Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2010, 00:58   #1   Druckbare Version zeigen
Pusteblume23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Titration

Hallo,bin heute zum ersten mal hier.
Habe auch gleich mal eine Frage, die mir probleme bereitet:
und zwar müssen wir die Konzentration von Schwefelsäure berechnen.
Gegeben: 30ml verdünnte Schwefelsäure
diese wird mit 10ml Natronlauge c(0,1 mol/l)titriert.

Eigentlich kann ich das ja aber ich habe ein großes Problem Gleichungen aufzustellen =(
Hier ist sie laut Lehrer:

{ H_2SO_4 + 2NaOH ---> 2H_20 + Na_2SO_4 }

Hier fängt es schon an: woher weiß ich denn dass beide H's von { H_2SO_4 } abdissoziiert werden und nicht nur eines?
Das gibt es ja auch.. warum kann man die Gleichung nicht so machen:
{ HSO_4^(-) + NaOH ---> H_20 + HNaSO_4 }
weil dann hätte ich ja ein anderes Verhältnis nämlich 1:1

(so geht es mir bei vielen Gleichungen )

Meine 2. Frage wäre: wenn man jetzt die oberste Gleichung nimmt hätte man ja ein verhältnis von 1:2
aber wenn man rechnet wird das vertauscht,sodass gilt:{  2* n(HSO_4)= n(NaOH)}
warum?? Das ist doch laut Gleichung genau andersrum??

wäre super wenn mir das jemand erklären könnte... =)

Lg Pusteblume23
Pusteblume23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 01:38   #2   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Titration

Du hast ganz gut erkannt, dass neben SO42- auch vom pH anhängig in einer Lösung HSO4- in einem Gleichgewicht HSO4- {  \rightleftharpoons  } SO42- + H+ vorliegen kann. Allerdings werden diesem Gleichgewicht durch die große Basizität von NaOH und die Bildung von Natriumsulfat die beiden Produkte auf der rechten Seite kontinuierlich entzogen, so dass vorhandenes Hydrogensulfat komplett bis zum Sulfat deprotoniert wird.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 10:02   #3   Druckbare Version zeigen
Pusteblume23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Titration

Hm ist das denn immer so??weil bei folgender Gleichung entzieht NaOH nur ein H : {H_2CO_3 +NaOH --> NaHCO_3 +H_2O } Dann müsste es hier doch auch anders sein?

und weißt du vielleicht auch ne antwort auf meine zweite Frage? Mit den Stoffmengen verhältnissen?
Danke schonmal
Pusteblume23
Pusteblume23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 11:22   #4   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Titration

Deshalb schrieb ich ja auch "vom pH abhängig".
Wenn du nur eine gering konzentrierte NaOH hast, so dass der pH der Lösung bei 9 oder 10 liegt, dann hast du noch beträchtliche Mengen des Hydrogencarbonats in Lösung. Schau mal dazu, was Wikipedia zur Kohlensäure und den pH-Werten sagt.
Wenn du sie nun mit der Schwefelsäure vergleichst, dann siehst du, dass diese aufgrund anderer pKs-Werte schon in nur schwach sauren Lösungen vollständig dissoziiert ist. Hier müßtest du schon im stärker Sauren arbeiten, damit du das Hydrogensulfat zu fassen bekommst.
So, jetzt schau dir mal den Wikipedia-Artikel und den pH-Wert deiner NaOH an und sag mir, was du erwartest.
Beim zweiten Punkt fehlt mir die Fragestellung, um sagen zu können, ob die Gleichung stimmt. Wenn ich raten sollte, könnte ich mir vorstellen, dass gefragt wurde, wieviel mal die Stoffmenge der Schwefelsäure du an NaOH brauchst, um Schwefelsäure zu neutralisieren. Da wäre dann 2*n1(H2SO4)=n2(NaOH). Wie du merkst, schreibe ich Indizes, weil es sonst keinen Sinn macht.
Zitat:
(so geht es mir bei vielen Gleichungen )
Wenn du den Unterschied zwischen den beiden Säuren oben verstanden hast, sollte dir das bald nicht mehr schwerfallen. Es kommt immer nur auf den pKs der Säure und den pH der Lösung an, was entsteht oder vorliegt.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titration Monocycle Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 11.08.2011 18:34
Titration Nysa Allgemeine Chemie 1 23.11.2010 19:22
Titration euzebio Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 07.10.2009 16:07
titration einer säure, redox-titration und bestimmung einer farbstofflösung anhand .. sunny20 Allgemeine Chemie 1 07.03.2007 00:48
Titration mauzimayer Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 20.03.2006 10:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.



Anzeige