Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2010, 19:56   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
reaktionsgleichung

destilliertes Wasser wird mit CuCl2 in eine Eprouvette gegeben. Die Lösung verfärbt sich dunkelgrün.
Ich muss dies begründen und die Reaktionsgleichung aufstellen. Könnte mir bitte jemand helfen?
CuCl2 + H2 O --> Cu2+ + 2 Cl-
Cu2+ Ionen sind blau? Wieso wird die Lösung dunkelgrün?
Lg
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 19:59   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: reaktionsgleichung

Es bildet sich ein Aquo-Komplex.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.03.2010, 22:10   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichung

Vielen DAnk erstmals für eure Antworten! :-) Irgendwie kenn ich mich leider tortzdem noch nicht ganz aus..

Also ich hab ein altes Protokoll da steht folgendes:
(werd leider auch daraus nicht schlau)

Cu2+ + H2O --> (Cu(H2O)42+
Neben Cu2+ bildet sich CuCl4 2- Ionen , daher hat die Lösung eine grüne Farbe?

@bm
mit Aquo Komplex meinst du dann vermutlich Cu(H2O)42+ ?
d.h die Reaktionsgleichung die im alten Protokoll steht müsste eigentlich stimmen? Die PErson die das Protokoll angeschaut hat, hats jedoch unterwellt. irgendwas passt anscheinend nicht.

Ja u. die Erklärung mit der Färbung versteh ich eben nicht.. hm.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 22:27   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: reaktionsgleichung

Cu2+ ist eigentlich oktaedrisch koodiniert. http://de.wikipedia.org/wiki/Jahn-Teller-Effekt. Zwei der Liganden sind aber weiter vom Zentralatom entfernt. Also [CuX4Y2]n.

Wie erwähnt können noch Cl- Koordinationsstellen besetzen. Das ergäbe dann eine Farbverschiebung.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 23:08   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichung

Könnte mir bitte jemand die richtige Reaktionsgleichung sagen?
2CuCl2 + H2 O --> Cu2+ + (CuCl4)2- wird ja vermutlich auch nicht stimmen od? (die zwei hinten sind wenn ichs jetzt richtig verstanden hab für die Farbveränderung verantwortlich?)

Geändert von anonymus2008 (14.03.2010 um 23:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 23:28   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: reaktionsgleichung

Es gibt keine "richtige" Reaktionsgleichung. Das hängt von den individuellen Verhältnissen ab.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 09:54   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichung

Naja also mehr als bis jetzt geschrieben weiß ich leider auch nicht. Ich war zwar beim Versuch dabei, da wir nicht fehlen dürfen, aber ich hab einfach das durchgeführt was bei Vesuch steht:
"Zu ca. 2ml dest. Wasser in einer Eprouvette fügt man Kupfer(II)chlorid (CuCl2) zu und schüttelt, bis eine dunkelgrüne Lösung entsteht.
Protokollieren Sie Versuchsbeschreibung, Beobachtungen, Reaktionsgleichungen und Erklärungen.

Was müßte man noch wissen damit man die Reaktionsgleichung aufstellen könnte? Od. kann es sein dass es ne Falle ist u. man für das Bsp. gar keine REaktionsgleichung braucht?

Kannst du mir bitte erklären, wie du auf CuCl2 + 2 Cl- --> (CuCl4)2- kommst?

Diese Gleichung müsst noch stimmen , da nicht unterwellt: CuCl2 + H20 --> Cu2+ + 2Cl-

Geändert von anonymus2008 (15.03.2010 um 10:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 11:01   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichung

warum blöd vor? ich versteh es einfach nicht u. ich finde es schade dass es mir niemand erklären kann.. es ist ziemlich anstrengend ein protokoll zu schreiben wenn man nicht viel ahnung hat u. wenn anscheinend auch ihr mit den angaben nichts anfangen könnt wie soll es dann ich verstehen? ich habe leider nur diese angaben.
dann schreib ichs halt einfach ab u hoff dass sie nicht nachfragen.. ich wollts halt einfach verstehen aber wenns mir niemand erkärt..
trotzdem danke..
lg
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 18:43   #9   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: reaktionsgleichung

Ich hab dir mal ein Bild angehängt. Es ist ein Auszug aus dem Anorganik-Standardwerk von Holleman und Wiberg.
Wie du siehst, bildet sich kein eindeutiger Komplex, sondern einer, der stark von der Konzentration der Lösung abhängt. Wenn du diese allerdings nicht genau weißt, kannst du ansonsten wenigstens die Textpassage zitieren und zumindest die möglichen Spezies aufführen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P0007125.jpg (260,6 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
reaktionsgleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichung S a s ii Allgemeine Chemie 1 11.02.2009 16:55
Reaktionsgleichung Anke684 Allgemeine Chemie 14 01.02.2009 21:15
Reaktionsgleichung koenne Allgemeine Chemie 6 08.01.2009 17:04
Reaktionsgleichung Hilfesuchende Allgemeine Chemie 7 13.02.2006 22:00
Reaktionsgleichung Meyse Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 05.02.2006 13:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:58 Uhr.



Anzeige