Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2010, 13:05   #1   Druckbare Version zeigen
lulli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Achtung Aufgab Mischungsrechnen! Komme nicht klar

Hallo Ihr, habe bisher immer nur mal bei euch gelesen,
bauche nun abr mal HIlfe, schreibe in 10 Tagen meine Abschlussprüfungn CTA, u.a. auch in Mathe...
Übe gerade Aufgabe vom Lehrer, kriege aber nicht das ergebniss raus, ist seins falsch oder meins, vielleicht kann mir gjemand helfen...?

Eine 0,5 M Natronlauge mit V 2 L soll entstehen, Es ist eine vorhanden mit c = 2,802 mol/L. Welches Volumen an dieser muss ich einsetzen?

Hier steht noch: Umrechnen der Stoffmengenkonzentration in Massenanteile, aus Tabelle. habe ich versucht zu entnehmen

Meine Rechneschritte sind: mit Mischungskreuz
0 12,24 g
1,95 %
14,18 % 1,95 g

Habe umgerechnet die g in mL über die Dichte der Konzentrationen.
Dann weiss ich das
da raus kommt 0 % (H2O) 12,24 mL
1,73 mL bei der 14 % igen
13,91 mL bei der Summe

also 13,91 mL erfordern 1,73 mL 14 % ige
2000 mL erfordern x mL

Ergebniss ist 238, 84 g

Es soll aber rauskommen: 15,5 mL

Wer kann mir nen Tipp geben, odr meine Fehlr aufdecken
lulli ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2010, 13:56   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Aufgab Mischungsrechnen! Komme nicht klar

Zitat:
Eine 0,5 M Natronlauge mit V 2 L soll entstehen, Es ist eine vorhanden mit c = 2,802 mol/L.
Die 2,802M NaOH muss um den Faktor 2,802/0,5 = 5,604 verdünnt werden. Also müssen 178,44mL auf 1000mL aufgefüllt werden oder 356,88mL auf 2000mL.

Mir ist nicht klar, warum hier erst mit Umrechnungen der Dichte (0,5molar ~ 1,02, 2,8molar ~ 1,1) gearbeitet werden soll. 2,8molare hat ~ 10%.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 13:59   #3   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Aufgab Mischungsrechnen! Komme nicht klar

Hallo,
Zitat:
Zitat von lulli Beitrag anzeigen
...
Eine 0,5 M Natronlauge mit V 2 L soll entstehen, Es ist eine vorhanden mit c = 2,802 mol/L. Welches Volumen an dieser muss ich einsetzen?

Hier steht noch: Umrechnen der Stoffmengenkonzentration in Massenanteile, aus Tabelle. habe ich versucht zu entnehmen

Meine Rechneschritte sind: mit Mischungskreuz
0 12,24 g
1,95 %
14,18 % 1,95 g
...
Wie kommst du auf 14,18% für eine 2,802 molare Natronlauge? nach meinem Tabellenbuch sollte der Massenanteil bei kurz über 10% liegen.
Ansonsten sehe ich in deiner rechnung keinen Fehler.

Die Berechnung insgesamt würde ich nie so machen..
Weil die Stoffmenge NaOH in der fertigen Lösung nur aus der konzentrierten kommen kann gilt:
{c_{konz}(NaOH)\cdot V_{konz}=c_{verd}(NaOH)\cdot V_{verd}}
Damit erhalte ich mit den angegebenen Daten: {V_{konz}=0,357\ l}
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 07:19   #4   Druckbare Version zeigen
lulli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Aufgab Mischungsrechnen! Komme nicht klar

Vielen Dank, euch beiden,
zu dem ersten Beitrag habe ich eine Frage, woher weisst du das ich mit dem Faktor 5 rechnen muss? Könntest du mir das gerade noch mal erklären.

Zu dem zweiten Beitrag, vielen Dank habe meinen Fehler, dank dir gefunden, habe mich einfach in der Tabelle vertan. Dieser Weg des Rechnens ist von unserem Lehrer uns so eingetrichtert worden, na ja auf die Seiten im Buch verwiesen wurden.

Aber du schreibst du würdest es nach der Formel machen, die Formel kenne ich nicht, kannst du mir die eben mal erklären, denn ich würde sie gerne verstehen, mit der verdünnten NaoH ist meine 0,5 M gemeint, oder das Wasser?

Danke euch auf jeden Fall
lulli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 07:44   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Aufgab Mischungsrechnen! Komme nicht klar

n=c*V. n ist in beiden Lösungen gleich, also:

c1*V1 = c2*V2 (1: c= 2,802; 2: c= 0,5, V2 =2000mL) Gesucht V1: V1 = (c2/c1)*V2.

c1/c2 = (1/(c2/c1)) "Verdünnungsfaktor". Aus irgendwelchen Gründen rechne ich das meist so. Der o.g. Weg ist m. E. eleganter. Wenn man mit c=mol/L rechnet, ist das der beste Weg zur Lösung.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (24.04.2010 um 07:49 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komme mit 2 aufgaben nicht ganz klar.... bloodystar Allgemeine Chemie 1 19.01.2012 19:49
Volumenstrom (komm mit der Aufgabe nicht klar) Dexstar Verfahrenstechnik und Technische Chemie 7 12.11.2009 18:05
Exponentialgleicung auflösen... ich komm nicht klar :( DarkZonk Mathematik 3 15.10.2007 16:42
Komme mit Spannungsreihe nicht klar... Anthrax Physikalische Chemie 1 31.05.2007 14:07
Funktionsgleichungen rausfinden (ehemals: Komme daruf überhaupt nicht klar.) Aightball Mathematik 65 18.09.2005 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:12 Uhr.



Anzeige