Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2010, 17:20   #1   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
Verbrennung

Habe noch eine Frage bezüglich dieser Aufgabe: Welches Volumen Sauerstoff [ l ] wird bei 0.5 bar und 135 °C zur vollständigen Verbrennung von 7.7 kg n-Octan benötigt?

Habe erstmal die Reaktionsgleichung aufgestellt, wobei sich schon ein Problem offenbarte^^

{{C_8H_{18} + 12,5O_2 -> 8CO_2 + 9H_2O}}

Aber eigentlich dürfen hier ja nur ganzzahlige stöchhiometrische Koeffizienten stehen. Also müsste ich das ganze ja noch *2 rechnen, ist das aber hier erlaubt? Denn ich weiß, dass man bei Verbrennungsenthapien auch mit Kommazhalen rechnen muss, deshalb bin ich etwas verwirrt.

Aber meine eigentliche Frage istm, wie ich das jetzt weiter rechnen kann?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:25   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Verbrennung

Stoffmenge Oktan berechnen und unter Verwendung der Reaktionsgleichung und die erfoderliche Stoffmenge Sauerstoff berechnen. pV=nRT.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:28   #3   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verbrennung

Kann ich die Reaktionsgleichung denn überhaupt so benutzen?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:31   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Verbrennung

Wenn sie richtig ist ja. 1 mol Oktan benötigt 12,5 mol Sauerstoff. Die Aussage 2 Mol Oktan benötigen 25 mol Sauerstoff ist identisch.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:33   #5   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verbrennung

So ich habe jetzt die Stoffmenge von Octan ausgerechnet mit n=m/M kommt raus 0,068 mol, muss ich jetzt die 0,068mol *12,5 mol Sauerstoff rechnen um die erforderlihche Stoffmenge Sauerstoff rauszukriegen`?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.02.2010, 17:33   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Verbrennung

Hi,

0.: bitte benutze die hoch- und tiefstellfunktionen bei den formeln, das ist ansonsten wahres augenpulver und unangenehm zu lesen

Zitat:
Aber eigentlich dürfen hier ja nur ganzzahlige stöchhiometrische Koeffizienten stehen. Also müsste ich das ganze ja noch *2 rechnen, ist das aber hier erlaubt?
kannst du machen, kannst es aber auch bleiben lassen: interessant ist fuer dich ja lediglich das verhaeltnis octan:sauerstoff, und das bleibt ja selbst bei verdoppelung des formelumsatzes konstant

weiteres vorgehen:

umrechnen des (molbezogenen) formelumsatzes in kg-verhaeltnisse, dreisatz -->ergebnis: 7.7 kg octan benoetigen soundsoviel kg sauerstoff

umrechnen der ermittelten sauerstoff-masse in mol-sauerstoff, gerechnet als O2

umrechnen der so ermittelten O2-mole auf O2-volumen unter den geforderten bedingungen (unter benutzung der allgemeinen gasgleichung p*V = n*R*T)

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:42   #7   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verbrennung

Wie Dreisatz? Wie ich es oben beschrieben hab, gehts nicht? So ich habe jetzt die Stoffmenge von Octan ausgerechnet mit n=m/M kommt raus 0,068 mol, muss ich jetzt die 0,068mol *12,5 mol Sauerstoff rechnen um die erforderlihche Stoffmenge Sauerstoff rauszukriegen`?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:52   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Verbrennung

Zitat:
So ich habe jetzt die Stoffmenge von Octan ausgerechnet mit n=m/M kommt raus 0,068 mol, muss ich jetzt die 0,068mol *12,5 mol Sauerstoff rechnen um die erforderlihche Stoffmenge Sauerstoff rauszukriegen`?
Das kann doch von der Größenordnung nicht stimmen: Es werden 7,7kg verbrannt. Das sind mit einer durchschnittlichen Kohlenwasserstoffdichte rund 10L Flüssigkeit.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 17:57   #9   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verbrennung

Was kann nicht stimmen? Die Stoffmenge von Octan?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 18:02   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Verbrennung

n = m/M. m = 7,7kg. M = 0,114kg/mol ~67,55mol Oktan.

Diese benötigen 67,55mol * 12,5 ~ 844,3mol Sauerstoff.

Bei so großen Massen sollte man mit genaueren Atommassen rechnen als ich es getan habe.

pV=nRT. V =nRT/p. Werte einsetzen. Fertig.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 22:51   #11   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verbrennung

Ja, vielen Dank! Hatte mich oben irgendwie dumm verrechnet.
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbrennung kjetil Anorganische Chemie 2 07.12.2011 00:53
Verbrennung Yoshiii Allgemeine Chemie 8 23.06.2010 14:59
Verbrennung DieChemieNull Allgemeine Chemie 16 26.06.2009 18:21
Verbrennung 01Detlef Allgemeine Chemie 9 13.02.2007 13:51
Verbrennung yosoy Allgemeine Chemie 2 17.09.2005 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.



Anzeige