Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2010, 18:12   #1   Druckbare Version zeigen
SaSu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Verstehe ich das richtig, dass :

Isotope verschieden, mögliche Formen eines Elements,

Isobare und Isotone mögliche Formen unterschiedlicher Elemente sind?
(z.B. nur in der Massenzahl (gleich-schwer) oder Neutronenzahl gleich sind, aber nicht das Selbe Element darstellen wie beim Isotop?)

Denn die Protonenzahl gibt doch an, um welches Element es sich handelt?
Sobald diese sich ändert, ist es ein anderes Element?

Es ist doch so, dass sich beim Isotop nur die Ordnungszahl (OZ) gleich und die Massenzahl (MZ)unterschiedlich ist...
beim Isobar, dass die MZ gleich bleibt, aber die OZ verschieden ist...
aber wie sieht das bei dem Isoton aus? wenn da nur die Neutronen gleich bleiben?!
Die OZ ist nicht gleich und die MZ logischerweise dadurch auch nicht... würd ich mal so behaupten Ähnlich wie bei Isotop, nur dass sich die OZ auch ändert.
Ja?

Kommt euch bestimmt simpel vor, aber ich bin in dem Fach Chemie noch nich so ganz fit

Danke!

Geändert von SaSu (15.03.2010 um 18:24 Uhr)
SaSu ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2010, 19:21   #2   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Isotope liegen vor, wenn ein Element eine bestimmte Anzahl Protonen (die die Ordnungzahl festlegen), aber unterschiedliche Anzahlen Neutronen im Kern hat.
Isobaren kommen z.B. beim Wetterbericht vor. Sie bezeichnen dort Gebiete mit gleichem Luftdruck. Allgemein sind isobare System solche, in denen ein Druck konstant ist.
Isotone sind Lösungen, die eine Salzkonzentration enthalten, wie sie in den Flüssigkeiten des menschlichen Körpers vorkommt.
Die letzten beiden haben also mit Kernphysik nichts zu tun. Wo hast du denn her, dass sie alle mit Atomkernen zu tun haben sollen?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 19:37   #3   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklid
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 19:50   #4   Druckbare Version zeigen
apotheker Männlich
Mitglied
Beiträge: 65
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Zitat:
Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
Isotope liegen vor, wenn ein Element eine bestimmte Anzahl Protonen (die die Ordnungzahl festlegen), aber unterschiedliche Anzahlen Neutronen im Kern hat.
Isobaren kommen z.B. beim Wetterbericht vor. Sie bezeichnen dort Gebiete mit gleichem Luftdruck. Allgemein sind isobare System solche, in denen ein Druck konstant ist.
Isotone sind Lösungen, die eine Salzkonzentration enthalten, wie sie in den Flüssigkeiten des menschlichen Körpers vorkommt.
Die letzten beiden haben also mit Kernphysik nichts zu tun. Wo hast du denn her, dass sie alle mit Atomkernen zu tun haben sollen?
Hab ich auch bisher gedacht, bis ich dann in ner Chemieklausur danach gefragt wurde. Isobare sind soweit ich mich richtig erinnere Teilchen mit gleicher Masse, aber unterschiedlicher Protonen-/Neutronenzahl (ohne Gewähr).
apotheker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 20:01   #5   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Hoppla! Dass es die Begriffe in dem Zusammenhang gibt, wußte ich nicht. Vergiss deshalb, was oben steht.
Dann stimmt, was du oben geschrieben hast.
Isotop und Isoton: eins der Kernteilchen variiert in der Anzahl, Masse und eventuell OZ ändern sich
Isobar: beide müssen sich ändern, um die Masse des Kerns beizubehalten.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2010, 18:49   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Es gibt sogar die "Isobareneregel" bzgl. der Stabilität von Nukliden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mattauchsche_Isobarenregel .
Und zu Isoton in der Kernphysik siehe hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Isoton_%28Kernphysik%29 .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2010, 19:13   #7   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Und man könnte auch mal die Beiträge anderer Leute lesen,
anstatt alles mehrfach zu wiederholen.

miez
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2010, 22:22   #8   Druckbare Version zeigen
SaSu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

Alles klärchen, ich schau mir das nochma an und schau dann nochma genauer, was in den anderen Foren so steht...

Aber vielen Dank für die Antworten!!
SaSu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2010, 12:13   #9   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Vergleich Isoton, Isobar und Isotop

"Isotope verschieden, mögliche Formen eines Elements,
Isobare und Isotone mögliche Formen unterschiedlicher Elemente sind?
(z.B. nur in der Massenzahl (gleich-schwer) oder Neutronenzahl gleich sind, aber nicht das Selbe Element darstellen wie beim Isotop?)"
Damit hattest du schon ganz recht,wie man in der Übersicht in dem link von miez
erkennt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nuklid und Isotop Der-Rechner Allgemeine Chemie 7 23.11.2011 22:33
isobar und isochor lilly90 Allgemeine Chemie 2 02.08.2011 18:02
isomolar vs isoton NicolaiFaber Biologie & Biochemie 1 22.01.2010 21:26
isoton, isoosmolar annaswelten Medizin & Pharmazie 3 04.09.2009 14:03
isobar-irreversibel ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 09.11.2003 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.



Anzeige