Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2010, 03:05   #1   Druckbare Version zeigen
sw1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Dichteänderung bei Lösung von Ammoniumchlorid in Wasser

Hallo,

ich komme hier nicht weiter:

Beim Lösen von Kochsalz ist es ja so, dass die Lösung ein geringeres Volumen hat als die Summe der Volumen von dem gelösten Feststoff und dem Lösungsmittel, weil sich Hydrathüllen bilden, bei denen die Coulomb-Anziehung halt etwas stärker ist als bei H-Brücken. Daher steigt die Dichte sprunghaft.

Bei NH4Cl ist es jedoch umgekehrt. Dort sinkt die Dichte. Das Volumen ist also größer als die Summe der Volumen des Salzes und des Wassers.

Woran liegt das? Hat das etwas mit der tetraedrischen Struktur des NH4+ - Ions zu tun?

danke & gruß
Sören
sw1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2010, 09:00   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.140
AW: Dichteänderung bei Lösung von Ammoniumchlorid in Wasser

bei Kochsalz ist das partielle molare Volumen für niedrige Konzentrationen tatsächlich negativ, bei höheren Konzentrationen wird es aber auch positiv.
Das positive partielle molare Volumen ist eine physikalische Grösse und beim Ammonium-Ion bestimmt nicht nur auf die Struktur desselben zurückzuführen.
es kann z.B. auch vom Gegenion abhängen o.ä..
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2010, 16:15   #3   Druckbare Version zeigen
sw1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Dichteänderung bei Lösung von Ammoniumchlorid in Wasser

Hallo und danke für eure Antworten,

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
1. Das (nicht hydratisierte) Ammoniumion ist größer als das (nicht hydratisierte ) Natriumion und hat eine geringere Masse als das Natriumion. Wenn man einem Kugelaufen Kugeln zumischt, die ein größeres Volumen aber eine kleinere Masse haben, wird für den Kugelhaufen das Verhältnis Masse/Volumen natürlich kleiner.
Es scheint aber nun so zu sein, dass das Volumen von der Lösung mit NH4Cl größer ist als die Volumina der Ausgangsstoffe NH4Cl und Wasser. Nicht nur im Vergleich mit Kochsalzlösung steigt die Dichte an.

Es scheint also so als wenn die erste Sphäre einer Hydrathülle schwächer angezogen wird als wenn nur Wasserstoffbrückenbindungen da wären. Macht das Sinn?

gruß
Sören
sw1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2010, 17:33   #4   Druckbare Version zeigen
sw1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Dichteänderung bei Lösung von Ammoniumchlorid in Wasser

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Hier wären mir Fakten lieber als "Erscheinungen". Wenn schon spekuliert werden muss, dann bitte nicht auch noch über Dinge, deren Kenntnis die Voraussetzung für eine diesbezügliche Diskussion sein sollte
Tut mir leid, dass der letzte Beitrag etwas ungenau formuliert war.

Ich habe das nicht selber ausprobiert. Lediglich hier in der Aufgabenstellung zum Praktikumsversuch steht: "Im Gegensatz zu fast allen anderen Ionen verhalten sich NH4+ Ionen beim Auflösen ihrer Salze genau umgekehrt. Woran könnte das liegen?"

Da der Versuch um diesen Volumeneffekt mit dem Auflösen von Kochsalz ging, vermute ich, dass bei Ammoniumionen das Volumen am Ende größer ist. Weißt du, woran das liegt? Gibt es womöglich keine Hydrathülle?

gruß
sören
sw1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ammoniumchlorid, nh4cl, volumeneffekte, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ph-Wert bei Ammoniumchlorid-Lösung bourbonvanille Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 28.03.2012 19:51
Dichteänderung von organischen Lösungsmitteln TwoHybrid Organische Chemie 2 26.11.2011 20:46
wässrige Lösung von Ammoniumchlorid REE Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 17.03.2011 16:31
Einwaage an Ammoniumchlorid zur Herstellung von einer NH4-Lösung (5 mg/L) ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 27.02.2010 18:04
Ammoniumchlorid-Lösung Cyberflo Anorganische Chemie 12 29.06.2008 17:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.



Anzeige