Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2003, 20:03   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Auflösung eines Ionengitters

Wie löst man eigentlich ein Ionengitter auf?? Ist das dann eine endotherme Reaktion?? Kann mir jmd. vielleicht die Schritte erklären, die man bei der Auflösung machen muss!? mb bitte schnell Claudi
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2003, 20:13   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Im Ionengitter sind entgesetzt geladene Ionen, die aus einanderzubringen, kostet erstmal Energie : endotherm.

Die Ionen werden dann von Wasser hydratisiert, bzw. allgemeiner solvatisiert, das bringt Energie : exotherm.

Wenn die erste Reaktionsenthalpie dem Betrage nach grösser ist als die Zweite, löst sich das Salz nicht, bzw. unter Abkühlung der Lösung; im anderen Fall erwärmt sich die Lösung.

Sind beide gleich, verläuft der Lösevorgang thermoneutral.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2003, 20:14   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Also heißt das jetzt, dass der ganze Vorgang endotherm ist? mb bitte schnell
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2003, 20:25   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Wenn man ein Ionengitter in die einzelnen Ionen zerlegt, ist der Vorgang grundsätzlich endotherm. Die aufzubringende Energie heißt Gitterenergie.

Was diese Ionen dann in einem Lösemittel tun, ist noch eine andere Sache - siehe bm.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (09.06.2003 um 21:00 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2003, 20:40   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Okay, danke. Claudi
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auflösung eines Metall in Wasser, welche Halbreaktion als Reduktion? tatschi Physikalische Chemie 7 13.12.2010 11:49
Reaktionskinetik - Auflösung eines Gipsblockes Vieh Allgemeine Chemie 13 15.07.2008 19:27
Einfluss der Laufzeit auf die Auflösung eines IR-Spektrums. julianna5580 Analytik: Instrumentelle Verfahren 9 29.05.2008 07:50
Auflösung R in MS mentor Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 26.11.2007 23:44
Auflösung eines Bleinitratkristalls ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 12 02.11.2003 23:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.



Anzeige