Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2010, 20:04   #1   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Probleme bei der Ergänzung mit HCl

Hallöchen!
Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage, u wie ihr an meinem Titel erkennt, bin ich echt verzweifelt u hoffe ihr könnt mir schnell helfen!
Zur Chlorid Ergänzung im Kupferbad brauche ich 200 ml Natrium - Chlorid Lösung. Wie viel 37% Salzsäure brauche ich dazu?
Ich brauche die Umrechnung von Natrium - Chlorid Lösung auf Salzsäure, da ich nicht mit Natrium- Chlorid ergänzen kann, sondern dies mit Salzsäure tuen muss.
Hoffentlich habe ich mich nicht all zu konfus ausgedrückt
Es wäre SUPER wenn ihr mir helfen könntet!
Grüßle
Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 20:07   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Bin verzweifelt...!

bei der fragestellung verzweifelt jeder...


... solange du uns nicht verraetst welche konzentration an NaCl deine 200 ml salzloesung denn nun haben

sonst kann man das naemlich net umrechnen...



gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 20:08   #3   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Bin verzweifelt...!

Da bin ich konfusioniert, Sie.
Ist das was du wissen willst eine Aufgabe, wenn ja, hast du sie in schriftlicher Form? Dann schreib sie doch bitte einmal ab.

Ich für meinen Teil kann mir darunter grad gar nichts vorstellen...

Grüße
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 21:15   #4   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Bin verzweifelt...!

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten!

Die NaCL Lösung hat 20% . Nein in schriftlicher Form habe ich sie nicht! Das ist etwas was ich für meine Arbeit brauche.


Ich versuchs nochmal in einer weniger konfusen Form, naja zumindest hoffe ich das...!

Ich brauche eine Chloridergänzung, nicht mit NaCl Lösung sondern mit 37% Salzsäure.
Gruß
Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.04.2010, 21:47   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Bin verzweifelt...!

Zum Verständnis: In einer 20&igen NaCl-Lösung soll durch Salzsäure 37%ig die verbrauchen Chloridionen ergänzt werden? Dazu müsste man aber wissen, wieviel Chlorid in der Lösung verbraucht wurde. Was hat es mit den 200mL in der ersten Frage auf sich?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 22:08   #6   Druckbare Version zeigen
drgreenthumb  
Mitglied
Beiträge: 804
AW: Bin verzweifelt...!

Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass die Menge an Chlorid-Ionen die durch die NaCl-Lösung geliefert wird durch eine Menge an HCl-Lösung ersetzt werden soll, welche die selbe Menge Chlorid-Ionen liefert


200 ml 20%ige NaCl Lösung -> 40g NaCl
Cl = 35,5 g/mol
NaCl = 58,44 g/mol
Verhältnis 0,607

Konz. Cl in NaCl: (40g/58,44g/mol)*0,607 = 0,415 mol

Cl = 35,5 g/mol
HCl= 36,46 g/mol
Verhältnis 0,973

Menge HCl: 0,415 mol = (x/36g/mol) *0,973
x = (0,415 mol * 36g/mol) / 0,973
x = 15,355g

Dreisatz zur Berechnung der Menge HCl
Ergebnis -> 41,46ml 37%ige HCl = 200 ml 20% NaCl

Rechnung ohne Gewähr, weil schon spät
drgreenthumb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 21:06   #7   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Bin verzweifelt...!

Hey!
Vielen vielen Dank!
Ich rechne das mal durch u melde mich dann nochmal wies gelaufen is
Grüßle
Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 21:09   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bin verzweifelt...!

Bitte die Überschrift so wählen, dass ein Bezug zur Frage besteht. Vorschläge für eine passende Überschrift machen. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2010, 12:32   #9   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Vorschläge für eine passende Überschrift machen. Danke.

Guten Mittag!
So, erst einmal zum Überschriftenproblem! Hm wie wäre es mit "Probleme bei der Ergänzung mit HCL" (?!)

Nun zu dem anderen Problem, die Rechnung hat leider net geklappt
Ich formuliere es noch einmal anders u hoffe das mir jemand ganz schnell (denn wie mein erster Titel hieß, ich bin echt verzweifelt!) helfen kann!

In meinem Kupferbad fehlen 10mg/l Chlorid. Wie viel ml 31% HCL Lösung muss ich da zugeben um, diese fehlenden 10 mg/l Chlorid zu erhöhen!

Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen, ich brauche das dringen!

Liebs Grüßle
Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2010, 12:36   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Vorschläge für eine passende Überschrift machen. Danke.

