Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2010, 18:55   #1   Druckbare Version zeigen
Sonjaaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Frage Frage zur Elektrolyse

Hey


ich habe folgende Frage wir haben bei der Elektrolyse von Kupferchlorid folgende Gleichung aufgeschrieben:


Anodengleichung: Cu²+ + 2e- --> Cu und
Kathodengleichung: 2Cl --> Cl2 +2e-


Und meine Frage ist warum Cu 2+ Cu hat doch nur ein Außenelektron oder wonach geht das?

mfg sonjaaa
Sonjaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 19:19   #2   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Frage zur Elektrolyse

Kupfer kommt in Allgemeinen in den Oxidationsstufen +I und +II vor. Die Cu(I)-Verbindungen sind im Wässrigen allerdings instabil, bis auf wenige Ausnahmen in Form von Komplexen (z.B. Cyano- oder Chloridkomplexe). Es gibt allerdings stabile Salze.
Cu(II) ist die stabilere Oxidationsstufe, auch im Wässrigen, weshalb sie in deinem Fall die richtige ist.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 19:31   #3   Druckbare Version zeigen
Sonjaaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Frage zur Elektrolyse

ok danke gibt es noch mehr solche Fälle wo das so ist
Sonjaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 19:54   #4   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Frage zur Elektrolyse

Wo was wie ist?
Es gibt viele Elemente, die nur in einigen der theoretisch möglichen Oxidationsstufen stabil sind, vor allem in wässrigen Lösungen oder wenn Sauerstoff vorhanden ist. Eisen(II)-Lösungen oxidieren z.B. gerne an Luft. Auch beim Mangan sind einige instabil. Oder beim Titan. Oder...
Wenn du noch ein paar konkrete Beispiele brauchst, such ich dir gerne welche raus. Brauchst du es für die Schule, oder das Studium?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.03.2010, 20:17   #5   Druckbare Version zeigen
Sonjaaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Frage zur Elektrolyse

Schule,aber unser Lehrer redet mit uns wie Studenten
Sonjaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2010, 20:17   #6   Druckbare Version zeigen
Sonjaaa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Frage zur Elektrolyse

aber danke schon mal hat mir schon geholfen
Sonjaaa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anoden und kathodengleichunge

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Elektrolyse Bossaura Allgemeine Chemie 4 14.12.2011 19:11
Frage zu Chemie (Elektrolyse) Toast Allgemeine Chemie 3 15.11.2011 18:29
Frage zur Elektrolyse SeverinN. Allgemeine Chemie 4 03.11.2011 21:01
Frage zur Elektrolyse Berzellius Allgemeine Chemie 4 13.04.2008 16:06
Frage zur elektrolyse Dai Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 30.08.2005 18:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.



Anzeige