Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2003, 23:14   #16   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
z.K. :

Habe gerade mit meinem Sohn den pH-Wert von Cola gemessen: pH = 2.75
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 10:27   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich hab so 0,1 - 0,2 L Cola verwendet
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 10:59   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Um 1 g Calciumcarbonat in Calciumphosphat umzuwandeln, bracuht man rund 1,5 g Phosphorsäure, also etwa soviel, wie in 2 l Cola enthalten sind.
Überschlagsmäßig gerechnet reicht die Phosphorsäure in 0,1-0,2 l Cola nicht aus, um ein 0,5 cm durchmessendes Stück Kalk komplett ins Phosphat zu überführen.

Da hat dann wohl die Citronensäure noch mitgeholfen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:17   #19   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ne es hat sich auch nicht komplett aufgelöst, es ist nur etwas kleiner geworden. aber ich konnte keine pulverbildung erkennen...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:23   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von zap
ne es hat sich auch nicht komplett aufgelöst, es ist nur etwas kleiner geworden. aber ich konnte keine pulverbildung erkennen...
Na, dann passt es ja.
Kann gut sein, dass das Calciumphosphat so feinkörnig ausgefallen ist, dass die Teilchen in der Flüssigkeit herumschweben und einfach nicht zu sehen sind...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:29   #21   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
also bist du dir ganz sicher , dass diese reaktion abgelaufen ist?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:33   #22   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
also ich hab jetzt folgende Erklärungen zu dem versuch mit dem Fleisch und dem Nagel formuliert, würd mich freuen wenn ihr die mal nachgucken würdet
Fleisch in Cola:
Das Fleisch besteht etwa zu 20% aus Eiweiß. Eiweiße sind lange unverzweigte Ketten aus Aminosäuren. Diese Ketten sind jedoch nur bei einem bestimmten Temperatur und pH -Bereich stabil. Da die Cola aufgrund der darin enthaltenen Phosphorsäure (H3PO4), einen pH-Wert von 2,7 hat, werden die Proteine „zersört“ (denatuiert). Die Eiweiße flocken sozusagen aus.
Auch das in der Cola enthaltene Pepsin, dass im menschlichem Körper ebenfalls vorkommt, wirkt auf das Fleisch ein. Es greift die Peptidbindung der Proteine an und zerstört sie. So werden aus den langen Aminosäureketten kurze Bruchstücke, das Eiweiß wird verdaut.
Dem Fleisch wird im sauren Milieu zudem Stickstoff entzogen.
Auch Mineralwasser ist leicht säuerlich, sodass die Proteine des Fleisches auch in dieser Flüssigkeit, jedoch kaum erkennbar, angegriffen werden. Dies erklärt warum vermutlich auch im Mineralwasser sich einige wenige kleine Stückchen vom Fleisch gelöst haben.

rostiger Nagel in Mineralwasser und Cola:


Rostiger Nagel im Mineralwasser:
Aus dem Eisen(II)-Hydroxid (Nagel), das mit dem Sauerstoff reagiert, bildet sich der eigentliche Rost (Eisen(III)-oxidhydrat). Beim Rosten handelt es sich um eine Redoxreaktion. Diese Reaktion kennt man auch aus dem alltäglichem Leben, z.B. bei Zäunen. Bei Regen entstehen ähnliche Bedingungen wie bei dem durchgeführten Versuch und es findet die gleiche Reaktion statt.
2 Fe + O2+ 2H2O -->2 Fe(OH)2

Rostiger Nagel in Cola:
Der Rost am Nagel löst sich auf, da die Cola Phosphorsäure enthält. Auch der Zucker und deren Oxidationsprodukte beschleunigen den Vorgang. Der Nagel bekommt nicht seine Ausgangsfarbe zurück sondern wird eher dunkelgrau und glänzt nicht mehr. Dies liegt hängt damit zusammen, dass die Phosphorsäure (H3PO4), mit dem Rost reagiert und eine Eisenphosphatschicht gebildet wird:
FeO(OH) + H3PO4 ---> FePO4+ 2 H2O
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:45   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Dass in Cola Pepsin drin ist, habe ich noch nie gehört. Das müsste auf jeden Fall deklariert werden.

Denaturieren aufgrund des pH-Wertes mag sein; das Proteine in größerem Umfang zerstört (abgebaut) werden, mag ich nicht so recht glauben, dazu braucht es ein wesentlich saureres Milieu oder Enzyme.

Leg doch mal ein Stück Fleisch in Zitronensaft (ist wesentlich saurer als Cola) und sieh mal zu, ob sich das darin auflöst.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 11:58   #24   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
hab ich irgendwo im Internet gelesen dass in Cola Pepsin ist.
naja egal.
bist du dir sicher dass die Reaktion mit Kalk und Cola so abläuft?

ach ja und dann noch die Aufgabe mit der Eisenwolle:
in Mineralwasser bildet sich natürlich Rost an der Eisenwolle
die Cola bekommt ein schwärzere Farbe und an der Eisenwolle sind leichte Rostspuren zu erkennen (ich dachte aber , wie der Versuch mit dem Nagel zeigt, dass Cola Rost zu Eisenphosphat abbaut)
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2003, 13:26   #25   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
so bitte helft mir doch ;D
ich bin unter Zeitdruck!!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 13:44   #26   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
bei mir ist die eisenwolle aus der cola etwas dunkler geworden
könnte es sein dasas die eisenwolle zunächst in der cola gerostet ist und dann die Phosphorsäure den Rost in die Eisenphosphatschicht umgewandelt hat?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 13:58   #27   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Wird sich schon Eisenphosphat an der Stahlwolle bzw. an dem Nagel gebildet haben.

Da muss auch nichts vorher rosten, da Eisen ein unedles Metall ist und direkt mit Säuren reagiert.

Das mit dem Kalk ist schon ok.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 14:06   #28   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
aber wieso sind auch Rostspuren an der Eisenwolle aus der Cola zu erkennen
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 14:10   #29   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
In dem bisschen Säure (bzw. in dieser schwachen Säure) wird sich nur wenig Rost, falls überhaupt, lösen, denke ich. Zumal Eisenphosphate selber schwerlöslich ist.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 14:17   #30   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich glaub du verstehst meine frage nicht ganz
es ist bei mir Eisenphosphat und Rost an der Eisenwolle entstanden..
())
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
benötige dringend hilfe bei einer Mischungsberechnung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 14.03.2012 21:54
Benötige Hilfe bei einer Chem. Reaktion Chris08 Allgemeine Chemie 14 21.02.2011 08:28
Ich benötige Hilfe bei einer sehr einfachen Aufgabe lol Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 21.03.2006 23:08
benötige Hilfe bei Substitution ehemaliges Mitglied Mathematik 17 13.04.2003 17:01
Benötige Hilfe bei einer Gleichung! ehemaliges Mitglied Mathematik 3 31.03.2003 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.



Anzeige