Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2010, 19:10   #16   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
Versuch macht kluch

dann schicken wir das Material zu ingo und er berichtet dann per Foto/Film von seinen Versuchen und der Ausbeute an met. Chrom.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 19:13   #17   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Reaktion von Chrom(III)oxid mit flüssigem Na

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen Beitrag anzeigen
Nach meinen Unterlagen reagiert ('verbrennt') Natrium zu Na2O2 - die Bedingungen für die Herstellung von Na2O sind im HoWi beschrieben.
Natriumperoxid mag das primaerprodukt der umsetzung von natrium mit elementarem sauerstoff sein (wir betrachten hier eine voellig andere reaktion bei der wir nicht von einem sauerstoff-molekuel her kommen sondern schon O2- rumliegen haben), ist jedoch thermisch instabil und zerfaellt oberhalb von 460°C (andere quellen etwas hoeher) : Na2O2 --> Na2O + 1/2 O2

insofern....


Zitat:
Zitat von zweiPhotonen Beitrag anzeigen
wo Du alle Nase lang die Bedingungen zurechtrückst?
die originalfrage betraf die umsetzung von natrium mit Cr2O3. da darf ich doch wohl die tur hinterm schutzgas zumachen und dafuer sorgen das die komponenten nicht verdampfen , FALLS es tatsaechlich so heiss werden sollte wie in der aluminothermischen darstellung nach goldschmidt (die mit 851 kJ pro mol formelumsatz dann doch deutlich mehr freisatz hat)

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen Beitrag anzeigen
ich denke, da geh' ich nicht drauf ein.
es sind die bedingungen beim goldschmidt, als hinweis fuer franz.... einfach nur wg. der ggf. benoetigten zuendtemperatur (vornahmlich ja wohl erforderlich um das Cr2O3 initial zu knacken) ...was gibts da zu maekeln?


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 19:14   #18   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Reaktion von Chrom(III)oxid mit flüssigem Na

Zitat:
Zitat von Viviana Beitrag anzeigen
Also, ich bin nur eine Unwissende...

6Na + Cr2O3 - 3Na2O + Cr23- ( 3- steht oben, aber dafür bin ich zu blöd)

Muss aber nicht richtig sein

V.
Was soll Cr3- sein.

Ob die Reaktion nun abläuft oder nicht.

Die Gleichung muß so lauten:

6 Na + Cr2O3 => 3 Na2O + 2 Cr


Im Studium durfte ich Chrom nach dem Thermitverfahren herstellen. Anstatt Na wurde Al benutzt. Gezündet wurde die Reaktion mit einer Mischung aus Mg-pulver und Bariumperoxid. Dieses wiederum mit Permanganat und Glycerin. Mehr will ich nicht verraten.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.02.2010, 13:26   #19   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Reaktion von Chrom(III)oxid mit flüssigem Na

Ich habs zwar noch nicht mit Na gemacht, aber mit Cs. Und was dabei rauskommt, hängt sehr stark von den Bedingungen ab (Temperaturprogramm, Mengenverhältnisse). Metallisches Cr ist mir noch nie untergekommen, allerdings eine Menge Chromate/Chromite und sogar ein Suboxochromat der Zusammensetzung Cs9CrO4.

Zusatzinfo:

Metallisches Caesium reagiert erst ab 200 °C, quantitativ sogar erst ab 250 °C mit feingepulvertem Caesiumchromat(VI). Wer hätt's gedacht... Problem scheint die Benetzung zu sein. Einziges Produkt: ein Chromat(IV)-Oxid, nämlich Cs10(CrO4)2O. Es ist isotyp zur gleichlautenden Ge-Verbindung.

Also:

Net lang schwätze, Tiegel fülle!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaliumchromat --> Chrom(III)oxid Totomo Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 11 18.03.2013 18:31
Oxidation von Chrom(III) mit H2O2 im alkalischen Milieu nogood Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 11 11.12.2011 18:25
Wie kriegt man wasserfreien Chrom(III)-chlorid aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 1 16.02.2011 16:34
Chrom aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 16.02.2011 13:38
Molybdän(III)oxid vs. Chrom(III)oxid? Neon2001 Anorganische Chemie 1 29.04.2009 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.



Anzeige