Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2010, 22:05   #1   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Brauche dringend Lösungsansatz

Hallöchen, Ihr Lieben!

Ich bin total verzweifel. Habe vor kurzem eine Arbeit versemmelt und nun geht mir folgendes Rechenbeispiel einfach nicht mehr aus dem Kopf. Wahrscheinlich ist es ganz einfach zu lösen, doch in meinem Kopf scheint irgendwie ein schier unlösbarer Knoten.

15 g H2SO4 zur Neutralisation von 111 ml 1 Normaler NaOH.
Wieviel prozentig ist die H2SO4? Wer könnte mir das so einfach wie möglich erklären?

Vielen Dank für jede Hilfe.
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:06   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Zitat:
Zitat von francis_wien Beitrag anzeigen
111 ml 1 Normaler NaOH.
Wieviel Mol sind das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:13   #3   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Sorry. ich wollte meinen Beitrag allgemein posten. Wieso funktioniert das nicht?
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:18   #4   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Man man man, bm du spielverderber. Ich hatte doch schon einen vollständigen, nachvollziehbaren Lösungsweg geschrieben und wollte ihn grade abschicken...


Aber du machst das ja jetzt, wie ich sehe
__________________
Anleitung zum erstellen ansehnlicher Formeln von Rosentod
Stellt eure Fachfragen bitte im Forum, nicht per PN, Instant Messenger oder ähnlichem
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:21   #5   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Ok... 1N = o,5mol ... nur wie gehts jetzt weiter?
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:25   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Zitat:
Zitat von francis_wien Beitrag anzeigen
111 ml 1 Normaler NaOH
111 ml x 1 ml/mmol (= 1N) = 111 mmol
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:31   #7   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

z* = 2, daher ist die Molarität umgerechten 1(eq)/z* und das sind 0,5MOL
Wie gehts nun weiter, ich möchte ja wissen, wieviel prozentig meine H2SO4 ist?
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 22:36   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Zitat:
Zitat von Bitti Beitrag anzeigen
Man man man, bm du spielverderber. Ich hatte doch schon einen vollständigen, nachvollziehbaren Lösungsweg geschrieben und wollte ihn grade abschicken...


Aber du machst das ja jetzt, wie ich sehe
Go ahead. ............
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 23:51   #9   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Also: wie bereits festgestellt, entsprechen 111ml 1N NaOH 111mmol Hydroxidionen.

Um die zu neutralisieren brauchen wir 111mmol Hydroniumionen...

Pro molekül Schwefelsäure haben wir aber 2mol Hydroniumionen.

Ergo brauchen wir nur halb so viele Schwefelsäure Moleküle, wie wir Hydroxidionen haben--->
in den 15g Schwefelsäure waren also 111*0,5=55,5 mmol H2SO4

Der Massenanteil ergibt sich nun aus n(H2SO4)*M(H2SO4)/m(eingesetzt) *100%


Ich hoffe diese "Schnellversion" war verständlich genug


Gruß Daniel
__________________
Anleitung zum erstellen ansehnlicher Formeln von Rosentod
Stellt eure Fachfragen bitte im Forum, nicht per PN, Instant Messenger oder ähnlichem
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 00:37   #10   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Servus!
Dankesehr für deine Hilfe. Folgendes habe ich herumgetüftelt, mein Weg ist einwenig einfacher gestrickt, ich glaube aber, dass dies auch geht. Ich habe zuerst einmal die Reaktionsgleichung aufgestellt: H_2SO_4 + 2 NaOH \rightarrow 2NaSO_4+2H_2O.

Somit lässt sich die Äquivalentmolarität feststellen. Verhältnis: 1/2 , 1Normal NaOH entspricht 1Molar NaoH; daher brauche ich für 2MOL NaOH 1/2 H_2SO_4, ergibt 0,5Mol H_2SO_4.

Nun rechne ich mir die Massenkonzentration ß aus. ß = M*c, M(H_2SO_4) = 98,08g/mol*0,5mol/l = 49,04g/l

Nun setze ich einen Schluss :

In 1000ml(NaOH) sind............... 49,04g H_2SO_4 enthalten
In 111ml(NaOH) sind................xx,xxg H_2SO_4 enthalten

x= 111*49,04/1000 = 5,443g .... Nun möchte ich den Massenanteil in w (%) wissen.

w= m(Ko)/m(Gem) = 5,443/15 = 0,362 = 36,2%

Ich hoffe das war richtig. MFG
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.03.2010, 00:40   #11   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Servus!
Dankesehr für deine Hilfe. Folgendes habe ich herumgetüftelt, mein Weg ist einwenig einfacher gestrickt, ich glaube aber, dass dies auch geht. Ich habe zuerst einmal die Reaktionsgleichung aufgestellt: {H_2SO_4 + 2 NaOH \rightarrow 2NaSO_4+2H_2O}.

