Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2010, 16:30   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Einwaage an Ammoniumchlorid zur Herstellung von einer NH4-Lösung (5 mg/L)

Hey,
Wir sollen eine NH4-Lösung (500 mL) mit einer Massenkonzentration von 5 mg/L aus Ammoniumchlorid herstellen.
Nun ist die Frage wie viel NH4Cl man dafür einwiegen muss ...
Ich weiß nicht recht, wie man das berechnen soll ... man muss bestimmt auch über die Massenkonzentrationen gehen ... aber wie man dann das Cl aus der Rechnung noch irgendwie abzieht ...?
Könnte mir bitte jemand helfen?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 16:52   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Einwaage an Ammoniumchlorid zur Herstellung von einer NH4-Lösung (5 mg/L)

NH4Cl -> NH4+ + Cl-

Man sieht: Die Konzentration von NH4Cl ist gleich der NH4+-Konzentration, da man hier sicher von 100% Dissoziation ausgehen kann.

Damit 2,5mg einwiegen und auf 500mL auffüllen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 17:56   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Einwaage an Ammoniumchlorid zur Herstellung von einer NH4-Lösung (5 mg/L)

Hey Jag!
Danke für deine Antwort!
Aber habe ich dann nicht 5 mg/L Ammoniumchlorid? Ich möchte ja 5 mg/L Ammonium in meiner Lösung haben und da müsste ich doch bestimmt mehr als 2,5 mg einwiegen, da Cl selber ja auch was wiegt ...
Wenn man jetzt ausrechnet, wie viel mg Cl und NH4+ jeweils in den 2,5mg NH4Cl sind kommt man auf 1,66mg Cl und 0,84mg NH4+ ... also reagieren sie in einem Verhältnis von 2:1.
Und diese 0,84mg NH4 entsprechen aber nur 1,68mg/L, aber ich will ich 5mg/L haben ... also bräuchte ich für 5mg/L 2,5mg NH4 ... und dementsprechend 5mg Cl ... zusammen wären das dann 7,5mg NH4Cl ... kann man das so rechnen?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2010, 18:04   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Einwaage an Ammoniumchlorid zur Herstellung von einer NH4-Lösung (5 mg/L)

Die Berechnung stimmt. Der Chemiker rechnet halt immer irgentwo mit Teilchen und mol...

Aber rund 66% der Masse von Ammoniumchliorid sind Chlorid, dementsprechend muss man 7,5mg einwiegen.

Sorry und Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung einer stabilen Lösung von Natrium Metasilikat Gazi Anorganische Chemie 1 21.03.2011 18:38
wässrige Lösung von Ammoniumchlorid REE Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 17.03.2011 16:31
wie viel ml konzentrat benötigt man zur herstellung einer 4 % igen lösung, wenn bereits 2,4 liter wasser in der desinfektionswanne sind? mec111 Allgemeine Chemie 5 21.09.2008 18:50
Herstellung von einer Kupfersulfat-Lösung/Zinksulfat-Lösung Methansäure Anorganische Chemie 21 07.11.2006 19:06
Herstellung von (NH4)2S-Lösung Bigge Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 21.06.2005 12:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:19 Uhr.



Anzeige