Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2010, 18:02   #1   Druckbare Version zeigen
peroxo-gruppe Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Wolfram - Gitterstruktur merkwürdige Aufgabe!

Moin,

sitze hier vor einer Klausuraufgabe die mir etwas merkwürdig vorkommt.

Wolfram - Struktur

a) Wie viele Atome befinden sich auf den Eckpunkten, auf den Kantenmitten, auf den Flächenmitten und im Zentrum der Elementarzelle? a=300 pm
b) Wie groß ist der kürzeste Abstand zwischen den wolframatomen?
c) Wie groß ist der zweitkürzeste Abstand zwischen den Atomen?
d) Koordinationszahl für ein Woframatom?
e) berrechnen sie die Raumerfüllung

Vor allem bei Teil a verstehe ich nciht was gefragt ist. Die Struktur ist kubisch innen zentriert also dürften doch auf den Kantenmitten keine Atome sein? Und auf ein Eckpunkt passt doch grundsätzlich nur ein Atom.

Der kürzeste Abstand müsste 0 sein da sich die Atome auf der Diagonalen berühren der zweitkürzeste der zwischen zwei Atomen auf den Ecken.

Koordinationszahl sollte 8 sein.

Die Berechnung ist auch nicht so wild und machbar

Wem fällt was zu a) ein? Was will der Prof. da lesen?
peroxo-gruppe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.03.2010, 18:16   #2   Druckbare Version zeigen
Waldschrat Männlich
Mitglied
Beiträge: 961
AW: Wolfram - Gitterstruktur merkwürdige Aufgabe!

Zitat:
Zitat von peroxo-gruppe Beitrag anzeigen
Vor allem bei Teil a verstehe ich nciht was gefragt ist. Die Struktur ist kubisch innen zentriert also dürften doch auf den Kantenmitten keine Atome sein? Und auf ein Eckpunkt passt doch grundsätzlich nur ein Atom.
Ein Atom ist in der Mitte und auf den Ecken liegt jeweils ein 1/8 Atom (pro Elementarzelle!).

Zitat:
Der kürzeste Abstand müsste 0 sein da sich die Atome auf der Diagonalen berühren der zweitkürzeste der zwischen zwei Atomen auf den Ecken.
Es quasi ist der Abstand zwischen den Atomkernen gefragt; den Abstand von einer Ecke zur anderen hast du ja gegeben, nämlich die Kantenlänge der Elementarzelle (300 pm). Berechnen mußt du also noch wielang die Hälfte der Raumdiagonale ist.
__________________
"Es ist mein Job, nie zufrieden zu sein."
Wernher von Braun (1912-77)

http://www.xrayforum.co.uk/
Waldschrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 18:38   #3   Druckbare Version zeigen
peroxo-gruppe Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Wolfram - Gitterstruktur merkwürdige Aufgabe!

Das macht natürlich Sinn, auch wenn ein Atom und Atomkern ja nu mal nicht das selbe ist aber wird wohl so gemeint sein. Besten dank!
peroxo-gruppe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gitterstruktur von Lithiumnitrid lepatriinu Anorganische Chemie 3 29.07.2014 17:50
Ionenladung und Ionenradien-->Gitterstruktur u. Koordidinationszahl Keksdose Allgemeine Chemie 0 03.03.2012 17:49
Gitterstruktur Magnesiumchlorid JuliG Allgemeine Chemie 1 22.07.2010 08:13
Defekt in der Gitterstruktur volleyballkathl Anorganische Chemie 3 15.10.2008 12:29
Vektorrechnung -> merkwürdige Aufgabe BlackWidow Vektorrechnung und Lineare Algebra 15 10.02.2004 23:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.



Anzeige