Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2010, 23:12   #16   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

mich hat gerade jemand auf die Bohrloch Katastrophe gebracht. Es ist sehr aktuell, man kann sowohl chemische als auch biologische Aspekte miteinbringen. Welche langfristigen Auswirkungen wird es mit sich bringen? Was geschickt da gerade chemisch betrachtet?

Was sagst du dazu?
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 23:30   #17   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Das ist aber ein komplett andere Baustelle (im wahrsten Sinne des Wortes ), die du da eröffnest. Ob die Chemie des Abbaus, der Toxikologie etc. schon im Detail bekannt ist, wage ich zu bezweifeln, da es auch viel zu viele und nicht einheitlich in jeder Ölsorte vorkommende Bestandteile gibt. Die offensichtlichen Auswirkungen des Öls wie Verkleben von Sand und Gefieder sind meiner Meinung nach nicht wirklich ein ausreichendes Thema fürs Abi. Ich würde es sein lassen.
Was die Versuche im Vortrag angeht: fünf Minuten sind schon arg knapp. Die meisten Synthesen biologisch abbaubarer Kunststoffe dürften länger dauern, ebenso die nicht abbaubarer. Narbenbildung kannst du eh nicht zeigen. Mir fiele jetzt einzig der Vergleich eines abbaubaren Kunststoffes wie Polylactid, den du mit etwas Säure verkochst, mit z.B. Polyethylen ein, das unter diesen Bedingungen inert ist. Anschließend könntest du die Milchsäure nachweisen (ich glaube, es gibt einen spezifischen Nachweis, muss ich aber erst nachschauen) und so den Abbau im Körper nachspielen.
Auch für viele andere Sachen, die man mit bioabaubaren Kunststoffen machen kann, wirst du weder die Zeit noch die Mittel haben.
Du könntest versuchen, bei der GKSS nach ein paar Zentimetern ihres tollen Formgedächtnisfadens zu fragen. Aber erstens würde ich mir da nicht allzuviele Hoffnungen machen, andererseits sehe ich da im Moment außer dem Showeffekt noch keine spektakuläre Bedeutung für die Medizin.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 14:22   #18   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Hallo! Heute hat sich herausgestellt, dass das Thema Stands doch noch zur Verfügung steht und das werde ich dann wohl nehmen.. ich hoffe ich finde viele interessante Informationen und es wird eine super Präsentation
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 17:56   #19   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Na also. Finden läßt sich da einiges, sowohl biologisch (Restenose) als auch chemisch (vollständig abbaubare Kunststoff- bzw. mit kunststoff überzogene Stents, die Wirkstoffe freisetzen, um diese zu verhindern). Übrigens, es geht hier nicht um einen one-night stand .
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 22:16   #20   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

one night stand? auf was bezogen jetzt
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 22:26   #21   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Wortspiel. Es geht darum:
Zitat:
dass das Thema Stands doch noch zur Verfügung steht
Die Dinger heißen "stent"
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 19:43   #22   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

haha, nun gut. Jetzt muss ich mir eh doch WIEDER ein neues Thema ausdenken.
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 20:31   #23   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Ist das Abi nicht bald vorbei, bis du ein Thema gefunden hast? Und was wurde aus den Stents?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 15:30   #24   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Quatsch meine 5.PK ist ja erst im März 2011.
Stents wurde an jemand anderen vergeben. Ich bin am überlegen : Nanopartikel in Nahrung etc. ?
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 18:57   #25   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.849
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Zu Nanopartikeln kann man natürlich einiges aus rein chemischer Sicht schreiben,
daneben wäre dann die Biologie/Medizin involviert,wenn man den bisher bedenkenlosen Einsatz in den diversen Bereichen des Lebens mit neuesten Studien vergleicht.Dazu gehören Krebs- und Allergie-Potential von Partikeln im Nano-Bereich(dabei ist "Nano" nicht gleich "Nano").
Alternativ könnte man über sogenannte "Chiral Pool Synthesen" referieren,mit Bezug zur Medizin/Biologie(Taxol).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 19:44   #26   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen

Mengenmäßig am häufigsten dürften Kunststoffe in der Medizin in Form von Verpackungsmaterial anzutreffen sein, gefolgt von Einweggeräten (Spritzen usw.).
Danke für diesen Beitrag! Habe mich köstlich amüsiert.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 23:30   #27   Druckbare Version zeigen
Delicious weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Ich habe mich jetzt ganz genau hierfür entschieden :
Nanotechnologie Nanopartikel im Kampf gegen Krankheiten
Delicious ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.06.2010, 07:48   #28   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Danke für diesen Beitrag! Habe mich köstlich amüsiert.
Hätte gar nicht gedacht, dass mein Beitrag so lustig ist.
Übrigens ist in Kliniken der Trend weg von Mehrweg Mineralwasserflaschen deutlich zu erkennen. Dadurch steigt auch der Müllberg in der Medizin drastisch an. An unserer Klinik dürften es nach aktueller Hochrechnung 65 Tonnen/Jahr sein, die nur durch Getränkeflaschen verursacht werden.
Dagegen sind die Kunststoffe, die im Patienten eingesetzt werden peanuts.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 13:37   #29   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen

Übrigens ist in Kliniken der Trend weg von Mehrweg Mineralwasserflaschen deutlich zu erkennen.
Ist ja auch wirklich unhygienisch, die Flaschen mehrmals zu benutzen
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
5.pk, kunstoffe, medizin

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kunststoffe in der Medizin Delicious Allgemeine Chemie 9 21.04.2010 15:18
Nutzanwendung der Radioaktivität in der Medizin Alex1302 Physik 2 19.01.2010 21:40
kunststoffe in der medizin xOx Allgemeine Chemie 1 30.05.2009 19:02
Kunststoffe in der Medizin mameluck Organische Chemie 5 01.01.2007 13:44
Kohlenhydrate in der Medizin ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 13 03.05.2005 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.



Anzeige