Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2010, 13:50   #1   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Hallo.

Ichh schreibe am Mittwoch Klausur in allgemeienr und physikalischer Chemie, wir mussten über das gesamte Semster verteilt immer Aufgaben abgeben, bei manchen Aufgaben habe ich leider das Ergebnis nicht richtig gehabt und es wäre toll, wenn mir einer die richtige Lösung nennen könte, so dass ich das noch lernen kann.

Erste Aufgabe
Welche Konzentration stellt sich ein, wenn zu einem Liter 2,5 molarer Lösung ein halber
Liter 0,75 molare Lösung gegeben wird?

Da habe ich einfach die Summe der Mol durch die Summe der Volumina geteilt, geht aber anscheinden nicht so. Also: 2,5mol/l+0,75mol/l/1,5l = 2,166 mol/l

Aufgabe 2:

BaSO4 ist ein sehr schlecht lösliches Salz. Für diese Aufgabe können Sie annehmen, dass es
sich überhaupt nicht in Wasser löst.
10 ml 1M H2SO4 und 15 ml wäßrige 0,5M BaCl2Lösung
werden vereinigt. Berechnen Sie
die Masse des entstehenden BaSO4 Niederschlags
und die Konzentrationen der in Lösung
bleibenden Reste. Die Abkürzung M bedeutet mol/L.

Die Masse des BaSO4 hab ich ausrechnen können, aber wie berechnet man die übringen Konzentrationen?

AUfgabe 3

80,1 g SO3 werden in ein evakuiertes Reaktionsgefäß mit einem Volumen von 1 dm3 bei
erhöhter Temperatur eingebracht. Die Gleichgewichtsmischung enthält nur noch die
Hälfte des eingebrachten SO3. Wie groß ist die Gleichgewichtskonstante Kc des SO2/SO3Gleichgewichts?

Wie gehe ich hier vor?

Danke!
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:10   #2   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Fangen wir mal langsam an (Aufgabe 1):

Konzentration bedeutet: Teilchenzahl pro Volumen Lösung. Hier soll wohl ideales Verhalten vorausgesetzt werden, was bedeutet: Teilchenzahl der Endlösung = Teilchenzahl in Lösung 1 + Teilchenzahl in Lösung 2, ebenso Volumen Endlösung = Volumen Lösung 1 + Volumen Lösung 2.
Kommst du so weiter?


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:17   #3   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Was meinst du mit Teilchenzahl?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:20   #4   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Stoffmenge, also "wie viel Mol".
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:21   #5   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Zitat:
Zitat von Jingles Beitrag anzeigen
Fangen wir mal langsam an (Aufgabe 1):

Konzentration bedeutet: Teilchenzahl pro Volumen Lösung. Hier soll wohl ideales Verhalten vorausgesetzt werden, was bedeutet: Teilchenzahl der Endlösung = Teilchenzahl in Lösung 1 + Teilchenzahl in Lösung 2, ebenso Volumen Endlösung = Volumen Lösung 1 + Volumen Lösung 2.
Kommst du so weiter?


Gruß
Oliver
Hallo,

das ist sehr ungenau formuliert. Ich vermute, du meinst die Stoffmengen -konzentration die jedoch nicht als Teilchenzahl je Volumen sondern als Stoffmenge je Volumen definiert ist. Zwischen der Stoffmenge in mol und der Teilchenzahl besteht der kleine Faktor von ~6,022*1023
(1mol~ 6,022*1023Teilchen

Grüße Allchemist


PS. ...da war jemand schneller
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:23   #6   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Jap, danke für den Hinweis, s.o.
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.02.2010, 14:23   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Zitat:
Welche Konzentration stellt sich ein, wenn zu einem Liter 2,5 molarer Lösung ein halber
Liter 0,75 molare Lösung gegeben wird?

