Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2010, 12:13   #1   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Hi Chemie-Profis,

jeder Stahl, so auch Edelstahl verfärbt sich, sollte er zu hohen Temperaturen ausgesetzt sein. Macht man also versehentlich die falsche Herdplatte an und bemerkt es erst zu spät, dann ist die zuvor so schöne Abdeckplatte plötzlich dunkelgelb bis braun angelaufen. Ein paar Tage danach kochten wir Nudeln (oder Spätzle) wie üblich in Wasser mit Olivenöl und Salz. Während des Anrichtens fielen ein paar Nudeln auf die besagte Abdeckplatte. Dort blieben sie dann ca. 24h liegen. Nachdem ich die Nudeln abzog, stellte ich mit Erstaunen fest, dass das Meterial darunter wie nagelneu aussieht. Nun hab ich ein Nudelmuster drauf Das Ganze versuchte ich daraufhin nachzustellen und (zer)kochte mir ein paar Nudeln mit reichlich Salz und Öl. Ich wusste ja nicht, ob es die Stärke, das Salz, das Öl oder die Kombination daraus ist. In diese dickflüssige "Brühe" legte ich dann die Platte 1 oder 2 Tage ein. Leider kein Erfolg. Von Polieren / Schleifen halte ich nichts, da die Oberfläche davon nur zerkratzt wird und damit unansehnlich wird - bin kein Profischleifer.

Ich dachte, ich sei hier am besten mit meiner Frage aufgehoben. Ich habe zum obigen Thema schon einiges gefunden, aber möchte mir ein ewiges Ausprobieren und Materialgekaufe ersparen, von dessen Wert ich mir gleich ein neues Set kaufen könnte. Ich geb Euch mal meine Recherche-Ergebnisse inkl der Links. Was sagt ihr dazu und wozu würdet Ihr mir raten und wie kann ich mir den Zaubertrank mit einfachen Haushaltsmitteln "anrühren"?

1. Salzsäure / Sauerkrautsaft / Rostumwandler / sauerstoffarme Atmosphäre in Reduktionszone

2. Zitronensaft / Essigessenz
Wobei auf dieser Seite unter dem Punkt 5 gesagt wird, dass stärkere Verfärbungen (z.B. bei Gelbbraun wie bei mir) nicht mehr entfernbar sind. Das dies nicht ganz stimmen kann, habe ich - wie eingangs beschrieben - durch Zufall wiederlegt.

3. Edelstahlbeize

Über Eure Hilfe würden sich sicher viele Hausfrauen / ~Männer freuen.

Vielen Dank und viele Grüße

der t4z aka Miraculix

Geändert von t4z (09.03.2010 um 12:32 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler & Nachdruck
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:21   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Willkommen hier!

...eine günstige Tube Metallpolitur reicht schon!

Nach dem Kochen die Küche einfach mit dem Wischtuch sauber zu halten wäre eine weitere Option, zu überlegen wann man wo etwas mit welchem Ergebnis einschaltet ist auch nicht verkehrt!

Für das Nudelmuster könnte man Musterschutz beantragen und als Design verkaufen - das Metall wird sich dabei wohl kaum verändert haben - die Oxide sind dafür wohl eher zur Verantwortung zu ziehen...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:27   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Der "Nudeltrick" funktionierte wohl, weil die Platte knallheiß war, als die Nudeln darauf landeten...

Es gibt afaik Mittelchen, um angelaufene Auspuffanlagen (Motorräder) wieder metallisch blank zu kriegen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:36   #4   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

@hw101: Danke für deinen Ansatz, aber wie oben zu lesen ist, halte ich von Schleifen nichts. Wie ebenfalls oben erwähnt, weiss ich durch den beschriebenen Zufall, dass es eine ultraeinfache und oberflächenschonende (bzgl Schleif- oder Politurkratzer) Lösung geben muss.

Geändert von t4z (09.03.2010 um 12:37 Uhr) Grund: zwischenzeitliche Antwort von FK
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:44   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Zitat:
Zitat von t4z Beitrag anzeigen
@hw101: Danke für deinen Ansatz, aber wie oben zu lesen ist, halte ich von Schleifen nichts. Wie ebenfalls oben erwähnt, weiss ich durch den beschriebenen Zufall, dass es eine ultraeinfache und oberflächenschonende (bzgl Schleif- oder Politurkratzer) Lösung geben muss.
Es muss diese nicht nur geben - es gibt diese auch - wie Sand am Meer!

Meine Küche ist ganz in Edelstahl gehalten (nur Fußboden und Wände nicht) - und da fällt auch mehr als nur eine Nudel daneben...

Statt Schleifpapier(was täglich Zeit und Materialstärke nicht zulassen würde), einfach nur google bemühen!

