Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2010, 10:43   #1   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
1% SDS Suspension ansetzen

Hallo zusammen,
ich trau mich kaum zu fragen, aber mein Chemie Unterricht liegt schon eine ganze weile zurück.

Also ich soll synthestisches Trinkwasser (eine Mischung verschiedenster Ionen in VE Wasser) mit 1% und 0,1 %(Volumenprozent) SDS, AHA und Calgon S versetzten, damit wir unsere Susbtanz stabil in Suspension bringen können.

Ich habe das gestern mit SDS für ein Volumen von 250ml gemacht und habe 2,5g SDS für die 1% und 0,25g für die 0,1% Suspension hinzugegeben.

aber irgendwie ist nicht wirklich was vernünftiges bei rum gekommen, habe ich was falsch gemacht?

bin für jede hilfe Dankbar!

LG
nica
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 10:53   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: 1% SDS Suspension ansätzen

Zitat:
Zitat von nica Beitrag anzeigen
Also ich soll synthestisches Trinkwasser (eine Mischung verschiedenster Ionen in VE Wasser) mit 1% und 0,1 %(Volumenprozent) SDS, AHA und Calgon S versetzten, damit wir unsere Susbtanz stabil in Suspension bringen können.

Ich habe das gestern mit SDS für ein Volumen von 250ml gemacht und habe 2,5g SDS für die 1% und 0,25g für die 0,1% Suspension hinzugegeben.
Was ist denn SDS und AHA?
2,5 g auf 250 ml für 1% sieht ok aus, ebenso 0,25 g für 0,1%. Vorausgesetzt, bei den Additiven handelt es sich um die Reinsubstanzen und nicht schon um verdünnte Lösungen.

Das sind übrigens nicht Volumen-, sondern Massenprozente!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 11:10   #3   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansätzen

Vielen dAnk für de schnelle Antwort


SDS ist Sodium Dodecyl Sulfate und
AHA Aldrich humic acid

und ist es dann Richtig, dass 0,1% SDS 1000ppm entsprechen?
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 11:18   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: 1% SDS Suspension ansätzen

Zitat:
Zitat von nica Beitrag anzeigen
und ist es dann Richtig, dass 0,1% SDS 1000ppm entsprechen?
Ja.

Was ist denn eigentlich genau schiefgegangen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 11:27   #5   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansätzen

wir versuchen Nanopartikel in stabile Suspension zu bringen, dafür auch die Additive.
Ich hatte gestern zum einen den Eindruck, das sich das SDS nicht komplett gelöst hat, zudem hatte es leider nicht den erwarteten Effekt, obwohl dies durch andere Studien belegt wurde. Denn nachdem wir die Größe der Partikel bestimmt hatten, waren die in der reinen wässrigen Suspension, kleiner als in der Suspension mit SDS, das hatten wir nicht erwartet.
Ich dachte daher, dass ich was bei der Preparation der Suspensionen falsch gemacht habe, ich dachte ich hätte vielleicht zuviel SDS verwendet.
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 12:19   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: 1% SDS Suspension ansätzen

Wenn es synthetisches Trinkwasser sein soll, gehört doch kein SDS mit rein
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2010, 12:29   #7   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

Es geht darum, dass wir in verschiedenene Laboren vergleichbare Bedingungen herstellen wollten und eiegntlich sollte Leitungswasser verwendet werden, da dies aber sehr unterschiedlich ist haben wir synthetsiches Trinkwasser angesetzt.