Zitat:
Zitat von Phoebe_ Beitrag anzeigen
In meinem Kupferbad fehlen
Volumen des Bades?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2010, 12:39   #11   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Probleme bei der Ergänzung mit HCl

Dichte der 31%igen HCL ca. 1,155kg/L. Das wären ca. 10mol/L und damit auch 10mol/L Cl- ~ 355g/L. Gebraucht werden 0,01g/L. Man müsste also 0,028mL der Säure einem Liter des Kupferbades zugeben. Das würde etwa einem halben Tropfen (Tropfen ca. 0,05mL) pro Liter entsprechen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 12:02   #12   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Probleme bei der Ergänzung mit HCl

Guten Mittag alle miteinander!
Ich würde drgreenthumb gerne etwas fragen!
Da ich nicht weiß ob meine Nachricht angekommen ist, versuche ich es auf diesem Wege nochmal !
So ich habe deine Rechnung nochmal angesehen u habe eine Frage, wie kommst du von den 15,355g auf die 41,46 ml der 37% Lösung...das erschließt sich mir nicht ganz! Könntest du mir diesen Rechenschritt verdeutlichen?

Wäre toll, wenn du mir helfen könntest!

Allen einen schönen Tag!
Grüßle

Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 13:40   #13   Druckbare Version zeigen
drgreenthumb  
Mitglied
Beiträge: 804
AW: Probleme bei der Ergänzung mit HCl

bei 100 ml 37ige HCL lösung sind auf 100ml Lösung 37g HCL, wir wollen aber nur 15,35g HCL haben

37g -> 100ml
1g -> 100ml/37g
15,35g -> 10mml/37g * 15,35g = 41,5 ml

ich weiß aber wie gesagt nicht wirklich, ob das gemeint war was ich gerechnet habe
drgreenthumb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 18:55   #14   Druckbare Version zeigen
Phoebe_ weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Probleme bei der Ergänzung mit HCl

Hallo!
Dieshier geht anjag (u auch alle anderen die mir das evtl beantworten können )


Hallo!
Du hattest auf meine Frage im Forum geantwortet u dazu hätte ich noch eine weitere Frage!
Hoffe du kannst mir da helfen.
Das war damals deine Antwort "Dichte der 31%igen HCL ca. 1,155kg/L. Das wären ca. 10mol/L und damit auch 10mol/L Cl- ~ 355g/L. Gebraucht werden 0,01g/L. Man müsste also 0,028mL der Säure einem Liter des Kupferbades zugeben. Das würde etwa einem halben Tropfen (Tropfen ca. 0,05mL) pro Liter entsprechen."
Nun meine Frage dazu!
Wieso rechnest du die Dichte in 1,55kg/l ? Wenn sie in g/cm -3 gerechnet wird.
Dann würde ich noch gerne wissen, wie kommst du auf die ca. 10 mol/l? Bitte die Rechnung dazu!
Und dann wäre es noch super nett wenn du mir sagen könntest, wie du auf 0,026 ml HCL gekommen bist!
So ich hoffe dass du mir weiter helfen kannst, das wäre sehr sehr nett!!!U am allertollsten wäre es wenn das noch dieses Wochenende gehen würde!
Mit den besten Grüßen
Phoebe_
Phoebe_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 19:37   #15   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Probleme bei der Ergänzung mit HCl

1L 31%ige Salzsäure hat ca. die Dichte 1,155kg/L. Das wären dann 1155kg/L. Davon sind 31% = 358,05g reine HCl. Das Molgewicht von HCl ist 1+35,5 = 36,5g/mol. 358,05g/36,5g/mol = 9,81mol. Da ich für 31%ige HCl keinen genauen Dichtewert gefunden habe, habe ich interpoliert und das kann man dann sicher auf 10mol/L runden. Der Fehler liegt bei 1,9%. Bei der Zugabe von "einem halben Tropfen" ist das sicher zu vernachlässigen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestimmung von freiem Chlor über Titration mit 0,01n Na-Thiosulfatlsg. Probleme bei der Berechnung! Paxpy Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 23.04.2011 20:46
Probleme mit der van-der-Waals-Gleichung mit Wasserstoff ralfons Physikalische Chemie 11 10.12.2010 10:10
Probleme bei der Gleichgewichtskonstanten Bestimmung von H2 mit I2 ultraslan31 Anorganische Chemie 4 22.03.2010 01:22
Berechnung des Temperaturanstiegs bei der Neutralisation von HCl(g) mit NaOH(aq) Svenfbm Anorganische Chemie 1 26.05.2009 19:02
Ergänzung der Reaktionsgleichung Enola Allgemeine Chemie 7 14.12.2008 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:27 Uhr.



Anzeige