Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2010, 22:42   #1   Druckbare Version zeigen
Elektronenaufnehmer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 98
Allgemeines Problem

Hallo,
Im moment haben wir in der Schule das Thema "Fette und Fette Öle".
Ich habe Unterrichtsmaterialien zu den Fetten bekommen.
Habe mir zunächst mal das Prinzip der Esterhydrolyse angeschaut, und weiß jetzt wie Seife hergestellt wird. Soweit ich das jetzt mitbekommen habe entsteht Propantriol und eben die Alkalisalze.
Ich weiß jetzt ,dass man mit Seifen waschen kann

Frage 1: Wenn ich mein Fett mit NaOh reagieren lasse, dann entsteht ja Propantriol und ein Alkalisalz. Ist die Bindung zwischen den Fettsäuren und dem Na+ eine Ionenbindung oder was ist das?
Frage 2 :Wenn es keine Ionenbindung ist ,dann könnte doch genauso gut Propantriol mit Na+ eine Bindung eingehen oder?
Frage 3: Wenn ich nun meine Seifenlösung mit Wasser vermische ,was ja nötig ist, weil Wasser ja als Lösungsmittel dient, was passiert dann mit dem Propantriol ,kann man das vernachlässigen?
Frage 4:Nehmen wir an Wasser reagiert mit meinem Seifenanion C17H35COO- , dann würde folgendes entstehen----> OH- und C17H35COOH .Jetzt kann aber wieder die OH-gruppe mit der fettsäure reagieren , und alles bleibt beim alten oder?Reversibel nennt man das doch oder
Frage 5: Wenn ich zu meiner wässrigen Seifenlösung Salzsäure dazu gebe(wenn ich die reaktionsgleichung aufschreiben muss), muss ich dann schreiben
R---COO- + (H30+) --> R--COOH + H20
oder muss ich dann schreiben (H30+) + (OH-) + C17H35COOH
Ich weiß nie mit was das reagieren soll?Normalerweise wenn oben steht ,das bei der Reaktion von dem Seifen anion und Wasser , OH- entsteht ,dann müsste doch nach der Zugabe von einer Säure = 2H20 entstehen..
Hoffe das versteht jnd. wie ich das meine , ich weiß nie was ich da aufschreiben soll , weil ja soviel miteinander reagieren kann , das ist mein Problem
Würde sowas gerne mal können ,anstatt immer nur stupide Mechanismen auswendig zu lernen.

Elektronenaufnehmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 08:18   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.420
AW: Allgemeines Problem

Bisschen viel auf einmal. Schaun wir mal:

Zitat:
Zitat von Elektronenaufnehmer Beitrag anzeigen
[COLOR=Black]...
Frage 1: Wenn ich mein Fett mit NaOh reagieren lasse, dann entsteht ja Propantriol und ein Alkalisalz. Ist die Bindung zwischen den Fettsäuren und dem Na+ eine Ionenbindung oder was ist das?
...
Ja. Ist eine Ionenbindung.

Zitat:
Frage 2 :Wenn es keine Ionenbindung ist ,dann könnte doch genauso gut Propantriol mit Na+ eine Bindung eingehen oder?
Nein. Tut es nicht. Um zwischen Propantriol (Glycerin) und Natriumionen eine Bindung aufzubauen, müssten die OH-Gruppen des Glycerins deprotoniert werden. Das daraus resultierende Alkoholanion (oder Alkoholat) ist eine derart starke Base, dass es im wässrigen Medium sofort wieder zum Alkohol zurückreagiert. (Mir stellt sich aber eben die Frage, ob man Glycerin überhaupt bis zum Alkoholat bringt...)

Zitat:
Frage 3: Wenn ich nun meine Seifenlösung mit Wasser vermische ,was ja nötig ist, weil Wasser ja als Lösungsmittel dient, was passiert dann mit dem Propantriol ,kann man das vernachlässigen?
Glycerin ist wasserlöslich und wirkt sich auf weitere Reaktionen der Seifen nicht weiter aus.

Zitat:
Frage 4:Nehmen wir an Wasser reagiert mit meinem Seifenanion C17H35COO- , dann würde folgendes entstehen----> OH- und C17H35COOH ...
Das stimmt soweit, aber

Zitat:
.Jetzt kann aber wieder die OH-gruppe mit der fettsäure reagieren , und alles bleibt beim alten oder?Reversibel nennt man das doch oder
Da hast du was durcheinander gebracht. Musst mal genauer erklären, was du damit meinst, ich werde aus deiner Frage nicht wirklich schlau.

Zitat:
Frage 5: Wenn ich zu meiner wässrigen Seifenlösung Salzsäure dazu gebe(wenn ich die reaktionsgleichung aufschreiben muss), muss ich dann schreiben
R---COO- + (H30+) --> R--COOH + H20 ...
Das stimmt, aber...
Zitat:
oder muss ich dann schreiben (H30+) + (OH-) + C17H35COOH
ist Schwachsinn.

Zitat:
Normalerweise wenn oben steht ,das bei der Reaktion von dem Seifen anion und Wasser , OH- entsteht ,dann müsste doch nach der Zugabe von einer Säure = 2H20 entstehen..
Es reagiert nur ein Bruchteil der Seifenanionen mit Wasser zur Säure und OH-. Der Großteil der Seifenanionen bleibt als Anionen gelöst und reagiert mit zugesetzten Säuren wie in der 1. Reaktionsgleichung unter Frage 5 (Tipp: Prinzip der starken und schwachen Säuren).

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2010, 16:46   #3   Druckbare Version zeigen
Elektronenaufnehmer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 98
AW: Allgemeines Problem

Ich danke vielmals für ihre Antwort
Elektronenaufnehmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2010, 15:27   #4   Druckbare Version zeigen
vici123  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Allgemeines Problem

Guten Tag alle zusammen!!
Ich und meine Freundin sitzen hier gerade verzweifelt, weil wir ein unglaubliches Problem haben.
Wir stehen beide in Chemie 5 und werden am Montag den einzigen Test in diesem Schuljahr schreiben. Nur leider verstehen wir nichts!!
Kann uns bitte jemand etwas über Stöchiometrie und alles dazugehörige erklären. Bitte.
( ICh und meine Freundin sind in der 10. Klasse eines Gymnasiums)
Daaanke im voraus.
vici123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.04.2010, 15:33   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Allgemeines Problem

Können wir wohl (aber keine Wunder wirken).
Am besten dazu einen Thread eröffnen.
Ins passende Forum wechseln http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=44
(klick!)
auf "Neues Thema" klicken, Titel eingeben (Z. B. "Stöchiometrie üben") und Frage stellen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeines Grundwissen PsPKay Allgemeine Chemie 9 11.12.2011 13:22
allgemeines Massenwirkungsgesetz ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 29.09.2011 13:41
Allgemeines Dreieck Hobbychemiker Mathematik 2 03.02.2006 22:30
Allgemeines Gasgesetz VaroTec Physikalische Chemie 4 31.01.2006 16:20
allgemeines viereck ehemaliges Mitglied Mathematik 0 03.10.2003 12:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.



Anzeige