gebracht, da ich keine ähnliche Aufgabe gefunden hab.
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:16   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=64645
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=23200

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:19   #5   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Ich verstehe nur Bahnhof!
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.04.2010, 17:23   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Da sind jeweils die Reaktionsgleichungen drin - oder ist nicht bekannt, was Reaktionsgleichungen sind bzw. wie man sie aufstellt?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:25   #7   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Die Reaktionsgleichungen hab ich auch! Bloß wie helfen die mir weiter?
Ihr merkt sicher, Chemie ist nicht mein bestes Fach! Wie löse ich die Aufgaben?
Fangen wir mal bei der ersten an: Wie berechne ich die Massenkonzentration?
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:31   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Aus der Gleichung entnimmt man, dass 1 NaOH mit 1 Essigsäure reagiert. Von NaOH hat man die Konzentration: 0,1mol/L und den Verbrauch: 6 bzw. 7mL. Gemittelt 6,5mL. Daraus berechnet man mit n = c/V die Stoffmenge an NaOH. Diese entspricht, da 1:1 der Stoffmenge an Essigsäure. Diese, mit der Molmasse multipliziert, ergibt die Masse. Dies mit 4 multipliziert ergibt die Masse in den 100mL, das ergibt die Masse in g/L.

Was ich nicht weiss: Soll man g/L für die auf 100mL verdünnte Lösung berechnen oder für die 10mL konzentrierte Lösung? Dann müsste man nochmals die Verdünnung berücksichtigen.

Analog Zitronensäure, aber: Das Verhältnis ist hier NaOH:Zitronensäure 3:1.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (29.04.2010 um 17:36 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:39   #9   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Berechnet man so die Massenkonzentration? Man soll die Massenkonzentration der Säuren in ihren Lösungen ermitteln, hilft das weiter?
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:42   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Ja. Denn man kann nur über die Stoffmengen die Massen ermitteln. Vielleicht einfach mal ausrechnen?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:47   #11   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

habs grad ausgerechnet, hier mein Rechenweg:

n (NaOH)= c(NaOH) / V(NaOH)
n(NaOH) = 0,014

n(NaOH) * M(NaOH) = 0,014 * 40 = 0,57g
0,57g * 4 = 2,28g

Diese 2,28g entspricht der Massenkonzentration, stimmts?

Was ist mit dieser Formel: b = m (gelöster Stoff) / V ( Lösung)
Diese Formel haben wir im Unterricht aufgeschrieben. Kann ich die nicht verwenden?
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:52   #12   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Nein.

Es werden 0,0065L NaOH mit 0,1mol/L verbraucht. Das sind 0,00065mol NaOH. Nach Reaktionsgleichung reagiert ein NaOH mit einen Molekül Essigsäure. daraus folgt, dass die Stoffmenge Essigsäure auch 0,00065mol ist. Molmasse Essigsäure 60g/mol*0,00065mol = 0,039g. Das *4 = 0,156g in 100mL der verdünnten Lösung. Diese Menge war aber auch in den 10mL der Ausgangslösung: 0,156g/10mL = 15,6g/L.

Analog für die Zitronensäure.

b = m/V = 15,6g/1L.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 17:58   #13   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Ich verstehs nicht, aber egal ich gebs auf!
ICH HASSE CHEMIE!!
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 18:01   #14   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Das ist jetzt keine Chemie, sondern Rechnen. Was ist denn nicht nachvollziehbar?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 18:10   #15   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Chemie kann man nicht verstehen. Ich zumindest nicht!
Ich weiß nicht mal was Stoffmenge, Stoffmengenkonzentration, molare Masse usw. bedeuten! Naja egal...
Ich versuchs noch etwas hinaus zu zögern...danke für deine Mühe erstmal!
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit von Glucose (vormals: Ich brauche bis Dienstag unbedingt...) SweetyBunny91 Allgemeine Chemie 3 16.02.2009 10:45
Frage zu Konzentration-Maßlösung (brauche unbedingt Hilfe) RatoBeatproduction Organische Chemie 1 09.05.2008 04:36
MA-Klausur - brauche unbedingt Hilfe kingspirit Vektorrechnung und Lineare Algebra 0 06.11.2007 22:54
Brauche unbedingt hilfe....:( Mag Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 30.05.2005 18:10
Brauche bitte unbedingt Hilfe! ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 22.10.2004 10:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.



Anzeige