Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2010, 18:55   #16   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Elektronegativität

Wieso? Beim Ionisieren muss man keine Volumenarbeit leisten, von daher sollte hier die Enthalpie und die Energie die gleiche sein.
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 19:21   #17   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Elektronegativität

Aber Ionisierungsenergien werden, soweit ich weiß, immer im Vakuum betrachtet (siehe auch die Berechnung vorher), sodass der Term p*V aus der Gleichung herausfällt, wodurch das das gleiche sein sollte. Bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke schon.
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 20:36   #18   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Elektronegativität

Nun ja, die Enthalpie ist ja definiert als Q-pV, damit man bei z.B. bei Reaktionen auch in nicht-abgeschlossenen Systemen (also mit konstantem Druck statt konstantem Volumen) vernünftig rechnen kann, die Ionisierungsenergie von Wasserstoff wird ja, wenn sie so wie oben berechnet wird, im Vakuum betrachtet, also "Wie viel Energie muss ich aufwenden, um das Elektron unendlich weit vom Atomkern wegzubewegen. (Potential=0)", sodass Energie und Enthalpie hier äquivalent sein sollten.

Aber das ist nur meine Interpretation - ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt.
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 22:40   #19   Druckbare Version zeigen
FL0O1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Elektronegativität

So habe jetzt diese Formel jetzt bei wasserstoff angewendet.

En=-13,6 * z²/n²

was ist z und n bei dieser formel?
FL0O1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 22:44   #20   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Elektronegativität

Das habe ich bereits beschrieben: Z = Ladung des Kerns, n = Hauptquantenzahl


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.02.2010, 22:51   #21   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Elektronegativität

Wurde doch vorher schon gesagt: Z ist die Anzahl der Protonen, also 1, und n ist die "Nummer" der Schale, also auch 1.
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronegativität anybody Allgemeine Chemie 1 06.05.2012 13:31
elektronegativität lisa1604 Allgemeine Chemie 5 30.03.2009 19:51
Elektronegativität JundL31 Allgemeine Chemie 1 15.03.2009 18:29
Elektronegativität saurezitrone Allgemeine Chemie 3 16.11.2008 22:12
Elektronegativität DerChe Allgemeine Chemie 10 15.11.2008 17:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.



Anzeige