Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2010, 15:17   #1   Druckbare Version zeigen
lisa01 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
reaktionsträge/reaktiv

ich hab da mal eine frage: warum ist Stickstoff reaktionsträge und Sauerstoff reaktiv?

hat da was mit der dreifachbindung/doppelbindung zum tun?

glg
lisa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 21:09   #2   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Beiträge: 917
AW: reaktionsträge/reaktiv

Je nach Energiezustand kann Sauerstoff auch reaktionsträge sein . Der Luftsauerstoff zum beispiel ist sehr reaktionsträge
__________________
man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist.
(Albert Einstein)
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 21:14   #3   Druckbare Version zeigen
kjetil Männlich
Mitglied
Beiträge: 917
AW: reaktionsträge/reaktiv

das stickstoff reaktionsträge ist liegt soweit ich weiß an der Bildungsenthalpie
__________________
man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die garnicht da ist.
(Albert Einstein)
kjetil ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.03.2010, 23:59   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: reaktionsträge/reaktiv

Das N2-Molekül ist enorm stabil; um die erste Pi-Bindung zu öffnen, muss man etwa 530 kJ/mol aufbringen (ab da gehts wesentlich leichter).
Beim O2-Molekül sinds nur etwa 350 kJ/mol. Außerdem ist das O2-Molekül ein Diradikal und kann daher eine neue Bindung bilden, bevor eine andere geöffnet wird. Das erleichtert Reaktionen sehr.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 00:00   #5   Druckbare Version zeigen
lisa01 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
AW: reaktionsträge/reaktiv

danke für die erklärung..glg
lisa01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum Alkalimetalle so reaktiv? TheBeePhee Allgemeine Chemie 3 04.01.2012 15:55
Herstellen von Reaktiv- und Direktfarbstoffen, Schüler(!) Maverick Organische Chemie 5 28.09.2011 11:49
Welche Elemente sind reaktionsträge bzw. reaktionsfreudig und warum? ScHnEcKaLoOo Physikalische Chemie 2 01.12.2008 21:36
Warum unlöslich / reaktionsträge ? aspergillus Anorganische Chemie 1 23.08.2008 13:06
Reaktivität-->Wann ist ein Element bzw. eine Verbindung reaktiv? aniro Anorganische Chemie 3 30.05.2008 12:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.



Anzeige