Das SDS ist nur dafür da die Partikel - die wir hinzugeben - in der Suspension zu stabilisieren
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 17:11   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

Wenn man destilliertes oder entmineralisiertes Wasser verwendet, dürften die Bedingungen in verschiedenen Laboren aber besser reproduzierbar sein als mit synthetischem Trinkwasser.
Oder verkauft Ihr das mit?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 17:17   #9   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

es geht darum, dass die Suspension auch für toxikologische Tests verwendet werden sollen.
Eigentlich nimmt man ja dann normalerweise Leitungswasser, da wir aber davon ausgehen, dass dieses sehr heterogen sein kann, haben wir die Idee mit dem künstlichen Leitungswasser ausprobiert
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 17:23   #10   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

ich habe gerade nochmal das künstliche Leitungswasser mit 0,1% SDS angesetzt. Und das ganze zum besseren durchmischen für 2 minuten ins Ultraschallbad gestellt.
Leider hat sich die vorher klare Flüssigkeit in eine milchig weiß / perlmutt farbende trübe Lösung verwandelt, dabei dachte ich, dass es ja eigentlich farblos sein sollte. Ein ähnliche Phänomen hatte ich gestern auch, allerdings ist dort das SDS richtig ausgeflockt.

Weiß jemand woran das liegen könnte?
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 18:30   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

Natriumlaurylsulfat ist äusserst gut wasserlöslich (250 gl-1 bei RT). Ist denn irgendetwas im Wasser, das eine Fällung verursachen könnte ? Welche Ionen in welcher Konzentration sind denn noch im Wasser enthalten.
In welcher Konzentration werden denn diese Nanopartikel zugesetzt ? Vielleicht ist diese so gross, dass die Suspension trüb aussieht...das haben Suspensionen nunmal so an sich
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 18:37   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

Zitat:
Zitat von nica Beitrag anzeigen
Leider hat sich die vorher klare Flüssigkeit in eine milchig weiß / perlmutt farbende trübe Lösung verwandelt, dabei dachte ich, dass es ja eigentlich farblos sein sollte. Ein ähnliche Phänomen hatte ich gestern auch, allerdings ist dort das SDS richtig ausgeflockt.
Was da ausflockt, sind die Nanoteilchen.

Beschreibe, wenn möglich, den Versuch mal präzise.

Ich habe schon einige Nanoteilchen-Dispersionen verarbeitet, das war alles ziemlich undurchsichtig.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2010, 10:19   #13   Druckbare Version zeigen
nica weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: 1% SDS Suspension ansetzen

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Also wir haben künsltiches Trinkwasser hergestellt. Mit MgSO4*7H2O (123,3 mg/L), CaCl*2H2O (294 mg/L), NaHCO3 (64,8mg/L), KCl (5,8 mg/L, wobei von den ersten beiden 100 µl und von den letzten beiden Ionen 250 µL in 100ml Wasser gegeben wurden.

Wir haben dann 0,1 bzw 1 % SDS hinzugegeben und dann unterschiedliche Konzentration der NP TiO2 (P25)(10mg/L, 50mg/L, 100mg/L)

Was mir gestern aufgefallen ist, ist wenn ich dieses künstliche Wasser mit SDS mische erhalte ich schon eine milchig, silbrige Färbung mit richtigen Schlieren in der Lösung, wohingegen wenn ich reines VE Wasser nehme ich nichts sehe (also dort löst sich das SDS farblos im Wasser). Ich vermute also das das SDS irgendwie mit meinen Ionen reagiert. Ich werde wohl auf ein anderes Additiv umsteigen müssen, vielleicht Tween 80 oder Huminsäuren.

Wie gesgat hatten wir SDS nur hinzugeben wollen um die NP stabil über ein zwei Tage in Suspension zu krieben.

Aber vieleicht habt ihr ja auch andere Erfahrungen, bin für jeden Tip dankbar.
nica ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
suspension sss Medizin & Pharmazie 2 19.10.2011 20:50
Calciumborat - Suspension mar2006 Anorganische Chemie 1 05.10.2010 07:24
Suspension NC Physikalische Chemie 3 16.09.2010 10:39
Warum kein SDS o. SDS/NaOH Puffer für Zellaufschluss zur Proteinreinigung? SmirnovAnton Biologie & Biochemie 3 23.03.2009 11:56
Lösung Ansetzen (Ansetzen einer 10fach Konz. TBE Stocklösung) oliver.k310 Biologie & Biochemie 3 13.03.2006 01:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.



Anzeige