Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2010, 16:40   #1   Druckbare Version zeigen
nik987  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Hallo,

die Molare Masse ist ja bekanntlich M = m/n

Wenn man jetzt eine Molare Masse von 110 g/mol gegeben hat, die Masse hiervon ist 5 Gramm und man sucht die Stoffportion (n), muss man die oben genannte Formel ja umstellen.

Laut meinen mathematischen Kenntnissen muss dies ja n = M/m sein, was aber nicht passt, hierbei käme 22 mol raus.

Wenn man n = m/M nimmt, ist das Ergebnis von 0.045 mol aber korrekt.

Wie ist nun die Formel?

Was mache ich falsch?

MFG
nik987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 16:47   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

n = m/M

Auf die Einheiten achten!

{ [n] \ = \ \frac{g}{\frac{g}{mol}} \ = \ \frac{g \cdot mol}{g} \ = \ mol }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 16:49   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Zitat:
Zitat von nik987 Beitrag anzeigen
Laut meinen mathematischen Kenntnissen muss dies ja n = M/m sein, was aber nicht passt, hierbei käme 22 mol raus.
Nein, es kommen 22/mol raus, was ziemlich sinnfrei ist.

5 g / 110 g/mol --> 0,0455 mol
Bitte mal das Schicksal der verwendeten Dimensionen beobachten!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 16:55   #4   Druckbare Version zeigen
nik987  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Vielen Dank.

Also ist die Formel für die Stoffportion n ist somit

n = m/M

?

Die Einheit mol hatte ich aber auch m.E. im Sinn bzw. aufgeschrieben - falls dies falsch war, sorry.
nik987 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.03.2010, 17:00   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Die Einheiten sind deine Freunde...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 17:00   #6   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

M = m/n | *n

nM = m | :M

n = m/M

So schwierig ist das ja nun nicht...
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 17:25   #7   Druckbare Version zeigen
nik987  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Vielen Dank; kleine weitere Frage

Vielen Dank - dieses Problem ist nun gelöst. Es gibt ja bei diesen Aufgabentypen nur drei Möglichkeiten, was gesucht sein kann: M, m oder n

Wenn m oder n gesucht ist, ist mir klar, wie ich das löse.

Wie ist das aber exemplarisch bei dieser Aufgabe:

geg.: n = 3
ges.: M (Wasser)

Dann hat man ja M (H2O): 18 g/mol

Dann ist ja eigentlich schon klar, dass das Ergebnis 54 ist, da ja "3 Portionen" von einem Mol da sind.

Wie kriege ich das aber mit der Formel hin?

M = m/n

18 g/mol = m/3

Soweit bin ich. Wie geht es dann - rechernerisch - weiter, dass ich auf das richtige Ergebnis komme?

Wäre echt super toll, wenn mir diesbezüglich noch jemand helfen könnte.

Viele Dank schonmal im Vorraus!
nik987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 17:32   #8   Druckbare Version zeigen
cyberhaube Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Zitat:
Zitat von nik987 Beitrag anzeigen
geg.: n = 3
ergibt:

Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
Die Einheiten sind deine Freunde...
__________________
läuft.
cyberhaube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 17:37   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Formel falsch umgestellt (?) - Molare Masse

Ich verstehe Dein Problem nicht wirklich.
Man kann doch nicht für jedes denkbare Rechenproblem eine Formel parat haben.
Mir scheint, man übt heutzutage in der Schule das Einsetzen in irgendwelche Formeln, ohne ein Verständnis dafür zu wecken, was die Formeln bedeuten, was also darin steckt.
Und hier gehts um eine simple Multiplikation - wozu braucht man da eine Formel?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2010, 09:29   #10   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Vielen Dank; kleine weitere Frage

Zitat:
Zitat von nik987 Beitrag anzeigen
...Wie kriege ich das aber mit der Formel hin?

M = m/n

18 g/mol = m/3

Soweit bin ich. Wie geht es dann - rechernerisch - weiter, dass ich auf das richtige Ergebnis komme?
...
Offensichtlich hast Du Probleme beim Umstellen von Formeln.

Du hast: {M=\frac{m}{n}} und möchtest m ausrechnen. Dazu empfiehlt es sich, m als allein dastehende Variable auf einer Seite der Formel zu haben.
Somit stört in diesem Beispiel das /n. Wie bekommt man das weg?
Beide Seiten mit n multiplizieren.
=> {M*n=\frac{m \cdot n}{n} } dadurch kürzt sich das n auf der rechten Seite heraus.
Jetzt hat man M*n=m
Nun nur noch die Zahlen einsetzen, fertig.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (05.03.2010 um 09:37 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffmenge, Masse, Molare Masse Berechnen VTler11 Allgemeine Chemie 6 22.12.2011 17:05
Formel und molare Masse (M) jani95 Allgemeine Chemie 5 16.05.2011 18:59
Formel umgestellt Alex1302 Physik 4 23.11.2010 19:32
stoffmenge(n) molare masse (M) und masse (m) Rechnungen sunny02 Allgemeine Chemie 8 02.06.2010 20:24
Molare Masse // Stoffmenge // (Atom-)Masse pirru Allgemeine Chemie 7 29.10.2007 20:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.



Anzeige