Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2010, 19:40   #1   Druckbare Version zeigen
synergie87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Hilfe!

Wenn man metallisches Magnesium und Silber mit verdünnter Salzsäure übergießt welche Reaktion ist zu erwarten?
Benötige auch eine Reaktionsgleichung! Wie geht das denn??



Helft mir bitte
synergie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2010, 20:27   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Mettallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Hi,

ists fuer die kiddies ( weil irgendwie passt die frage nicht zu "verwaltungsangestellte")?


vermutlich schon, und dann spar ich mir mal den samon zu "nicht erkennbarer eigenleistung" und antworte mal schnell:

wenn du silber und magnesium "in konkurrenz" bei dem versuch beobachtest wirst du feststellen:
- silber reagiert nicht
- magnesium zersetzt sich unter entwicklung eines brennbaren gases

begruendung: "elektrochemische spannungsreihe" (http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrochemische_Spannungsreihe)
--> silber ist "edel", magnesium ist "unedel"

die basis-reaktion beim magnesium lautet:
Mg + 2 H+ --> Mg2+ + H2

ich hoffe es hilft. und: zieh den blagen die ohren lang, da sollten die sich naemlich eigentlich selbst in die spur begeben wenn die schon im unterricht pennen...

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 12:51   #3   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Mettallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Oder sind's vielleicht doch nicht die Kiddies? Ich glaube fast, es sind da keine "Bälge im Spiel.

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=155041

Was habt ihr eigentlich für schriftliche Unterlagen bei so einem Fachabi? Mich würde der Umfang einer solchen Ausbildung interessieren. Wenn es ein öffentlich erhältliches Buch ist, würde mich der Titel oder die ISBN-Nummer interessieren. Einfach aus Neugier.

Liebe Grüße Werner

Ach ja ... ein paar weiter führende Gedanken: Silber löst sich zum Beispiel in Salpetersäure. Allerdings entsteht da kein Wasserstoff, sondern? Andere, noch "edlere" Metalle widerstehen sogar dieser. Für Gold braucht es Königswasser. Salpetersäure funktioniert hier nicht. Deswegen wird sie auch Scheidewasser genannt. Eine Idee, warum? Ich wünsche dir trotz aller Mühen und Plagen viel Spaß mit Chemie. Vielleicht kommt ja beim Essen noch der Appetit!
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.

Geändert von rainbowcolorant (13.03.2010 um 13:01 Uhr)
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 13:09   #4   Druckbare Version zeigen
synergie87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
AW: Mettallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Hallo,

nein knder sind hier nun wirklich nicht im Spiel.
Ein Buch haben wir nicht.
Chemie und Physik sind ein gemeinsames Fach das ein halbes Jahr geht von den gesamten 2 Jahren. Mache das ganze neben einer Berufsausbildung sprich 2 Abende die Woche. Unsere Lehre gab jedem 2 Themen und meinte wir sollen aus jedem ein Referat a 45 min. erstellen und halten. Außerdem erhielt jeder ein Arbeitsblatt (alle ein anderses) welches wir bis zum 24.03. abgegeben haben müssen. Aus diesen drei Sachen wird dann unsere Endnote gebildet. Unsere Lehrer sagt wenn wir fragen haben sollen wir mal in google schauen. Da man aber nicht alles darin findet habe ich ein großes Problem. Die Referate bekomme ich ja hin, aber das Arbeitsblatt Daraus war auch die Frage die ich hier gestellt habe und es sind noch weitere scholcher Fragen die ich genauso weng beantwortn kann. Woher auch. Der Lehrer erklärt uns wirklich garnichts und nur aus google finde ich halt auch nicht toll. Wusste nicht was ich machen soll das wegen habe ich mich hier angemeldet.
synergie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 13:23   #5   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Okay, dann haben ich und die anderen mal einen Überblick über den Umfang und die Tiefe deines Lehrganges. Ich schätze einmal, dass die qualitative Beschreibung, wie du sie bekommen hast, reichen wird. Wenn du dann noch die Reaktionsgleichung für Silber + Salpetersäure auftreibst und der Klasse vorlegen kannst, stehst du sicher schon auf Sehr Gut. Vielleicht gelingt sie dir. Sonst helfen wir dir Schritt für Schritt.

