Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2010, 16:59   #1   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Komme nicht ganz mit der Aufgabe klar...

Ein brennendes Magnesiumband wird in ein Glaskolben mit CO2 überführt und brennt dort weiter. Stellen Sie eine Reaktionsgleichung auf. Begründen Sie, dass es sich hierbei um eine Redoxreaktion handelt. Definieren Sie beide Teilreaktionen. Bennen Sie das Oxidations- als auch das Reduktionsmittel.

Reaktionsgleichung:
2Mg + CO2 ------> 2MgO + C

Oxidationszahlen: 2Mg(0); CO2(+4-2); / 2MgO(+2-2); C(0)

Also ist die Summe alle Oxidationszahlen auf beiden Sieten 0.

Wie war denn das nochma mit den Oxidationszahlen.
Wenn sie auf beiden Seiten gleich sind - oder wenn sie auf beiden Seiten Null sind handel es sich um ein Readoxreaktion...?

Und was war wenn die Zahlen unterschiedlich sind?

Als Rduktionsmittel würde ich die 2Mg bezeichnen und CO2 als Oxidationsmittel?!

Und was ist mit definieren Sie beide Teilreaktionen gemeint?
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Also ist die Summe alle Oxidationszahlen auf beiden Sieten 0.
Wichtig ist vor allem, dass alle Ladungen auf beiden Seiten gleich sind. Sie müssen nicht null sein. Wenn keine Ionen vorliegen, wie im CO2, dann müssen die Oxidationszahlen in der Summe gleich sein. Das kann z.B. auch heißen: links +II und -III und auf der rechten Seite dann +I und -II.
Zitat:
Wenn sie auf beiden Seiten gleich sind - oder wenn sie auf beiden Seiten Null sind handel es sich um ein Readoxreaktion...?
Eine Redoxreaktion liegt dann vor, wenn ein Atom Elektronen abgibt und das andere sie aufnimmt, sich also auf der Produktseite die Oxidationszahlen mindestens zweier Atome von denen auf der Eduktseite unterscheiden.
Zitat:
Als Rduktionsmittel würde ich die 2Mg bezeichnen und CO2 als Oxidationsmittel?!
Stimmt.
Bei den Teilreaktionen trennst du die Gesamtgleichung in Oxidations- und Reduktionsschritt auf. Also eine Gleichung, in der Mg zwei Elektronen abgibt, und eine, in der CO2 diese aufnimmt.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 19:00   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Wie war denn das nochma mit den Oxidationszahlen.
Wenn sie auf beiden Seiten gleich sind - oder wenn sie auf beiden Seiten Null sind handel es sich um ein Readoxreaktion...?
"auf beiden seiten null" ist ein spezialfall von" auf beiden seiten gleich", und mit keiner dieser beiden untersuchungen kannst du feststellen ob du da ne redoxgleichung hast oder nicht

du kannst mit "auf beiden seiten gleich" hoechstens nachgucken ob du dich nicht offensichtlich verrechnet hast (fehler koennen aber trotzdem noch drin sein!), denn oxidationszahlen-summen muessen erhalten bleiben bei chemischen umsetzungen

eine redoxreaktion liegt immer dann vor, wenn die oxidationsstufe von beteiligten substanzen sich aendert, und da musst du wirklich substanz fuer substanz gucken was da geht

Zitat:
Und was war wenn die Zahlen unterschiedlich sind?
dann ist die aufgestellte gleichung fehlerhaft

Zitat:
Als Rduktionsmittel würde ich die 2Mg bezeichnen und CO2 als Oxidationsmittel?!
jo

Zitat:
Und was ist mit definieren Sie beide Teilreaktionen gemeint?
damit sind die redox-halbgleichungen gemeint:

Mg --> Mg2+ + 2e-
C[+IV] + 4 e- --> C[0]

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 19:50   #4   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
damit sind die redox-halbgleichungen gemeint:

Mg --> Mg2+ + 2e-
C+4 + 4 e- --> C
und dann fehlt noch O oder wie?

O2---> O + 2e-

und wenn die oxidatonszahl eines teilchens auf auf der eine Seite der Gleichung anderes ist als auf der Anderen dann handelt es sich erst um eine Redoxreaktion? Unsere Lehrerin meinte ob Redoxreaktion oder nicht kann man an Hand der Oxidationszahlen feststellen...
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 19:57   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Zitat von MaH Beitrag anzeigen
und wenn die oxidatonszahl eines teilchens auf auf der eine Seite der Gleichung anderes ist als auf der Anderen dann handelt es sich erst um eine Redoxreaktion?
Ersetze "Teilchen" durch "Atom", dann liegst Du richtig.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:05   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Zitat von MaH Beitrag anzeigen
und dann fehlt noch O oder wie?

