Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2010, 17:27   #16   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kaliumcarbonatlösung in Kalkwasser

ich weiß nur dass K in der ersten hauptgruppe steht und so ein außenelektron hat
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2010, 17:50   #17   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Kaliumcarbonatlösung in Kalkwasser

Vollkommen richtig. Und was kann jetzt mit dem Elektron passieren, und was bleibt dann übrig?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2010, 15:11   #18   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kaliumcarbonatlösung in Kalkwasser

vielleicht gibt es das außenelektron an Br ab damit es aussieht wie Kr?!
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 02:58   #19   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Kaliumcarbonatlösung in Kalkwasser

Wo kommt denn jetzt das Br her?
Aber nehmen wir mal an, du hättest elementares Kalium und Brom. Dann würde Kalium ein Elektron abgeben und hätte damit die Edelgaskonfiguration von Ar ("es sieht aus wie Argon", d.h. es hat eine gefüllte Außenschale mit 8 Elektronen). Ein Bromatom würde dann dieses freigewordene Elektron aufnehmen und hätte die Edelgaskonfiguration von Kr.
Du hast vorher zwei Atome, die nicht ganz zufrieden sind, weil sie jeweils ein Elektron zuviel bzw. zuwenig haben. Dadurch, dass sie ihre Elektronen untereinander austauschen, sind nachher beide in einer stabilen Edelgaskonfiguration und glücklich (chemisch gesprochen: durch die Bildung wurde Energie frei, was immer großer Anreiz für eine Reaktion ist stattzufinden).
Warum du jetzt nicht z.B. K2+ oder K- hast: in beiden Fällen hätte K keine Edelgaskonfiguration und damit nicht die optimale Zahl Elektronen.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlenstoffdioxi + Kalkwasser LenaGr Allgemeine Chemie 4 20.03.2012 20:47
Kohlenstoffdioxid in Kalkwasser igelchemie Allgemeine Chemie 2 08.12.2010 21:05
Kalkwasser BlueScript Anorganische Chemie 2 18.10.2006 10:01
wässrige Kaliumcarbonatlösung reagiert basisch...? Richard Marx Allgemeine Chemie 8 27.02.2006 21:38
natriumcarbonat+kalkwasser herby87 Anorganische Chemie 4 30.08.2005 09:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.



Anzeige