Ein(e) super Lehrer(in) übrigens . Zu meiner Zeit hat der noch selbst etwas vorgetragen. Jemandem ein Thema auf den Tisch knallen und sagen "Such dir alles zusammen" spricht wirklich für viel Motivation als Lehrkraft. Was würdest du von einem Kellner sagen, der dir im Restaurant ein paar Rohzutaten hinschmeißt und sagt: "Mach es dir doch selbst. Rezepte stehen im Internet. Günstiges Geschirr such dir bei ebay."? Fast müsste das schon euch so motivieren, dass ihr dem Lehrer eine erstklassige "Unterrichtsstunde" in Form eines Referats erteilt. Aber vorher muss der noch eine andere Lektion lernen ... oh Gott, oh Gott!
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2010, 17:52   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

erschreckend......

ok frau, ich nehme alles zurueck und behaupte das gegenteil. wenn man euch derart haengen laesst: (auch) von mir bekommste hiermit "nachsichtigsten" support

frag einfach hemmungslos drauf los


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 12:34   #7   Druckbare Version zeigen
synergie87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Vielen Dank.

a) Was versteht man unter der Oxidationszahl eines Atoms in einem polaren Molekül?
b) Schreiben sie die Formeln der folgenden Stoffe und berechnen sie jeweils die Oxidations des in Klammern angegebenen Atoms. (Formeln der Anionen s. Tabelle S. 82 (wohlgemerkt die habe ich nie erhalten und der Lehrer meinte die bräuchte ich auch nicht ))
b 1) Kaliumperchlorat (Chlor)
b 2) Calciumhydrogencarbonat (Kohlenstoff)
b 3) Dihydrogenphosphation (Phosphor)
b 4) Natriumhydrogensulfit (Schwefel)
b 5) Hydrogensulfidion (Schwefel)

Ich versteh nur Bahnhof und kann damit übernichts anfangen.
Hoffe ihr könnt mir helfen.
synergie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 12:59   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Zitat:
wohlgemerkt die habe ich nie erhalten und der Lehrer meinte die bräuchte ich auch nicht
Die Formeln der Anionen findet man auch im Internet, aber dass der Lehrer die Tabelle nicht zur Verfügung stellt finde ich nicht gut.

Zuerst mal sollte dir grundsätzlich klar sein, was eine Oxidationszahl überhaupt ist bzw. was sie aussagt.

Für die Bestimmung der Oxidationszahlen muss man die Ladungen kennen. Im Perchlorat ClO4- ist Sauerstoff zweifach negativ geladen.
4*(-2)=-8, die einzelne negative Ladung abgezogen, ergibt 7. Also hat das Chlor-Atom im Perchlorat-Anion die Oxidationszahl +7. In einer Verbindung muss die Summe der Ladungen Null ergeben, mal das Beispiel an KClO4:
K+Cl+7O4-2

1+7-8=0 => stimmt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 13:04   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.612
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Zitat:
Zitat von synergie87 Beitrag anzeigen
a) Was versteht man unter der Oxidationszahl eines Atoms in einem polaren Molekül?
Ich vermute mal, dass damit gemeint ist, dass in einem polarem Molekül - wo man also Teilladungen an den Atomen formulieren kann - die Oxidationszahlen der Ladung entsprechen. Beispiel: H-Cl. Das Chlor zieht die Elektronen zu sich und hat die Oxidationszahl - 1, das Wasserstoff gibt sein Elektron ans Chlor ab und hat die Oxidationszahl + 1. Man kann ja schreiben:

H(delta+)-Ch(delta-)

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 19:28   #10   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Hi Synergie,

(a)KClO4 , besteht aus der ionen K+ und ClO4-

das anion ClO4- ist als kovalente verbindung aufzufassen
in kovalenten verbindungen bekommt das elektronegativeste element formal seine oxidationsstufe "als freies ion" zugesprochen: hier also sauerstoff, und der ist -II
daraus ergibt sich: 4 sauerstoffe * 2 negative formalladungen = acht negative formalladungen
perchlorat hat eine negative aeussere ladung, mithin sieben weniger als die sauerstoffe verursachen
irgendwas muss also gegenkompensieren, und das ist in diesem fall das chloratom
um aus acht negativen ladungen eine negative ladung zu machen brauchst du sieben positive "gegen"-ladungen: -8 + 7 = -1
diese sind nach lage der dinge dem zentralatom, also dem chlor zuzuschreiben
das chloratom liegt also in der oxidationszahl + VII vor:
ClO4- entspricht somit4 O(-II) + 1 Cl(+VII)

in analoger weise zelegen wir

(b) Ca(HCO3)2; ionenzerlegung Ca2+ , 2 HCO3-
weiterzerlegung des anions: HCO3- = 1 H(+I), 3 O(-II) , 1 C(+IV)

(c) H2PO4-, nur kovalente analyse: 2 H(+I), 4 O(-II) , 1 P(+V)