O2---> O + 2e-
nene... das war schon so korrekt... das ist ja grad der gag an der reaktion: sauerstoff aendert hier seine oxidationsstufe NICHT! das teil wird anstandslos und unveraendert durchgeschleppt und bleibt dabei stets O2-
das ding ist reaktionstechnisch gesehen also "passiver zuschauer" und macht da lediglich einen partnertausch vom kohlenstoff zum magnesium

Zitat:
Zitat von MaH Beitrag anzeigen
und wenn die oxidatonszahl eines teilchens auf auf der eine Seite der Gleichung anderes ist als auf der Anderen dann handelt es sich erst um eine Redoxreaktion?
yep... wobei es dann natuerlich wiederum einen gegenpart gibt der die elektronen aufnimmt/abgibt. du hast also immer zumindest zwei sachen die sich aendern

Zitat:
Unsere Lehrerin meinte ob Redoxreaktion oder nicht kann man an Hand der Oxidationszahlen feststellen...
janu, genau das tust du ja mit der pruefung "wenn die oxidatonszahl eines teilchens auf auf der eine Seite der Gleichung anderes ist als auf der Anderen ". allerdings musst du eben die oxidationszahlen der TEILCHEN untersuchen um zu gucken ob redox oder nicht
das mit "oxidationszahlen der gesamt-gleichungsseiten pruefen" ist hingegen nur ein konfidenztest ob du dich auch net irgendwo verrechnet hast

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:18   #7   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Also ist die Begründung warum Redoxreaktion.

+0__ +4-2_________ +2-2 +0
2Mg + CO2 ------> 2MgO + C

Magnesium hat Elektronen abgegeben; Kohlenstoff hat Elektronen aufgenommen.

Ah und jetzt seh ich auch das bei Sauerstoff nichts passiert weil auf beiden Seiten -2. Deswegen die Teilreaktionen nur für Mg und C.
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:26   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Magnesium hat Elektronen abgegeben; Kohlenstoff hat Elektronen aufgenommen.

Ah und jetzt seh ich auch das bei Sauerstoff nichts passiert weil auf beiden Seiten -2. Deswegen die Teilreaktionen nur für Mg und C.
korrekt, du hast es gerafft

schoenen abend noch

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:31   #9   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Prima danke für eure Hilfe
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.03.2010, 21:37   #10   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Obwohl da fällt mir noch etwas ein

wenn 2Mg das Reduktionsmittel und C02 das Oxidationsmittel ist

ist dann auf der andere Seite 2MgO das Oxidationsmittel und C das Reduktionsmittel?

Die Aufgabenstellung lautet benennen Sie sowohl das Oxidationmittel als auch das Reduktionsmittel.
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:46   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Wenn man es auf die Oxidationszahlen bezieht, ist links der Kohlenstoff das Oxidationsmittel (wird reduziert). Rechts wäre es das Magnesium(ion).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 21:56   #12   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Zitat:
wenn 2Mg das Reduktionsmittel und C02 das Oxidationsmittel ist
bei der zuordnung "reduktionsmittel" und "oxidationsmittel" ist es unueblich, die entsprechenden chemikalien incl. stoechiometrischer faktoren zu benennen
man schreibt also besser "Mg ist das reduktionsmittel"

ansonsten ist deine zuordnung fuer die reaktion wie beschrieben korrekt, du hast beide stoffe in ihrer funktion indentifiziert

Zitat:
ist dann auf der andere Seite 2MgO das Oxidationsmittel und C das Reduktionsmittel?
was meinst du mit "auf der anderen seite"?
fuer diese reaktion " 2 Mg + CO2 --> 2 MgO + C " gibt es keine andere seite, und du hattest die funktionen der chemikalien wie bereits gesagt auch korrekt zugeordnet

MgO und C haben als produkte keine weiteren reaktionsmoeglichkeiten, da passiert nix mehr. und wenn da nix mehr reagiert dann gibts auch die funktion "oxidationsmittel, reduktionsmittel" nicht. man kann diese stoffe also keiner der beiden gruppen zuordnen
reduktionsmittel und oxidationsmittel finden sich stets nur auf der linken seite einer redoxgleichung, alles was rechts steht ist in bezug auf diese aspekte "funktionslos", laesst sich mit diesen begriffen also nicht sinnvoll verbinden



gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 23:29   #13   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

mich hat halt folgendes aus meinen chemiebuch verwirrt:

A+B+ <---> A++ B
Red.mittel + 1 Ox.mittel 2 <---> Ox.mittel 1 + Red.mittel 2
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 23:42   #14   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Das mag ja formal richtig sein, nur ist dann halt die Frage, ob das auch wirklich passiert. Deshalb schrieb Ingo ja:
Zitat:
fuer diese reaktion " 2 Mg + CO2 --> 2 MgO + C " gibt es keine andere seite
C kann durchaus woanders als Reduktionsmittel eingesetzt werden.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 00:02   #15   Druckbare Version zeigen
MaH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 328
AW: Magnesium reagiert mit Kohlenstoffdioxid

Ah ok... ich habe ja das gesamte Co2 molekül als Oxidationsmittel beschrieben... müßte ich nicht sagen nur das c von co2 ist das oxidationsmittel?
MaH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnesium reagiert mit Wasser ? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 18 11.01.2014 22:14
Ameisensäure reagiert mit Magnesium Zantii Organische Chemie 3 11.05.2012 00:20
Magnesium reagiert mit Sauerstoff Jennees Allgemeine Chemie 1 15.12.2010 16:35
Oxalsäure reagiert mit Magnesium silentwinter Organische Chemie 3 20.04.2008 18:17
Propansäure reagiert mit Magnesium herby87 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 23.09.2006 14:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.



Anzeige