Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2010, 01:03   #1   Druckbare Version zeigen
higgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 166
Redoxgleichung

Hallo

ich habe heute eine knifflige Redoxgleichung versucht zu lösen und ich war damit total überfordert..nun erhoffe ich mir von euch einen Schnellkurs in Redoxgleichungen aufstellen ;-)

also folgende Gleichung bereitet mir Probleme:

Na2Cr2O7 + H2S + H2SO4 --> S + H2O + Na2SO4 + Cr2(SO4)3


Bis jetzt habe ich nur:
H2S --> S + 2e- + 2H+

Cr2O7 + 6e- --> Cr2 und hier fängt dann schon mein Problem an..weil ich nicht weiß was ich hier mit dem Sauerstoff tun soll..
Ich habe keine Ahnung wie es ab hier weitergeht..bitte helft mir!

lg und danke
higgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 10:09   #2   Druckbare Version zeigen
higgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 166
AW: Redoxgleichung

wie komt man hier auf 14H+und warum muss ich hier H+ zugeben..es ist doch im Chrom keines enhtalten..
higgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 10:30   #3   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Redoxgleichung

Damit die Teilgleichung für die Reduktion vollständig ist, muss sowohl die Masse als auch die Ladung auf beiden Seiten des Reaktionspfeils gleich sein.
Dass es 14 Protonen sind, sieht man daran, da - nach "klassischer" Vorgehensweise" - durch Ermittlung der Oxidationszahlen von Dichromat und Cr3+ klar ist, dass Dichromat 6 Elektronen aufnehmen muss, um zu 2 x Cr3+ reduziert zu werden. Auf der linken Seite sind dann 8 negative Ladungen, auf der rechten Seite 6 positive, was einer Differenz von 14 "Ladungen" (von links nach rechts) entspricht, sodass hier, da in schwefelsäurem Medium gearbeitet wird, mit 14 Protonen auf der Eduktseite ausgeglichen wird.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 11:31   #4   Druckbare Version zeigen
higgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 166
AW: Redoxgleichung

Könnt ihr mir bitte die Teilgleichungen alle aufschreiben und ein paar Sätze dazu warum..irgendwie steh ich gerade auf der Leitung und ich verstehe das mit der "Differenz" von 14 LAdungen nicht..

wie gesagt ich soll die teilreaktionen aufschreiebn die mich dann zu dieser Reaktionsgleichung bringen sollten, aber ich weiß nicht wie und habe jetzt schon einige Zeit damit verbracht.
Bitte erklärt mir Idiotensicher wie man auf was kommt, damit ich das endlich mal kapier..

Danke
higgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 12:03   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Redoxgleichung

Hallo Higgi
ich komme auf folgendes:

Oxid: H2 S + 2H2O --> S+ 2e- + 2H3O+

Red: Cr2O72- + 14H3O+ --> 2 Cr 3+ + 21 H2 O

Lg

die H20 bekommst du indem du z.b bei der Oxidation schaust: du hast auf der rechten Seite 6H und 2O. links hast du aber auch 2H. Also kannst du 6H-4H rechnen. Es bleiben also 4H u. 2 O über. Was kannst du daraus bilden? 2H2O. diese schreibst du dann auf die andre Seite
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 13:01   #6   Druckbare Version zeigen
higgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 166
AW: Redoxgleichung

Na2Cr2O7 + H2S + H2SO4 --> S + H2O + Na2SO4 + Cr2(SO4)3


ok ich starte jetzt einen erneuten Versuch..Ziel ist es ja, die Teilreaktionen zu erhalten und diese Reaktionsgleichung dann herauszu bekommen und auszugleichen. Also:


H2S --> S + 2e- + 2H+ /*3 (damit die e- ausgeglichen werden)

Cr2O7 + 6e- + 14H+ --> 2Cr + 7H2O
________________________________________

3H2S + Na2Cr2O7 + 7H2SO4 --> 3S + 7H2O + Na2SO4 + Cr2(SO4)3 + 6H[SUP]+


was mir hier auffällt, ist dass der Sauerstoff nicht ausgeglichen ist..und die H+ IOnen auf der rechten Seite eigetnlich nicht in der Endgleichung stehen

ich verzweifle an dieser Gleichung, weil ich sie einfach nicht so lösen kann, dass das dann genau übereinstimmt..
higgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2010, 14:01   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.613
AW: Redoxgleichung

Zitat:
H2S --> S + 2e- + 2H+ /*3 (damit die e- ausgeglichen werden)

Cr2O7 + 6e- + 14H+ --> 2Cr + 7H2O
________________________________________

3H2S + Na2Cr2O7 + 7H2SO4 --> 3S + 7H2O + Na2SO4 + Cr2(SO4)3 + 6H[SUP]+
Rechts und links stehende H+ und Gegenionen wegstreichen, dann ist die Gleichung schon stimmig. Einfacher ist es in der Tat, wenn man nur die eigentlichen Reaktanten aufschreibt und die nicht reagierenden Ionen wegläßt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2010, 16:40   #8   Druckbare Version zeigen
higgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 166
AW: Redoxgleichung

danke für eure Hilfe!!
higgi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxgleichung hybo Allgemeine Chemie 4 17.04.2011 15:54
redoxgleichung ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 14.05.2007 10:58
Redoxgleichung ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 11.05.2007 15:30
redoxgleichung kaktus54 Allgemeine Chemie 2 10.05.2007 13:32
redoxgleichung melonie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 12.04.2007 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:00 Uhr.



Anzeige