Da habe ich einfach die Summe der Mol durch die Summe der Volumina geteilt, geht aber anscheinden nicht so. Also: 2,5mol/l+0,75mol/l/1,5l = 2,166 mol/l
Auf die Art kann man auch warmes Wasser machen:

1 l mit 20°C, dazu ein weiterer mit 20°C; gibt zwei Liter 40°C warmes Wasser.

Wie macht man 80°C heisses?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:27   #8   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Zitat:
Zitat von bm
Wie macht man 80°C heisses?
10 l kochen und dann davon 2 l wegnehmen (zum späteren Gebrauch einfrieren)?
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:31   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen Beitrag anzeigen
10 l kochen und dann davon 2 l wegnehmen (zum späteren Gebrauch einfrieren)?
Geht einfacher:

Zitat:
..gibt zwei Liter 40°C warmes Wasser.
Aufteilen in je 1 l und wieder zusammen giessen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:36   #10   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Ergibt dann 1 l -10°C kaltes Methanol und noch ein 1 l -10°C kaltes Methanol 2 l -20°C kaltes Methanol oder 0 l 0°C kaltes, je nachdem welchen Liter ich in den anderen kippe?
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:37   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Das sind die berühmten Kältemischungen!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 14:42   #12   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Also bei der ersten Aufgabe kommt dann 1,42 mol/l raus?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 15:07   #13   Druckbare Version zeigen
Chemikerin544 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 11
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Hallo,

ich hab ne Frage zur selben Klausur, allerdings anderer Themenbereich.

Rektionkinetik: wir bekommen ne Fomelsammlung, auf der c = kt steht. Soll das, nach Umformung der Ausgangsgleichung für die 0. Ordnung, für die 0. Ordnung stehen?
Ich hoffe die Frage ist nicht zu kompliziert

Und Arrheniusgleichung: k = A* exp (-Ea/RT) wofür genau steht A? für die Konzentration des Ausgangsstoffes? Hab auch ne andere Gleichung gefunden, in der anstatt A = k0 dasteht!?
Was genau ist dann k0? die vorher berechnet Konstante bzgl. 1.2. oder 0. Ordnung?

Danke schonmal für eure antworten

Grüße,
Chemikerin
Chemikerin544 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 15:12   #14   Druckbare Version zeigen
Biohazard88 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 740
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Ich bedanke mich schonmal sehr für die vielen Antworten. Habe da noch eine Aufgabe wo ich das Ergebis zwar hab, aber überhaupt nicht nachvollziehen kann wie man darauf kommt. Die Aufgabe lautet

Die Zehntelwertszeit einer Reaktion 1. Ordnung betrage 20 s. Berechnen Sie die
Reaktionsgeschwindigkeitskonstante.

Gibts da irgendeine einfache Formel für oder so?
__________________
Dieses Posting kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten. Zu Bedeutung und Interpretation fragen Sie Ihr Lexikon oder Ihren Deutschlehrer.

Alle Auskünfte erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, konfrontative Äußerungen sind ausschließlich zur Anregung der grauen Masse im oberen Bereich des Schädelinnenraumes gedacht.

MfG
Biohazard88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2010, 15:25   #15   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Verschiede Aufgaben/AllChemie und PC

Zitat:
Zitat von Biohazard88

Gibts da irgendeine einfache Formel für oder so?
versuchs mal mit dem integrierten Geschwindigkeitsgesetz.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
stöchiometrische Aufgaben, vormals : nen paar aufgaben kowac Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 20 10.03.2009 16:50
pH Aufgaben und "dissoziations"-Aufgaben Schlumpfnase Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 07.01.2009 11:28
aufgaben zur auswertung und reaktiongleichungen und qualitativen analyse organischer stoffe Rapi1 Organische Chemie 13 16.09.2008 21:16
Verschiede Synthesen Ubertaker Organische Chemie 6 14.09.2008 14:32
Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse - Aufgaben- und Lösungsband CO-Küchler Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 04.11.2006 11:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.



Anzeige