Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2003, 10:56   #1   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.585
Silizium-basiertes Leben?

weiß jemand von Euch Näheres oder kennt jemand gute Quellen zum Them,a siliciumbasiertem Leben, weil wenn man so redet über kohlenstoff etc. dann sagen einem so halbgscheite immer etwas über silizium und dass das auch gehen würde. ist das chemsich und va biochemisch egsehen sinnvoll oder ist dass nur kurz gedacht (zB SiO2 Kreislauf, etc...)
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 11:53   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
etwas kurz gedacht :

SiO2 ist polymerer Natur, CO2 ist ein Gas.
Also schon mit dem Kreislauf fängt es an.

Si bildet weitaus weniger stabile Ketten, Ringe.
Silane, Cyclosilane, Silene, Siline sind bekannt, aber meist nur in Form irgendwelcher Derivate.

Wie auch immer : Ein Silicum-basiertes ist kaum vorstellbar.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 12:37   #3   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
abgesehen davon: weshalb wohl hat sich das Leben auf der Erde gerade Kohlenstoff ausgesucht, wo doch Silizium um etliches häufiger vorkommt als Kohlenstoff - das eigentlich ein recht seltenes Element ist?
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 12:50   #4   Druckbare Version zeigen
ufgb  
Mitglied
Beiträge: 78
Hallo,

in Kurzfassung:
Die Natur hat sich wohl das Element ausgesucht, das am besten die Ansprüche in sich vereinigt, das heißt also Stabilität der Verbindungen, aber auch die Möglichkeit zu Bindungsbruch bei Erzeugung neuer Verbindungen. Auch die recht reichhaltige Anzahl stabiler Oxidationsstufen, die sich relativ leicht ineinander überführen lassen, trägt wohl ihren Teil bei.

Gruß
ufgb
ufgb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 13:27   #5   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
hallö,
ich würd noch anmerken, dass der Kohlenstoff wohl auch aufgrund seiner Fähigkeit zur Hybridisierung (sp, sp2 , sp3 ) um Einiges 'flexibler' in den Bindungsmöglichkeiten sein sollte als es z.B. Silicium sein kann.

Gruß, Alchi
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 17:51   #6   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.585
Danke! jetzt kann ich zuminest 3/4 gescheit zurückreden!
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 18:02   #7   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Im Bereich der Olefine, Alkene ist es bereits möglich alle Analoga mit Si darzustellen bzw. nachzubauen -mit mehr oder weniger Aufwand; die meisten Silene sind zB nur auf einer Argonmatrix existenzfähig.

Die Dreifachbindung wurde glaube ich noch nicht geschafft...

Der Knachpunkt glaube ist nun mal die Größe und die EN...


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silizium ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 19 20.02.2012 21:58
Silizium Timon Allgemeine Chemie 2 18.12.2007 22:27
warum aus leben nur gleiches leben entsteht ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 7 30.12.2002 14:58
Silizium Drosophila2001 Anorganische Chemie 5 25.02.2002 01:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.



Anzeige