Siehe: http://www.google.at/#hl=de&source=hp&q=edelstahlpflege+%2B+gewerbe&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=edelstahlpflege+%2B+gewerbe&fp=411af6ae88feb374

...auch: http://www.google.at/#hl=de&q=Metallpolitur&meta=&aq=f&oq=Metallpolitur&fp=411af6ae88feb374
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:59   #6   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

@hw101: Vielen Dank, dass Du deine kostbare Zeit für mich opferst und in Google schaust.

Hast Du mein Eingangsposting eigentlich komplett und aufmerksam gelesen? Wenn Du es nicht nur "augenrollend" überflogen hättest, dann wäre Dir aufgefallen, dass ich bereits einige Quellen im Netz aufgetan habe und lediglich aufgrund der Fülle an Ansätzen in einem Forum, welches das nötige Know-How hat, die kostengünstigste und garantiert hilfreiche Lösung in Erfahrung bringen möchte.

Ich mach mir Mühe (Beschreibung, Schlagworte, Rechercheergebnisse mit Links) damit, dass das Thema mit selbst gefundenen / gebündelten Rechercherergebnissen leicht im Netz von anderen gefunden werden kann und du kommst mir mit altklugen / sarkastischen Bemerkungen wie z.B. "einfach nicht die falsche Herdplatte anmachen", "Küche direkt sauberhalten", "Nudelmuster patentieren" oder "bemüh doch 'einfach' Google". Sowas hilft hier keinen weiter und nervt die Leute sogar, wenn sie *** zensiert *** es dadurch schwieriger haben, hilfreiche Informationen herauszufiltern.

Wenn Du den ganzen Tag wie ein kläffender Wachhund nur darauf wartest, irgendwelche Neulinge oder Chemie-Honks mit altklugen Bemerkungen anzupöbeln, dann tust Du mir schon ganz schön leid.

Apropos, in diesem Kontext habe ich ein super Zitat für Dich:
"Schweigen lernen wir erst im Laufe des Lebens nachdem wir sprechen gelernt."
Kennste das?

Geändert von ricinus (09.03.2010 um 16:24 Uhr) Grund: Bitte in Zukunft auf die Wortwahl achten !
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 13:28   #7   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Hallo,


mit Beizen oder anderen Säurehaltigen Reinigern erhältst Du die Farbe des Edelstahles zurück.
Willst Du dann auch noch Glanz darauf haben, so hilft nur polieren.



Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 14:16   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Zitat:
Zitat von Allchemist Beitrag anzeigen
Hallo,


mit Beizen oder anderen Säurehaltigen Reinigern erhältst Du die Farbe des Edelstahles zurück.
Willst Du dann auch noch Glanz darauf haben, so hilft nur polieren.



Grüße Allchemist
Weshalb sauer? Für große Flächen nutzen die Damen im Betrieb ein flüssiges Präparat aus dem Kanister, kleine Flächen wie z.B. Messingteile, und andere Buntmetalle werden seit Jahren mit der Polierpaste Wenol 'blitzeblank' - mit Wasser zeigt diese Politur einen pH-Wert >9 - was liegt denn da für ein Mechanismus im Basischen zugrunde?

Übrigens verstand ich Deinen grinsenden Smiley auf den Kommentar des obigen Pöbels nicht! Wenn jemand meint gleich zum Einstand seine schlechte Kinderstube unter Beweis stellen zu müssen und sich hier mit Fäkalbegriffen profilieren zu wollen, so finde ich den Smiley eines denkfähigen Akademikers in diesem Zusammenhang doch ziemlich deplaziert...

  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 14:46   #9   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Was müsste den die oben beschriebene Mischung (Nudeln, Wasser, Salz, Öl) chemisch gesehen ergeben - eine Säure oder eine Base? Mir ist die Existenz von nicht in meinem Besitz befindlichen ph-Testern bekannt, aber sicher kann ein Chemiker, dass jetzt schon beantworten.

Geändert von t4z (09.03.2010 um 14:53 Uhr)
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 15:50   #10   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Hi!

na, ich find das nudelmuster auch lustig - so etwas hat nicht jeder^^
Kann sein, dass es am Öl gelegen hat. Ich hab für Edelstahlflächen ein Reinigungsöl (auch wenn das net grad billig ist). Ich weiß zwar nicht, ob es so "starke" Verschmutzungen entfernen kann wie bei dir, aber austesten kannst du es ja mal.
Und damit ich hier keine Schleichwerbung mache, nennen ich auch keine Herstellermarken sondern verweise nur auf den Link :
http://haushaltversteher.de/edelstahl-reinigen/
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 16:25   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

@t4z

Bitte in Zukunft auf eine angemessene (d.h. regelkonforme) Wortwahl achten. Ausdrücke aus der Fäkalsprache gehören nicht dazu.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.03.2010, 16:41   #12   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Weshalb sauer? Für große Flächen nutzen die Damen im Betrieb ein flüssiges Präparat aus dem Kanister, kleine Flächen wie z.B. Messingteile, und andere Buntmetalle werden seit Jahren mit der Polierpaste Wenol 'blitzeblank' - mit Wasser zeigt diese Politur einen pH-Wert >9 - was liegt denn da für ein Mechanismus im Basischen zugrunde?