(d) NaHSO3: ionen Na+ , HSO3-
kovalent: HSO3-= 1 H(+I), 3 O(-II) , 1 S (+IV)

(e) HS- , nur kovalente analyse: 1 H(+I), 1 S(-II)

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.03.2010, 15:21   #11   Druckbare Version zeigen
synergie87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Vielen Dank an alle
Hätte nicht gewusst wie ich das ohne euch hin bekommen soll

Ich hätte da aber noch ein paar Fragen
und zwar
19.) Über die Elektronenabgabe und -aufnahme ist die Redox-Reaktion für die Bildung von Kaliumsulfid aus den Elementen aufzustellen

Kann mir jemand helfen ?
synergie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 16:17   #12   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Hi,

du suchst dir zunaechst die formel fuer kaliumsulfid raus und findest K2S. sowas beruhigt, denn nun weisst du wo du schlussendlich hinmusst.

und nun tust du mal so als haettest du das noch gar nicht gewusst und nimmst dir stattdessen ein periodensystem , und suchst dort kalium und schwefel

du findest kalium in der ersten hauptgruppe, und schwefel in der sechsten

du weisst: die elemente der ersten hauptgruppe tendieren dazu, durch elektronenabgabe einen edelgasartige elektronenkonfiguration zu bekommen, die elemente der sechsten hauptguppe tendieren dazu durch elektronenaufnahme eine edelgasartige konfiguration zu bekommen.
(solltest du das nicht gewusst haben guckst du die tabellierten elektronegativitaeten nach, denn sie beschreiben wer elektronen-raeuber und wer -beraubter bei einer gegebenen reaktion ist)

so, kalium gibt also ab, schwefel nimmt auf

wer und wieviel?

kalium hat ein elektron mehr als das naechstniedrigere edelgas Argon, will also pro kalium ein elektron loswerden:

K --> K+ + e-

schwefel hat zwei elektronen weniger als das naechst hoehere edelgas (wiedreum argon, aber das ist zufall), will also 2 elektronen aufnehmen

S + 2 e- --> S2-

wie du siehst, brauchst du 2 K um die elektronen fuer 1 S zu bringen.
mithin:

2 K --> 2 K++ 2 e- ("oxidations-halbschritt")
S + 2 e- --> S2- ("reduktions-halbschritt")

strich drunter:

2 K + S + 2 e- --> 2 K++ 2 e-+ S2-

und elektronen die rechts und links gleichermassen auftauchen, somit also sofort wiedrer verbraucht werden wennn sie gebildet worden sind, bilanziert man sodann nicht mehr mit, sodass uebrig bleibt:
2 K + S --> 2 K++ S2- ("vollstaendige redoxgleichung")

und 2 K++ S2- = K2S , alles ist schoen, wir sind da wo wir hinwollten angekommen

das wars

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 08:11   #13   Druckbare Version zeigen
synergie87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 23
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Vielen Dank

Ich möchte nicht unverschämt sein, aber ich müsste leider noch ein paar Fragen stellen. Denn der eine Bruder von einem Klassenkameraden wollte mir heute weiter helfen doch das wird jetzt doch nichts und ich muss das Arbeitsblatt heute schon abgeben. Ich wäre euch echt dankbar wenn ihr mir noch de ein oder andere Frage beantworten könntet.

Welcher Stoff ist bei der Reaktion 3 Pb + 8 HNO3 > 3 Pb(NO3)2 + 2 NO + 4 H2O das Reduktionsmittel
synergie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 10:01   #14   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

Was gibt denn in der Reaktion wohl die Elektronen ab? Und was schätzt du, ist Salpetersäure für eine Säure; eine oxidierende oder eine reduzierende?
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 12:36   #15   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Metallisches Magnesium und Silber wird mit verdünnter Salzsäure übergossen

hi synergie;


es ist blei, indem es von elementarem blei zu blei +II wird: Pb --> Pb2+ + 2e-

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Salzsäure mit Magnesium- und Aluminiumhydroxid Schackentown Allgemeine Chemie 9 10.06.2012 23:02
Warum wird Reaktion von Salzsäure und Magnesium als Neutralisation bezeichnet? Antje1403 Allgemeine Chemie 16 13.09.2009 21:45
Salzsäure und Essigsäure im Vergleich (Reaktion mit Magnesium) molario Anorganische Chemie 3 08.05.2005 20:57
Reaktion von Magnesium mit verdünnter Essigsäure ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 11.03.2004 23:52
reaktionen mit verdünnter salzsäure ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 08.12.2003 18:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.



Anzeige