Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2010, 20:23   #1   Druckbare Version zeigen
raffael1001  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Kupfer+Zink+verdünnte Schwefelsäure stromerzeugend: WIE?

Es geht um einen versuch, den wir in der schole durchgenommen haben, ich aber nicht verstanden habe. Wir hatten einen Behälter mit verdünnter Schwefelsäure gefüllt. In den stellten wir ein kupfer- und zinkblättchen. diese schlossen wir an ein voltmeter und wir sahen, dass strom floß. ich habe nicht verstanden wie das funktioniert, kann mir jemand von euch helfen.
raffael1001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 20:30   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kupfer+Zink+verdünnte Schwefelsäure stromerzeugend: WIE?

Willkommen hier!

Fragen bitte in den entsprechenden Unterforen stellen!

Zur Antwort z.B. hier: http://referateguru.heim.at/Kupfer.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Kupfer+Zink+verdünnte Schwefelsäure stromerzeugend: WIE?

Streng genommen fließt nicht Strom, sondern es entsteht eine Spannung.
Aber das ist I-tüpflchenscheißerei ...
Das funktioniert mit einem fast beliebigen Paar von verschieden edlen Metallen. Das unedlere Metall geht als Ion in Lösung (Zn ---> Zn2+), dabei werden 2 Elektronen frei. Auf der anderen Seite entsteht ein Elektronenbedarf durch die Reduktion des H+ der Säure (kann auch eine andere sein, z.B. Zitronensäure - weshalb der Versuch auch in saurem Obst geht) zu H2. Die Spannung errechnet sich aus der Nernstschen Gleichung oder (reicht für eine Abschätzung) die Differenz der Standardpotentiale von Oxidations- und Reduktionsvorgang. Siehe Tabellenwerte in beliebigen Schulbüchern :-)
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kupfer, sxhwefelsäure, zink

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zink und Kupfer in Schwefelsäure schokoprinzessin Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 11.05.2012 18:44
verdünnte Salpetersäure und Kupfer ChemiMaus Anorganische Chemie 2 27.11.2008 19:27
verdünnte Schwefelsäure + Zink Slaxx Allgemeine Chemie 13 07.09.2008 11:38
Umsetzung von Zink/Kupfer mit verdünnter und konz.Schwefelsäure Uebi Anorganische Chemie 4 31.01.2008 16:36
wie regiert verdünnte oder konzentrierte schwefelsäure? katharina87 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 04.10.2007 08:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.



Anzeige