Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2010, 19:30   #1   Druckbare Version zeigen
schrauberlehrling Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Hallo zusammen,

ich probier mein Problem mal hier unterzubringen.
Ich hab mir letztes Jahr einen neuen Autoanhänger gekauft, vollverzinkt. Mußte damit im tiefsten Winter mal raus. Ich dussel hab ihn dann mit dem ganzen Salz einfach wieder in die Halle gestellt. Und nu sieht er irgendwie gepökelt aus.

Ich denke, das das Zink und das Salz und Wasser reagiert haben, zu Zinkoxid, oder?
Zn + H2O + NaCl -> ?
Die Frage ist, wie bekomme ich das wieder runter? Kann man das mit einfachen Mitteln wieder neutralisieren, damit das leichter bzw. überhaupt wieder abgeht?
Bin für jede Idee dankbar.

Gruß Alex
schrauberlehrling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 19:40   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Das Zinkoxid ist das Korrosionsprodukt daraus. Es ist schlicht eine Zerstoerung der Zinkschicht, aehnlich dem Rosten bei Eisen. Das geht nicht runter, da es kaputt ist. Mit Drahtbuerste und Schmirgelpapier alles soweit entfernen und dann mit guter Lackfarbe bestreichen. Oder was aber utopisch klingt, die Teile abbauen und zum Neuverzinken oder besser Verchromen geben.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.04.2010, 20:40   #3   Druckbare Version zeigen
schrauberlehrling Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

entsteht aber wirklich Zinkoxid oder evtl. auch Zinkchlorid, bin mir nicht ganz sicher, wie die Reaktionsformel komplett aussieht

da die Zinkteile wie ein Dalmatiner aussehen (also überall so kleine Salzhäufchen) ist jetzt die Frage, ob ich einen Fehler mache, wenn ich das ganze nochmal mit Wasser in der Waschanlage in Lösung bringe und den Prozeß von vorn beginne oder so gut wie möglich das Salz mit Wasser auf- bzw. ablöse und dann so kräftig wie möglich die Salzlauge abspüle
schrauberlehrling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 20:50   #4   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Wasser hat noch nie geschadet. Kannst auch einen Tropfen Spülmittel zugeben.
mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 20:53   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
oder besser Verchromen geben.
Anhängerteile?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 20:55   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Normalerweise dürfte ein neuer verzinkter Anhänger davon aber nicht so aussehen. Gründlich waschen (Hochdruck, Waschanlage), Trocknen und die korrodierten Stellen wir von Nobby beschrieben behandeln (Es gibt glaube ich auch Zinkhaltige Korrosionschutzfarben). Sieht dann zwar wie repariert aus, aber der Korrosienprozess ist erstmal gestoppt.

Reklamieren würde ich aber trotzdem. Eine gute Verzinkung ist für weit über 10 Jahre gut.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:21   #7   Druckbare Version zeigen
schrauberlehrling Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

ich mach morgen mal ein Foto und stell das ein
er rostet ja noch nicht, wie gesagt, auf dem Zink haben sich lauter kleine "Salzhäufchen" gebildet. aber wenn ich den Hänger mit dem Salz dann noch ein paar mal im sauren Regen bewege, tu ich dem Rost bestimmt einen Gefallen, und das sollte nicht sein

Auf jeden Fall hab ich fürs nächste Mal gelernt - Hänger im Winter direkt nach dem Gebrauch in der Waschanlage gründlich abstrahlen! und in die Halle trag ich ihn dann

ich probiers morgen mal in der Waschanlage mit dem Kärcher, einer Bürste und der empfohlenen Spülmittellösung
Danke erstmal bis hierher. Den Rest werde ich einfach mal mit einem sauberen fettigen Lappen abreiben, das sah bei 2-3 Teilen, die ich ausversehen in der Hand hatte ganz gut aus
schrauberlehrling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:26   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Zn wird oberflächlich oxidiert. Solange die Zn-Schicht ansonsten noch intakt ist..kein Problem.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:37   #9   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Hört sich nach sonem Schubkarren mit Rücklichtern aus dem letzten Baumarkt-Sonderangebot an ...

Nicht nur der Preis - auch die Qualität ist um 20% reduziert.
Ausser Tiernahrung!

---------

Scherz beiseite - Verzinkung lässt sich miserabel überstreichen, da auf der hauchfeinen (solange es trocken ist) Oxidschicht so ziemlich alle üblichen Farben recht bald abblättern.

Es gibt Zinkspray - das sieht nicht so total uncool aus - muss aber zumindest auf trockenen und fettfreien Untergrund aufgebracht werden. Vorher die Kiste mit Bremsenreiniger abrubbeln - aber im Freien wegen der Schnüffelstoffe.

Ich mach am Sonntag genau den gleichen Mist: ein vergammeltes Zinkblech wieder
in halbwegs zumutbare Optik versetzen. Ich werde berichten, wie es gelaufen ist.

Du kannst ja inzwischen schonmal in einen Autozubehörladen gehen und das Zeug kaufen. Kleiner Tipp am Rande (der Verzweiflung):

Sicher hat der Hänger auch eine Unterseite, die man nicht so sieht - da probiere mal erst aus, wie das klappt, bevor die Kiste vollends verhunzt wird.

Geändert von pleindespoir (09.04.2010 um 21:59 Uhr)
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 22:21   #10   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Die serienmäßige Verzinkung scheint ziemlich mies zu sein.
Mein alter Anhänger wurde Spritzverzinkt. Vor 30 Jahren. Vor 4 Jahren verkauft.
Rostfrei. Baujahr des guten Stückes ist 1956.
Ich würde gut reinigen , entfetten und ein gutes Zinkspray nehmen.
Wie bereits beschrieben.
Oder reklamieren, wenn noch möglich.

mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 22:31   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Der Belag dürfte aus Zinkhydroxid-carbonat bestehen.
Ändert leider nichts am Schaden.

Zitat:
Verzinkung lässt sich miserabel überstreichen, da auf der hauchfeinen (solange es trocken ist) Oxidschicht so ziemlich alle üblichen Farben recht bald abblättern.
Kommt auf die Farbe und/oder die Vorbehandlung an...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 23:51   #12   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Kommt auf die Farbe und/oder die Vorbehandlung an...
Richtig - die Farbe ...

Was die Vorbehandlung angeht, muss man die Verzinkung in einem mit Schutzgas gefüllten Raum von seiner Oxidschicht befreien, da sich bei Raumluft die Verzinkung schneller als man gucken kann wieder mit einer Oxidschicht überzieht.

Deshalb halten eben die "üblichen" Farben nicht auf in Erdatmosphäre gereinigter Zinkoberfläche.

Es gibt allerdings einige spezielle Produkte, die trotzdem draufbleiben.
Ich wollte diesen Hinweis jedenfalls mal geben, damit der Anhänger nach einem Jahr nicht so aussieht, wie das Gartentor bei meinen Eltern ...

(Papa ist Chemiker und gibt nix auf die laienhaften Äusserungen seines ahnungslosen Sohnes)
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 23:55   #13   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Zink + Streusalz -> wie gehts wieder weg?

Wie bei Aluminium, der Primer macht es.
Gute Fachhändler helfen weiter.
mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endgültig durchs Chemie Vordiplom gefallen. Wie gehts weiter? Neodym Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 17.02.2008 20:41
Orcin Färbung, wie gehts? slart Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 07.12.2005 16:09
Ungleichungen - wie gehts weiter? maumau79 Mathematik 2 19.01.2005 16:49
Wie gehts weiter? KrB Off-Topic 23 16.01.2003 01:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.



Anzeige