Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2010, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
Kalle006 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Achtung Hilfe! Nachweis der Ionen in einer unbekannten Substanz

Hey Ich bin neu hier und bräuchte mal dringen eure Hilfe, Ich habe hier 4 Fragen von denen ich echt kein Plan habe . Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen

1.
  • a)Begründe, warum beim Chloridnachweis mit Salpetersäure angesäuert wird und nicht mit Salzsäure.

  • b)Warum muss Silberchlorid gesondert entsorgt werden?

2.
  • a)Welche Eigenschaften besitzt Bariumsulfat?

b)Wo findet es im Alltag (z.B. in der Medizin) Verwendung?


3.
  • a)Welches Gas entsteht bei einem positiven Carbonatnachweiß?

b)Welche Eigenschaften hat dieses Gas und welche Bedeutung hat es für die Umwelt?

4.
  • Welche Reaktion findet auf dem zweiten Uhrglas statt ( Substanz und Natronlauge)? Welche Reaktion findet am Indikatorpapier statt?, schreibe bei beide Reaktionsgleichungen auf (Ionen).


Zu der letzten Aufgaben Nr.4 gab es noch Folgenden Versuch :

-Auf beiden Seiten eines trockenen Uhrglases werden 2, mit destilliertem Wasser angefeuchtete, Streifen Indikatorpapier in Kreuzform angebracht. An den nicht vom Papier bedeckten Stellen muss das Uhrglas völlig trocken sein. Gib nun eine Spatelspitze Ammoniumchlorid auf ein zweites Uhrglas und gib vorsichtig 4-5 Tropfen konzentriert Natronlauge darauf. Decke das zweite Uhrglas sofort mit dem ersten Uhrglas ab. Die Natronlauge setzt aus dem Ammonium Ammoniak frei, das nach oben steigt und das Indikatorpapier auf der Unterseite des Uhrglases blau färbt. Das obere Indikatorkreuz dient als Vergleich.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da das sehr wichtig ist

Mit freundlichen Grüßen Kalle
Kalle006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 14:32   #2   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Hilfe! Nachweiß der Ionen in einer unbekannten Substanz

Hm, naja, wenn du so lange in ein Buch, und wenns das Schulbuch ist, geschaut hättest, wie du die Fragen geschrieben hast, dann wäre dir die Hälfte deiner Fragen schon klar gewesen...
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 14:50   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Hilfe! Nachweiß der Ionen in einer unbekannten Substanz

Zitat:
Zitat von Kalle006 Beitrag anzeigen
[COLOR=Black]
a)Begründe,warum beim Chloridnachweis mit Salpetersäure angesäuert wird und nicht mit Salzsäure.
Aufgrund meiner hellseherischen Fähigkeiten kann ich dir sagen, dass du, wenn du beim Chloridnachweis die Lösung mit Salzsäure ansäuerst, immer Chlorid nachweisen wirst.

Zitat:
b)Warum muss Silberchlorid gesondert entsorgt werden?
Was kennzeichnet denn Silberchlorid?

Zitat:
a)Welche Eigenschaften besitzt Bariumsulfat?
Wikipedia reference-linkBariumsulfat

Zitat:
)Wo findet es im Alltag (z.B. in der Medizin) Verwendung?
Kontrastmittel bei Röntgenaufnahmen

Zitat:
a)Welches Gas entsteht bei einem positiven Carbonatnachweiß?
Welches Gas strömt aus, wenn du eine Mineralwasserflasche öffnest?


Zitat:
Welche Eigenschaften hat dieses Gas und welche Bedeutung hat es für die Umwelt?
Also das kannst du selbst beantworten

Und das nächste mal nimmst du dir den Rat von Kalle006 zu Herzen
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 15:42   #4   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Hilfe! Nachweiß der Ionen in einer unbekannten Substanz

Und das nächste mal nimmst du dir den Rat von Kalle006 zu Herzen[/QUOTE]

Siehe oben
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.03.2010, 15:44   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Hilfe! Nachweiß der Ionen in einer unbekannten Substanz

Zitat:
Zitat von charles05 Beitrag anzeigen
Siehe oben
Autsch... Entschuldige vielmals
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 17:38   #6   Druckbare Version zeigen
Kalle006 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Hilfe! Nachweis der Ionen in einer unbekannten Substanz

Ok vielen Dank!
Die Aufgaben 1-3 habe ich jetzt beantwortet. Dennoch weiß ich jetzt immer noch nicht was ich bei Aufgabe Nummer 4 antworten soll
Kalle006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2010, 18:49   #7   Druckbare Version zeigen
charles05 Männlich
Mitglied
Beiträge: 102
AW: Hilfe! Nachweis der Ionen in einer unbekannten Substanz

Ok also gegeben ist bei der Aufgabe sowohl Edukt, also Natronlauge und Ammoniumchlorid sowie ein Teil vom Produkt.

Die Formel wäre also soweit gegeben:

NaOH + NH4Cl -----> NH3+ X + X


Dann sind also noch einige der auf der linken Seite stehenden Ionen noch nicht auf der rechten aufgetaucht, mussen sie aber, denn sonst stimmt die Gleichung nicht.
Das ist jetzt erstma deine Aufgabe.
charles05 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis einer unbekannten Substanz alive Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 09.11.2009 22:45
Analyse einer unbekannten Substanz Mindfreak94 Allgemeine Chemie 5 31.10.2008 16:53
Analyse einer unbekannten Substanz 07strani Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 14.10.2008 19:02
Auswertung einer unbekannten substanz apophis Organische Chemie 6 18.12.2007 13:51
Verbrennungswärme einer unbekannten Substanz ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 16.06.2006 12:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.



Anzeige