Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2010, 21:53   #1   Druckbare Version zeigen
DasBaum2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Hallo,

ich hab mal eine Frage zur c14-methode.
Ich versuche gerade eine Aufgabe zu finden/zu erstellen, die ich bei meinem Referat rechnen lassen kann. Doch ergibt eine Sache für mich keinen Sinn.

Schauen wir zum Beispiel mal hier: http://www.leifiphysik.de/web_ph10/umwelt-technik/14_c14/c14_methode.htm die Aufgabe 2 an.
Bei einer Probe zählt man xxx Atome, bei einer Vergleichsprobe xxx. Kein Problem das auszurechnen.

Doch woher bekomme ich eine Vergleichsprobe, was ist eine Vergleichsprobe? Wenn ich eine nehme und vergleiche, vermute ich dann nicht schon, wie alt mein Objekt sein müsste?

Auch wenn ich hier die Dendrochronologie nehme "Um ein einwandfreies Messergebnis zu erhalten, ist es wichtig, das exakte Verhältnis C-14/C-12 zum Absterbezeitpunkt der Probe zu erfahren."
Wenn ich das exakte Verhältnis zum Absterbezeitpunkt weiß, dann weiß ich doch schon längst, wie alt mein Objekt ist, zumindest schätze ich doch, oder übersehe ich etwas Grundlegendes?
DasBaum2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:35   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Hallo,

Die Beschreibung auf die der Link verweist habe ich so verstanden, dass die Vergleichsprobe eine Probe eines frisch gefällten Baumes ist oder was vergleichbares.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.04.2010, 22:43   #3   Druckbare Version zeigen
DasBaum2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Aha,
mal abgesehen davon, wird dann angenommen, dass das Verhältnis im großen und ganzen gleich bleibt? Also gibt diese Formel hier einen Sinn:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Unbenannt-2.png (7,8 KB, 1x aufgerufen)
DasBaum2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:47   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Das Verhältnis ist eben nicht konstant.

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Radiocarbonmethode#Zeitliche_Schwankungen_des_atmosph.C3.A4rischen_14C.2F12C-Verh.C3.A4ltnisses und http://de.wikipedia.org/wiki/Dendrochronologie.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:54   #5   Druckbare Version zeigen
DasBaum2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Ja, ich weiß, dass es nicht konstant ist. Dies muss ich aber für die oben genannte Formel aber annehmen, denn sobald ich das Isotopverhältnis einer Vergleichsprobe als Referenz nutze, lege ich doch eigentlich schon fest, aus welcher Zeit mein Objekt stammt?
DasBaum2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 22:57   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Üblicherweise verlässt man sich nicht auf ein Faktum.

Wir hatten gerade die Diskussion: zig-Argumente sprechen für eine Struktur, ein Argument spricht dagegen. Wie ist das zu wichten?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 23:04   #7   Druckbare Version zeigen
DasBaum2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Das verstehe ich jetzt nicht, was für eine Struktur?

Aber vielleicht komme ich andersherum auf meine Antwort.

Gehen wir mal von folgendem Fall aus.
Ich habe hier eine Skelett und erhalte 3*10^5 C14Atome auf 5*10^17 C12Atome.
Wie kann ich denn daraus das Alter des Skelettes schlussfolgern?
DasBaum2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 23:07   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Zunächst rechnet man mit einem Standard-14C-Gehalt. Das ergibt das ungefähre Alter.

Dann "verfeinert" man mit anderen Methoden.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 23:12   #9   Druckbare Version zeigen
DasBaum2  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

Ja, und das Standard-c14-gehalt ist ja das "als konstant gesehene" 1:10^12 ?
DasBaum2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2010, 04:47   #10   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Radiokohlenstoffdatierung Vergleichsprobe?

"messungenauigkeiten", "probenreferenzierung", "ungenauigkeit des 14-C inputs"... alles richtig, schoen und gut, aber:

wenn man sich die von dir gepostete aufgabe einmal naeher ansieht...

... erkennt man, das dort 14C als anzahl "atome absolut" gemessen wird, und nicht wie sonst ueblich das verhaeltnis 14C/12C

insofern hast du nur Nrest(14C) "absolut" nach einer unbekannten anzahl von halbwertzeiten, woraus du natuerlich nix berechnen kannst

du brauchst mindstens einen zweiten wert, naemlich entweder N (12C)(der wird hier NICHT benutzt) oder einen N100%14C nach null halbwertzeiten, also in einem zeitgenoessischen muster mit vergleichbaren randbedingungen (gleiche trockne, ggf. spezielles organ usw... )

da musst du dir mithin einen gaaaaaaaaanz frischen oetzi suchen der noch zuckt, und den dann beproben

da es ziemlich unmoeglich sein duerfte eine probe derart zu "ziehen" dass die absolutanzahl aller kohlenstoffatome in beiden proben identisch ist (das ist naemlich die notwendige nebenbedingung zur anwendung der gezeigten auswertungsroutine), hat das von dir verlinkte beispiel also bestenfalls einen gewissen humoristisch-didaktischen wert, fuer die praxis taugt dat nix

gruss

ingo

P.S.: auch an der in der abbildung rechts gezeigten anlage "kora" der uni erlangen wird nicht 14C absolut, sondern 12C:13C :14C bestimmt
http://www.14c.uni-erlangen.de/ams.html
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
c14

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleichsprobe, Blindprobe von Nachweisreaktionen Saxana Allgemeine Chemie 9 08.11.2009 23:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:25 Uhr.



Anzeige