Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2010, 20:48   #1   Druckbare Version zeigen
jens.schmidt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Kaliumchlorat und Aktiviertes titan

Also,ich habe da mal Zwei Fragen:
1.Kann man eine elektrolyse von NaClO3 anstaht mit titan auch mit graphit oder ähnlichen kohlenstoffelektroden machen(nur in der theorie,ich will ja keine bombe oder so bauen).
2.Was ist eigentlich eine elektrode aus aktivierten und deaktivierten titan?Was ist denn der unteschied?
jens.schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.03.2010, 19:50   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Kaliumchlorat und Aktiviertes titan

zu 1. Kohleelektroden würden durch das Chlorat oxidiert und das Chlorat reduziert werden.

zu 2. Du meinst dimensionsstabile (DSA-) Anoden, die als Ersatz für Platin- oder Graphitanoden z.B. für die Chloralkalielektrolyse verwendet werden? Das sind im Prinzip Titananoden, die mit einem dünnen Film halbleitenden TiO2 überzogen sind (zum Teil mit Molybdän etc. dotiert; (manchmal überzieht man sie auch mit halbleitenden Oxiden anderer Metalle wie Zinnoxid ) und meist mit Edelmetall-Elektrokatalysatoren katalysiert sind.
Dazu findet man in der Patentliteratur viele Details bei den Patentämtern.

Im Prinzip wird ein Titanblech mit einer Lösung von z.B. Zinn(IV)-chlorid, Ammoniummolybdat, z.B. Rutheniumchlorid und Salzsäure in Butanol eingepinselt und bei ca. 460°C in Heissluft eingebrannt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 22:45   #3   Druckbare Version zeigen
jens.schmidt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Frage AW: Kaliumchlorat und Aktiviertes titan

Achso,jetzt weiß ich was mit titan elektroden gemeinet ist.

Und wenn ich das richtig verstangen habe,werden kohle elketroden oxidiert,aber mit graphit würde es gehen oder was?
jens.schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 02:47   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Kaliumchlorat und Aktiviertes titan

Was ist Deiner Meinung nach Graphit? Dieser wird natuerlich auch oxidiert.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2010, 21:08   #5   Druckbare Version zeigen
jens.schmidt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Kaliumchlorat und Aktiviertes titan

achso.also muss man solche titanelektroden haben?
jens.schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
veresterung (säurekat, aktiviertes carbonsäurederivat) chemieolymp_aut17 Organische Chemie 1 28.01.2010 00:13
Titan und Vanadium axe89 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 19.01.2010 12:11
Aktiviertes Al2O3 BlueScript Anorganische Chemie 8 19.10.2006 19:40
thermisch aktiviertes Zinkpulver Ashia Anorganische Chemie 0 22.12.2005 10:47
Titan und Eisen Alex6181 Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 15.11.2002 17:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.



Anzeige