Übrigens verstand ich Deinen grinsenden Smiley auf den Kommentar des obigen Pöbels nicht! Wenn jemand meint gleich zum Einstand seine schlechte Kinderstube unter Beweis stellen zu müssen und sich hier mit Fäkalbegriffen profilieren zu wollen, so finde ich den Smiley eines denkfähigen Akademikers in diesem Zusammenhang doch ziemlich deplaziert...

Hallo,


das "sauer" bezieht sich auf t4z's Mittel der Wahl. (erster Post 1) bis 3);
Das Grinsen versteht sich als "Ätsch" sich auf die vehemente Ablehnung von Poliermitteln.

@t4z:
vergiss die Nudel - die hat einfach während des Erhitzens a) gekühlt und b) den Sauerstoff ferngehalten.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 17:28   #13   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

@Alchimist: Als die Nudel auf der Abdeckplatte landete war das Metall längst verfärbt / oxidiert. Sie kann also nicht für Kühlung gesorgt und als Oxidationshemmer durch das Fernhalten von Sauerstoff gedient haben.

Eigentlich war es ja nur die Nudel, die ca. 24h kleben bzw. liegen blieb. Vielleicht ist es ja die darin enthaltene Getreidestärke gewesen, die "sich mehr oder weniger leicht unter Säuerung zersetzt". Was widerum auf Säure und nicht auf Lauge Rückschlüsse zulässt, oder?

Ich bin Euch wirklich sehr dankbar für Eure Vermutungen und Tipps, aber ich scheine mich vor einem Test nicht drücken zu können Deshalb mache ich über die nächste Nacht mal einen mit Salmiak Geist (Amoniak) und verschiedenen Säuren (Essigessenz, Zitronensäure, Ascorbinsäure mit Wasser). Naja, mal sehen, was ich noch so daheim hab. Wasserstoffperoxid aus ner Blondierung wäre m.E. nicht so ein guter Testkandidat, oder? Lt. Wikipedia ist es ein "starkes Oxidationsmittel" und reagiert scheinbar heftig mit Metallen. Ich werde Euch über den Ausgang informieren.

@ricinus: Es ist schon traurig, dass sich offenbar mehr über eine absolut geringfügig regelwidrige, dafür aber unverblümte Ausdrucksweise aufgeregt wird, als über Leute, die immer wieder Foren "durch die Blume" mit altklugen und noch dazu nicht zielführenden Sprüchen vollspammen. Scheinbar wird sich nichts daran ändern und wir werden uns immer wieder durch derartige Forenbeiträge kämpfen und uns fragen müssen, ist hier Gehalt drin oder nicht. Die Moderation sollte sich lieber darum kümmern, sprich die Ursache und nicht nur die Wirkung kurieren. Tut sie dies, so ist es gar nicht nötig, derlei "Verfehlungen" zu rügen, weil sie schlichtweg nicht mehr auftreten werden. Nunja, wie Loriot bereits sagte: "Einmal mit Profis arbeiten", ja das wäre schön.

Geändert von t4z (09.03.2010 um 17:47 Uhr) Grund: Links blau markiert
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 20:18   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Zitat:
Zitat von t4z Beitrag anzeigen
"Einmal mit Profis arbeiten"
Das können Sie mir jetzt mal erklären.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 20:48   #15   Druckbare Version zeigen
t4z Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Edelstahl - Anlassfarbe auf Herdabdeckplatte

Ich habe übrigens gerade die Abdeckplatten mit allerlei Dingen, die sich in jedem Haushalt befinden, beträufelt. Auswertung folgt

@bm: Damit versuchte ich zum Ausdruck zu bringen, dass man sich doch bitte auf das Wesentliche (Thread-Thema bzw. Fachfragen - wie in Ihrer eigenen Signatur) und/oder als Moderatur auf die Ursache von Regelverstößen konzentrieren sollte. Bitte alles Weitere zu diesem nicht fachlichen Randthema per PN.

Geändert von t4z (09.03.2010 um 21:00 Uhr)
t4z ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abdeckplatte, edelstahl, farbstich, hitze, verfärbung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Edelstahl ätzen? gilipollas Anorganische Chemie 13 09.10.2009 17:14
Autogener Schweißeinfluss auf Edelstahl ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 30.09.2009 08:09
Edelstahl Thierfie Allgemeine Chemie 17 06.04.2009 14:14
Edelstahl magnetisch ? Florian Knaus Physikalische Chemie 2 18.01.2006 12:42
Edelstahl aufschließen Chelat Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 23.05.2005 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:52 Uhr.



Anzeige