Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2010, 22:30   #1   Druckbare Version zeigen
lisa789 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Unglücklich Reaktionsschritte zur Synthese non LAS

Hallo, kann mir bitte jemand helfen.
Ich habe hier 5 Reaktionsschritte, die ich benennen muss.
- elek. Substitution / Addition oder Eleminierung -

1) Alkan + Chlor --> Chloralkan + Chlorwasserstoff
2) Chloralkan --> Alken + Chlorwasserstoff
hier handelt es sich um eine Eleminierung, glaube ich.
3) Alken + Benzol--> Alkylbenzol das ist eine elek.Substitution - warum keine Addition das verstehe ich nicht ganz.
4) Alkylbenzol + Schwefeltrioxid --> Alkylbenzolsulfonsäure
5) Alkylbenzolsulfonsäure + Natronlauge --> Alkylbenzolsufonat + Wasser

Könnt iht mir bitte sagen, um welche Reaktionstypen es sich hier handelt und warum?
lisa789 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2010, 23:15   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Reaktionsschritte zur Synthese non LAS

Hi,

1) radikalische substitution, speziell: radikalische chlorierung

2) ok

3) die addition von olefinen an aromaten kannst du dir gedanklich als in zwei teilschritte zerlegt vorstellen:
(a) der katalysator bildet mit dem olefin einen aktiven komplex, ganz normal wie du es aus der friedel-crafts-alkylierung kennst, bei dem das kohlenwaserstoff-geruest dann positiviert ist
dieser komplex greift den aromaten in gewohnter weise an, wobei auch ganz normal H+ gebildet wird
soweit "klassische elektrophile aromatische substitution"
(b) das H+ addiert sich an den bereits gebundenen kohlenwasserstoff (die situation ist dort jetzt formal carbanoid!)

insofern hast du zwar unter dem strich eine scheinbare 1,2 addition des aromaten an das olefin, aber eben nur scheinbar: im kern bleibt es mechanistisch eine friedel-crafts alkylierung

4) sulfonierung am aromaten

5) saeure-basen reaktion, "verseifung"

und zum warum: das sind halt alles paradebeispiele fuer die jeweiligen reaktionstypen, die eben diese bezeichnung tragen


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
synthese

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biologische Abbaubarkeit LAS/TPS PinkPalace Allgemeine Chemie 4 26.03.2012 18:48
Herstellung von Alkylbenzolsulfonat (LAS Tensid) xdown Organische Chemie 3 23.01.2012 19:21
LAS als Enthärter pertolan Allgemeine Chemie 3 06.05.2011 19:34
Glycerin Las einzige C-Quelle Brina89 Biologie & Biochemie 4 05.03.2011 20:55
Seife und LAS Morb Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 20.02.2006 18:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.



Anzeige