Somit lässt sich die Äquivalentmolarität feststellen. Verhältnis: 1/2 , 1Normal NaOH entspricht 1Molar NaoH; daher brauche ich für 2MOL NaOH 1/2 H_2SO_4, ergibt 0,5Mol H_2SO_4.

Nun rechne ich mir die Massenkonzentration ß aus. ß = M*c, M(H_2SO_4) = 98,08g/mol*0,5mol/l = 49,04g/l

Nun setze ich einen Schluss :

In 1000ml(NaOH) sind............... 49,04g H_2SO_4 enthalten
In 111ml(NaOH) sind................xx,xxg H_2SO_4 enthalten

x= 111*49,04/1000 = 5,443g .... Nun möchte ich den Massenanteil in w (%) wissen.

w= m(Ko)/m(Gem) = 5,443/15 = 0,362 = 36,2%

Ich hoffe das war richtig. MFG
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 00:46   #12   Druckbare Version zeigen
francis_wien  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Servus!
Dankesehr für deine Hilfe. Folgendes habe ich herumgetüftelt, mein Weg ist einwenig einfacher gestrickt, ich glaube aber, dass dies auch geht. Ich habe zuerst einmal die Reaktionsgleichung aufgestellt:{ H_2SO_4 + 2 NaOH \rightarrow 2NaSO_4+2H_2O}.

Somit lässt sich die Äquivalentmolarität feststellen. Verhältnis:{ 1/2} , 1Normal NaOH entspricht 1Molar NaoH; daher brauche ich für 2MOL NaOH {1/2 H_2SO_4}, ergibt 0,5Mol {H_2SO_4}.

Nun rechne ich mir die Massenkonzentration ß aus. ß = M*c, M({H_2SO_4}) = {98,08g/mol*0,5mol/l} = 49,04g/l

Nun setze ich einen Schluss :

In 1000ml(NaOH) sind............... 49,04g {H_2SO_4} enthalten
In 111ml(NaOH) sind................xx,xxg {H_2SO_4} enthalten

x= 111*49,04/1000 = 5,443g .... Nun möchte ich den Massenanteil in w (%) wissen.

w= {m(Ko)/m(Gem)} = 5,443/15 = 0,362 = 36,2%

Ich hoffe das war richtig. MFG
francis_wien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 08:37   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Zitat:
15 g H2SO4 zur Neutralisation von 111 ml 1 Normaler NaOH.
NaOH : 111 ml x 1 mmol/ml = 111 mmol

entspricht:


111 mmol x 1/2 x 98 mg/mmol = 5439 mg H2SO4 = 5,439 g H2SO4

5,439 g / 15 g x 100% = 32,6 %
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 12:27   #14   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

geg.:
m(H2SO4-Lsg.) = 15 g
V(NaOH-Lsg) = 111 ml
c(NaOH-Lsg) = 1 mol/l
Umsetzungsfaktor z NaOH / H2SO4 = 2 / 1

ges.:
w(H2SO4)

d.h.
w (H2SO4)= m(H2SO4)/m(H2SO4-Lsg)
w (H2SO4)= [n(H2SO4)*M(H2SO4)]/m(H2SO4-Lsg.)
w (H2SO4)= [c(NaOH-Lsg)*V(NaOH-Lsg)*z*M(H2SO4)]/m(H2SO4-Lsg)

Wollt nur mal nen vollständigen Rechenweg posten...
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 20:31   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Lösungsansatz

Zitat:
Zitat von Daos Beitrag anzeigen
Wollt nur mal nen vollständigen Rechenweg posten...
Bis wir das über die Formeln ausgerechnet haben, ist der Kessel in einer Umlaufbahn.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brauche dringend lösungsansatz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend HILFE Tschautoni Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 12.01.2012 14:36
Brauche dringend Hilfe! Jollly Allgemeine Chemie 3 26.11.2007 19:00
brauche dringend hilfe molekülhasser Allgemeine Chemie 2 22.02.2006 15:45
Brauche dringend Hilfe oliver.k310 Allgemeine Chemie 4 20.12.2005 10:04
Brauche dringend Ableitungen Ramon Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
6 26.12.2004 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.



Anzeige